Home / Startup / Venture Capital-Spezialist b-to-v legt erfolgreich dritten Fonds auf
Jochen Gutbrod, Executive Chairman von b-to-v
Jochen Gutbrod, Executive Chairman von b-to-v

Venture Capital-Spezialist b-to-v legt erfolgreich dritten Fonds auf

100 Mio. Euro neues Kapital für Internet und Mobile Start-ups im deutschsprachigen Raum:
Venture Capital-Spezialist b-to-v legt erfolgreich dritten Fonds auf

Die Venture Capital-Gesellschaft b-to-v mit Sitz in St. Gallen und Berlin hat erfolgreich ihren dritten Fonds im Bereich Internet & Mobile in Höhe von 63 Millionen Euro im First Closing aufgelegt. Das frische Kapital stammt von institutionellen und privaten Investoren. Neben dem Fonds verfügt b-to-v über ein Netzwerk von 200 Business Angels, dessen Mitglieder sich über b-to-v an einzelnen Investments beteiligen können. So stehen b-to-v in den kommenden Jahren weit über 100 Millionen Euro für Investitionen in digitale Unternehmen zur Verfügung. Rund 80 Prozent des Fonds sollen dabei an Unternehmen aus der DACH-Region fließen, 20 Prozent gehen an das globale Portfolio. Hinter dem Fonds stehen Florian Schweitzer, der Mitgründer von b-to-v, und Dr. Jochen Gutbrod, der vorher über RI Digital und Raffay & Cie. investiert hat und neu zu b-to-v dazugestoßen ist. Schweitzer und Gutbrod investierten bereits in Unternehmen wie Facebook, Westwing, SavingGlobal und Blacklane. Der Fonds wird in frühphasige Unternehmen unterschiedlicher Bereiche mit Fokus auf FinTech, E-Commerce und Marktplatzmodelle investieren.

Jochen Gutbrod, Executive Chairman von b-to-v: „Wir sind überzeugt, dass die digitale Transformation weiterhin riesige Potentiale birgt und wollen maßgeblich mit dabei sein, wenn es darum geht, die nächste Generation von Mittelständlern aufzubauen.“

Insgesamt betreut b-to-v derzeit über 200 Millionen Euro an investiertem Vermögen. Die Firma teilt sich in drei Bereiche auf, die eng verzahnt miteinander arbeiten. Während das Advisory Team mit und für die b-to-v Business Angels arbeitet, verantworten das Internet & Mobile Team eigene Venture Capital-Investitionen in digitale Start-ups. Das Advanced Technology Team investiert in Hochtechnologie-Start-ups, etwa aus den Bereichen Clean Tech und Life Science. In den vergangenen zehn Jahren haben die Business Angels des b-to-v-Netzwerks regelmäßig das Volumen der über die Fonds getätigten Investments durch direkte Co-Investments verdreifacht. Die Portfolio-Unternehmen profitieren zudem sowohl vom Netzwerk als auch von dem Know-how der Angels insbesondere in frühen Phasen der Unternehmensentwicklung.

Besonders eng arbeitet b-to-v mit den Business Angels aus dem Advisory Committee zusammen. Florian Schweitzer hierzu: „In den vergangenen 14 Jahren habe ich mit diesen Angel-Investoren zusammenarbeiten dürfen. Alle haben sie Außergewöhnliches als Unternehmer geleistet und sind äußerst versierte, unterschiedlich denkende Investoren. Das grenzenlos offene Diskutieren von Trends und konkreten Herausforderungen hat uns als Gruppe im Frühjahr 2012 dazu bewogen, vermehrt in FinTech Start-ups zu investieren. Im Einzelnen sind diese Angels Alain Nicod, Gründer von compex und leshop, Bernd Hardes, Mitgründer von Econa, aperto und Ampere, Daniel Gutenberg, Gründer von Gutenberg Communication Systems AG, Holger Hengstler, Mitgründer von dress-for-less, Joachim Schoss, Gründer von Scout 24 und Reiner Mauch, Mitgründer von CortalConsors.“

Über b-to-v:
b-to-v Partners ist ein Venture Capital Fonds sowie das führende Netzwerk unternehmerischer Privatinvestoren in Europa. Das Unternehmen verbindet die Branchenexpertise und Erfahrung der Unternehmer seines Netzwerks mit der langjährigen Venture Capital Expertise des eigenen Teams. Mit Investment Teams in den Bereichen Internet & Mobile sowie Advanced Technologies investiert b-to-v Partners jährlich EUR 25mn in Wachstumsunternehmen. Das gemeinsame Investieren und die Inspiration der gegenseitigen finanziellen, inhaltlichen und persönlichen Unterstützung von Unternehmer zu Unternehmer bilden den Kern der Unternehmensphilosophie. Nach dem Zusammenschluss mit RI Digital Ventures im Jahr 2015 wurde der dritte b-to-v Fonds aufgesetzt. Gegründet im Jahr 2000, verwaltet b-to-v Partners ein Vermögen von mehr als EUR 200mn und verfügt über Standorte in St.Gallen und Berlin.

Quelle HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Rent a Pastor

Rent a Pastor finde den passenden Redner für besondere Anlässe

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen - das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet - konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche.