Home / Startup / Studybees Nachhilfe von Studenten für Studenten
Studybees-Alexandra-Julia-Fabian-v.l.

Studybees Nachhilfe von Studenten für Studenten

Studybees wurde 2013 von Julia Hetzel, Alexandra Slabskaia und Fabian Klein gegründet

Wie ist die Idee zu Studybees entstanden und wann wurde Studybees gegründet?
Julia Hetzel: Studybees wurde Ende 2013 noch während des Studiums gegründet. Seit September 2014 verfolgen wir unsere Geschäftsidee jetzt in Vollzeit. Die Geschäftsidee kam uns 3 gemeinsam, da wir unabhängig voneinander gemerkt haben, dass der Druck im Studium doch sehr hoch ist und manchmal alles zu viel wird. Da wir selbst Jahre lang Schülern Nachhilfe gegeben haben, konnten wir es gar nicht glauben, dass Studenten mit ihren Problemen alleine da stehen. Erfahrene Studenten können eben neben den fachlichen Fragen auch unterstützen, wenn die Angst vor der Klausur mal besonders groß ist. Deswegen haben wir Studybees ins Leben gerufen.

Wer ist die Zielgruppe von Studybees?
Julia Hetzel:Studybees richtet sich an alle Studenten an deutschen Hochschulen und möchte sie dabei unterstützen erfolgreich durchs Studium zu kommen.

Momentan ist Studybees noch in der betaphase wann ist der Start geplant?
Julia Hetzel: Im Frühjahr 2015 ist unsere Pilotphase abgeschlossen und wir werden Schritt für Schritt deutschlandweit expandieren. Geplant sind zunächst die größten deutschen Hochschulen.

Wie funktioniert Studybees genau?
Julia Hetzel: Auf unserer Plattform können Studenten ihre Universität, ihren Studiengang und den Kurs, in dem sie Schwierigkeiten haben (z.B. „Business Economics II“ an der Universität Mannheim), auswählen und erhalten eine Übersicht der verfügbaren Tutoren. Tutoren sind idealerweise Studenten, die die entsprechenden Kurse bereits erfolgreich absolviert haben. Der Nutzen für die Nachhilfe-Studenten liegt dabei darin, dass sie hochschul- und kursspezifische Nachhilfe erhalten. Da Kursinhalte von Hochschule zu Hochschule und von Professor zu Professor stark variieren, kann nur so sichergestellt werden, dass der Tutor die Studenten optimal unterstützen kann.

An welchen Hochschulen kann der Service von Studybees genutzt werden?
Julia Hetzel:Zurzeit können wir Nachhilfe für Kurse der Universitäten Mannheim, Heidelberg und Karlsruhe (KIT) sowie der Hochschulen Mannheim und Ludwigshafen anbieten. 2015 werden schrittweise weitere hinzukommen.

Studybees wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Julia Hetzel:In fünf Jahren möchten wir Marktführer für studentische Nachhilfe in Deutschland sein und uns zum Studienbegleiter für einen jeden Studenten entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Julia Hetzel für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …