Home / Startup / vaamo Sparschwein war gestern
vaamo-Gründer-Dr-Oliver-Vins-Dr-Yassin-Hankir-und-Dr-Thomas-Bloch

vaamo Sparschwein war gestern

 vaamo – die neue Art der Geldanlage

Wann wurde vaamo gegründet und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Oliver Vins/vaamo : Vaamo wurde im April 2013 von Thomas Bloch, Oliver Vins, Yassin Hankir und Prof. Hackethal gegründet. Wir kennen uns aus unserer Zeit an der Goethe-Universität in Frankfurt, an der wir bis 2004 gemeinsam studiert haben. Schon damals haben wir einige Projekte erfolgreich auf die Beine gestellt. Zum Beispiel haben wir die studentische Unternehmensberatung GREEN finance consulting e.V. gegründet, die bis heute sehr erfolgreich Finanzinstitute berät. Danach hat es uns dann erst mal für einige Jahre in die Beratung und das Investmentbanking verschlagen.

Was findet der Kunde auf vaamo?
Oliver Vins/vaamo : Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Privatanlegern einen einfachen Einstieg in die private Geldanlage und den eigenen Vermögensaufbau zu ermöglichen.
Im Mittelpunkt steht dabei der Kunde, der seine persönlichen Sparziele, wie z.B. den Kauf eines Eigenheims, die Ausbildung der Kinder oder die private Altersvorsorge, über eine Web-Oberfläche planen und nachverfolgen kann. Hier kommt ein verhaltenswissenschaftlicher Ansatz zum Tragen, der durch die Konkretisierung und Visualisierung der Sparziele sowie die einfache Bedienung für einen erleichterten Start in das Anlagegeschäft und für mehr Motivation auf dem Weg zum Ziel sorgt.

Welche Investments bieten Sie dem Kunden? Mit welchen strategischen Partnern arbeiten Sie zusammen?
Oliver Vins/vaamo : Das dahinterstehende Anlagekonzept wurde in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität in Frankfurt entwickelt und setzt zum einen auf eine passive Anlage mit möglichst breiter Streuung über mehr als 15.000 internationale Wertpapiere und zum anderen auf niedrige Gebühren. vaamo- Kunden können für jedes Sparziel zwischen drei Risikostufen wählen, die sich entsprechend aus einem höheren/niedrigeren Anteil aus Aktien bzw. Anleihen zusammensetzen.
Für die Depotführung arbeitet vaamo mit der Fondsplattform FFB zusammen, während die Anlage in passiven Fonds des US-Anbieters Dimensional Fund Advisors erfolgt.

Welchen Service bieten Sie dem Kunden an?
Oliver Vins/vaamo : Wir bieten unseren Kunden das gute Gefühl, zu wissen, dass sie ihre finanziellen Ziele (z.B. Altersvorsorge) erreichen werden und der Niedrigzinsfalle entfliehen, indem sie ihr Geld professionell anlegen. Dafür müssen sie weder viel Zeit investieren, noch Finanzexperten sein.

Was unterscheidet vaamo von anderen Anlageplattformen?
Oliver Vins/vaamo : Wir stellen die finanziellen Ziele unserer Kunden konsequent in den Mittelpunkt. So wissen unsere Kunden jederzeit, ob und wann sie ihre Ziele erreichen. Das motiviert enorm und erlaubt volle Kontrolle ohne Aufwand und Finanzwissen. Außerdem sind die Prozesse extrem einfach gestaltet. Zum Beispiel kann man mit drei Klicks Geld anlegen oder auch wieder abheben.

Wer ist die Zielgruppe von vamoo? Warum sollte der Kunde sein Geld über vamoo anlegen?
Oliver Vins/vaamo : VAAMO ist für Kunden, die sich ungern mit dem Thema Finanzen beschäftigen, aber dennoch eigenständig mehr aus ihrem Geld machen möchten. Unsere Kunden sind aktuell zwischen 25 und 40 Jahre alt. Gerade diese Generation hat einen enormen Vorsorgebedarf. Hier bieten wir das optimale Produkt für alle diejenigen, die den Aufwand scheuen, die Geldanlage bei einer Direktbank vollkommen selbstständig zu managen, aber auch keine Lust auf Bankberater haben.

vaamo wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Oliver Vins/vaamo : vaamo steht in Deutschland als Synonym für professionelle Geldanlage in Einfach. Es ist der bevorzugte Anbieter beim Thema Sparen und Vorsorgen in der Generation unter 40. Wir stehen für den Gegenentwurf zur aktuellen Bank: einfach, fair und vertrauenswürdig.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Oliver Vins für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung