Home / Startup / UniReg App zur Verwaltung registrierter Produkte
UniReg Team
v.r.n.l. Yannick Kupferschmidt Florian Stumpe Jan Kirchhoff

UniReg App zur Verwaltung registrierter Produkte

UniReg – Eine universelle Schnittstelle zwischen Endnutzer und Hersteller

Wie ist die Idee zu UniReg entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Jan Kirchhoff/UniReg: Die Idee zum UniReg Service ist aufgrund eines konkreten Problems im Alltag entstanden:
Nach dem Kauf eines Rasierers hat der Hersteller mit der Auszahlung von 50€ bei Registrierung geworben. Doch der Prozess war aufwendig und umständlich. Dies soll sich mit dem UniReg Dienst ändern. Im weiteren Verlauf haben wir realisiert, dass die Registrierung den Einstieg zu einer intensiveren Kommunikation zwischen Hersteller und Endkunde darstellt.
Dieses Potential auszuschöpfen ist Ziel von UniReg. Dabei wollen wir den gesamten Lebenszyklus des Produktes abdecken – beginnend bei der Registrierung nach dem Kauf über Tipps zur Bedienung bis hin zur Hilfe bei Schadensfällen. Die Endkunden greifen dabei über eine innovative App auf den Service zu. Die Hersteller erhalten ein Online-Dashboard.

Das Gründerteam ist persönlich befreundet. Zudem sind alle 3 Gründer duale Studenten der Wirtschaftsinformatik. Aufgrund unser verschiedenen Vertiefungsrichtungen – Sales/Consulting und Software Engineering können wir einen breiten Bereich abdecken.

Von der Idee bis zum Start was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Florian Stumpe/UniReg: Die größte Herausforderung ist es eine Idee in ein ausgereiftes Geschäftsmodell zu überführen.
Dabei haben wir immer wieder unser persönliches Netzwerk an der Hochschule sowie unter Freunden/Bekannten aktiviert um dieses validieren zu lassen. Man ist schnell verliebt in seine Idee und es ist wichtig den kritischen Blick nicht zu verlieren.
Zunächst sind wir eigenfinanziert. Für einen erfolgreichen, breit angelegten Marktstart werden wir uns nach Partnern und Investoren umsehen.

Welche Wege gehen Sie, um Ihr Startup am Markt zu etablieren? Wie wichtig ist es an Gründer- und Startup Events teilzunehmen?
Yannick Kupferschmidt/UniReg: Zu Beginn ist es schwierig als unbekannter Player auf dem Markt Gehör bei etablierten Herstellern zu finden. Deshalb richten wir unsere Anstrengungen zunächst auf den Endkunden aus und bauen eine Basis an technikaffinen Early Adopters auf. Auf Hersteller-Seite werden wir durch die Kooperation mit innovativen Startups beweisen, dass der UniReg Dienst einen echten Mehrwert für Endkunden und Hersteller bietet. Anschließend sollen immer größere Kooperationspartner akquiriert werden.
Die Teilnahme an Gründer- und Startup Events ist wichtig um sein Netzwerk auszubauen und von den Erfahrungen anderer Gründer zu profitieren. Dabei sollte man jedoch selektiv vorgehen. Besonders gute Erfahrungen haben wir mit Organisationen gemacht, die frei von finanziellen Interessen agieren.

Wer ist die Zielgruppe von UniReg?
Florian Stumpe/UniReg: UniReg ist der universelle Kommunikationskanal zwischen Hersteller und Endkunden. Dabei zeichnen sich die Hersteller durch eine Service-Orientierung aus. Auf Endkundenseite besteht die Zielgruppe aus technikaffinen Käufern von Elektronik, Haushaltsgeräten, Sportgeräten etc. die einen hohen Wert auf Qualität und Service legen. Die Zielgruppe weißt ein Altersspektrum von ca. 16 bis 50 Jahren auf. Die angestrebte Kundengruppe entscheidet sich bewusst für ein Produkt und ist insbesondere in Bezug auf den Service kritisch.

Welches Konzept steckt hinter UniReg?
Jan Kirchhoff/UniReg: UniReg wird das CRM System für den Konsumgütermarkt. Aufgrund der Zunahme des Online Handels und der immer ähnlicher werdenden Produkte wird es für die Hersteller erfolgsentscheidend sein, sich durch innovative Services zum Produkt von der Konkurrenz zu differenzieren. Endkunden wünschen sich einfache und intuitive Prozesse. UniReg bietet dies Hersteller- und produktgruppen übergreifend.

UniReg wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Florian Stumpe/UniReg: In fünf Jahren wird es selbstverständlich sein, sein Produkt beim Hersteller zu registrieren.
Mit dem Kauf eines Produktes geht häufig der Kauf einer Serviceleistung einher.
UniReg wird von diesem Trend profitieren und als eigenständige GmbH mit bedeutenden Herstellern und Anbietern kooperieren. Dabei werden neu entstehende Technologien wie z.B. NFC zum Schutz der Produktsicherheit, stetig eingebunden und UniReg ist Vorreiter im Bereich der CRM Systeme für den Konsumgütermarkt.

Zum Schluß: Welche Tipps haben Sie für angehende Gründer?
Yannick Kupferschmidt/UniReg: Man sollte zu Beginn der Ideenfindung sich auf einen harten und langen Weg einstellen. Es ist leicht eine Idee zu haben, jedoch viel schwerer als erwartet diese in die Tat umzusetzen. Hier sollte man vor allem auf Erfahrungen Anderer aufbauen und deren Unterstützung suchen. Außerdem ist ein gutes und vor allem funktionierendes Gründerteam sehr wichtig. Hier sollte alles passen: genügend Zeit, passende Kommunikation, etc.
Dies kann im Ernstfall über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.
Zu guter Letzt als “Best practice”:
Aktiviert eure persönlichen Netzwerke- sie sind meist größer als auf den ersten Blick gedacht.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei -Yannick Kupferschmidt, Florian Stumpe und Jan Kirchhoff  für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung