Home / Unternehmen Infos / Treatwell wird Teil von Wahanda
Das Gründer-Team von Treatwell: Laurens Groenendijk, Maarten Engelen, Jan-Willem van Boeckel, Martijn Rozendaal und Erik Wienk (von links nach rechts).
Das Gründer-Team von Treatwell: Laurens Groenendijk, Maarten Engelen, Jan-Willem van Boeckel, Martijn Rozendaal und Erik Wienk (von links nach rechts).

Treatwell wird Teil von Wahanda

Marktführer in puncto Schönheit: Treatwell wird Teil von Wahanda – Angebot bei Salonmeister wächst

Marktführerschaft weiterhin zementiert: Wahanda, Europas größter Online-Marktplatz im Bereich Hair and Beauty, setzt sein rasantes Wachstum fort und übernimmt für insgesamt 34 Millionen Euro das niederländische Unternehmen Treatwell. In Deutschland, Österreich und in der Schweiz tritt Wahanda als Salonmeister auf.

Seit dem Start im Jahr 2013 verzeichnete Treatwell ein jährliches Wachstum von 425 Prozent. Die niederländischen, belgischen und deutschen Kunden des Unternehmens konnten bislang auf mehr als 2.500 Spas und Salons zugreifen. Somit werden auch Salonmeister.de-Kunden von der Integration des Angebots spürbar profitieren.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Kräfte mit Treatwell bündeln können“, kommentiert Lopo Champalimaud, CEO und Gründer von Wahanda. „Das Team verfügt über immenses Wissen – mit einem Teil konnten wir bereits in der Vergangenheit zusammenarbeiten. Es hat Treatwell zu einem der am schnellsten wachsenden Online-Marktplätze in Kontinentaleuropa gemacht. Zu dem Team gehören unter anderem ein Mitgründer von Just-Eat BeNeLux, ein ehemaliger CFO des Reiseportals Booking.com sowie eine frühere Führungskraft von Procter & Gamble.“

„Für uns ist die Fusion zwischen Treatwell und Wahanda ein wichtiger und erfreulicher Schritt“, so Louis Pfitzner, CEO von Salonmeister, Teil des britischen Marktführers Wahanda. „Wir haben somit einen weiteren Partner mit der richtigen Erfahrung für den deutschen Markt gefunden. Mit Treatwell können wir das Angebot für die User in Deutschland noch weiter ausbauen.“

„Durch die Fusion von Treatwell und Wahanda bilden wir nun den unumstrittenen Marktführer in Europa“, fügt Laurens Groenendijk, Mitbegründer und CEO von Treatwell, hinzu. „Unsere geografische Abdeckung und unsere hochmoderne Technologie ergänzen sich perfekt. Gleiches gilt für unsere Firmenkultur sowie unsere Ziele. Wir sind begeistert davon, jetzt Teil von Wahanda zu sein.“

Mit Treatwell kann Wahanda bereits die vierte Übernahme in nur sechs Monaten verkünden. Insgesamt vergrößert sich das europaweite Angebot durch den Neuzugang auf über 15.000 Salons, Studios und Spas. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der User auf über 20 Millionen. Erst im vergangenen Monat erhielt Wahanda Wachstumskapital in Höhe von 46 Millionen US-Dollar von Recruit Holding.

 

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Wilde & Partner Public Relations GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Papier

Für jede Werbung das richtige Papier

Doch welche Papiersorte ist für welches Marketing-Material geeignet? Die Marketing Abteilung bei Cewe-Print erklärt die Unterschiede.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung