Home / Gründer Talk / TobyRich Handy gesteuerte Flugzeuge und Drohnen bei DHDL
TobyRich

TobyRich Handy gesteuerte Flugzeuge und Drohnen bei DHDL

Kann TobyRich bei DHDL Punkten? Per Smartphone und Handy unbemannte Flugzeuge und Drohnen steuern, werden sich die Löwen auf einen Deal einlassen?

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen TobyRich doch kurz unseren Lesern vor
TobyRich entwickelt und produziert Smartphone gesteuerte Gadgets und Drohnen. Unsere Blockbuster Produkte: Der PowerUp 3.0, das erste Smartphone gesteuerte Papierflugzeug der Welt, TobyRich. Vegas, die erste Gaming Drohne der Welt!

Wie ist die Idee zu TobyRich entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Wir lieben Flugzeuge und die Luftfahrt! Während unseres Wirtschaftsingenieurstudiums haben wir uns über das gemeinsame Interesse kennengelernt und beschlossen im Anschluß das Hobby zum Beruf zu machen.

Von der Idee bis zum Start, was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Wir mussten so unfassbar viel lernen. Kein Buch, kein Coach konnte uns dabei helfen. Eigentlich war es eine permanente Herausforderung schnell genug zu lernen, ohne dabei zu viel Geld und Vorteil zu verlieren.
Wir haben uns zu 50% selbst finanziert, bzw. über die Familie. Die anderen 50% kamen von Seiten der EU, des Bundes und des Landes Bremen.

Wer ist die Zielgruppe von TobyRich?
Männer zwischen 30-40 Jahre, die Spielzeug und Technik lieben. 70% unserer Kunden haben ein iPhone. Unser Hauptabsatzmarkt sind die USA.

Welche Produkte findet der Kunde auf TobyRich?
Smartphone gesteuerte Flugzeuge und Drohnen aller Art und Größe.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Die 1. Staffel hat uns einfach sehr begeistert.

Wie haben Sie sich auf die Höhle der Löwen vorbereitet?
Wir haben uns die komplette 1. Staffel noch einmal angeschaut, alle Fragen notiert und für jede eine eigene Antwort entwickelt. Zudem haben wir unzählige Male vor Freunden den Auftritt an sich durchgespielt und verschiedene Szenarien dafür entwickelt.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen das es in die Show „ die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Zunächst ist es eine Bestätigung, dass man auf dem richtigen Weg ist. Die viele Mühe hat sich gelohnt. Wir hoffen durch die Show an Bekanntheit zu gewinnen – noch heute sind viele Menschen völlig verwundert, wenn Sie unsere Produkte sehen: „Was, sowas geht?“, „So was wird in Deutschland entwickelt?“ sind typische Fragen. Danach gibt es häufig kein Halten mehr.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch die Show viele Interessenten und auch Medien auf TobyRich aufmerksam werden?
Im Rückblick hatten wir bei TobyRich ein paar wenige entscheidende Augenblicke, wir glauben, dass „Die Höhle der Löwen“ wieder genauso einer ist. Wir müssen es nur schaffen die Aufmerksamkeit gut zu nutzen.

Ziel der Show „ Die Höhle der Löwen “ ist es, das die Löwen investieren und der Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Einfache Antwort: Frank Thelen.

Wie geht es mit TobyRich nach der Show weiter, sollte der Deal zustande kommen? Und wie, wenn es keinen Deal gibt?
Wir haben eine sehr gute Umsatzentwicklung. Unsere Produkte kommen an. Mit einem Deal würden wir gerne noch einen Gang zu legen und weiter in unsere exzellenten Mitarbeiter investieren. Ohne Deal geht dieses Wachstum auch weiter, aber wesentlich langsamer.

Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1. Es wird hart, es wird unglaublich hart. Das Geld liegt eben nicht auf der Straße und auch nicht die Kunden.
2. Plant große Reserven ein, plant konservativ.
3. Ohne Vertrag & Unterschrift kein Business.

TobyRich ist am Dienstag den 29.09.2015 in DHDL um 20.15 auf VOX zu sehen

Weitere Informationen finden Sie hier

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

MOROTAI

MOROTAI – So steht es ein Jahr nach Die Höhle der Löwen um das StartUp

Beim Sportmodelabel MOROTAI stehen alle Zeichen auf Wachstum Nach dem TV-Auftritt im Oktober 2017 in …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung