Home / Startup / Verkaufspartys Social Shopping
Andy-Schneck Verkaufspartys

Verkaufspartys Social Shopping

Verkaufspartys.net – Finde den passenden Berater für deine Verkaufsparty

Wie ist die Idee zu Verkaufspartys.net entstanden und wann wurde Verkaufspartys.net gegründet?
Andreas Schneck/Verkaufspartys:Die Idee zu VP entstand aus der Erkenntnis, dass selbst Google nicht jede Frage befriedigend beantworten kann. Im Januar 2013 wollte ich für meine Frau eine Verkaufsparty organisieren und musste feststellen, dass man nur sehr schwer an entsprechende Beraterkontakte kommt, wenn man sich auf Google beschränkt. Mir wurde schnell klar, dass es einen Dienst geben muss, der sowohl das Finden eines entsprechenden Verkaufsberaters, als auch die Terminorganisation zu einer Verkaufsparty einfach und intuitiv möglich macht.
Da es zu dieser Zeit keine nennenswerte Alternative zu den etablierten Suchmaschinen gab, ersann ich zusammen mit meinem Freund und Kollegen Stefan Bähr das Konzept von Verkaufspartys.net

Haben Sie selbst Erfahrungen im Direktvertrieb gesammelt?
Andreas Schneck/Verkaufspartys: Ich selbst war vor Jahren einmal bei einer Veranstaltung eines großen deutschen Finanzunternehmens mit Fokus auf Beratung und Verkauf diverser Finanzprodukte. Ich stellte aber seinerzeit fest, dass dieses Segment für mich persönlich zu “trocken” ist.
Ein ausgeprägtes Interesse am Direktvertrieb und an Shopping-Partys, die zu Hause in den eigenen vier Wänden veranstaltet werden, war jedoch schon damals vorhanden.

Wer ist die Zielgruppe von Verkaufspartys.net?
Andreas Schneck/Verkaufspartys: Es gibt mehrere Zielgruppen für Verkaufspartys.net. Zum einen sind das Berater und Beraterinnen aller Marken, z.B. Pippa&Jean, MBR Direktvertrieb, PepperParties, JEMAKO usw., die den “Kern” unseres Dienstes bilden. Zum anderen richtet sich unser Dienst aber genauso an all diejenigen, die Interesse daran haben, bei sich zu Hause zusammen mit Freunden und Bekannten eine Verkaufspartys zu veranstalten. Der maßgeblichen Anteil sind an der Stelle Frauen über 20 Jahre.
Nicht zuletzt finden die User auch Kontakte und Infos, um ggf. selbst den Schritt in den Direktvertrieb zu machen.

Wie kann man sich als Berater auf Verkaufspartys.net registrieren?
Andreas Schneck/Verkaufspartys:Für den Berater stehen auf unserem Service aktuell zwei Möglichkeiten der Registrierung bereit.
Zum einen das Facebook-Login, sofern der Berater über einen Facebook-Account verfügt, zum Anderen der klassische Weg mittels Email Registrierung.
Wir empfehlen unseren Beratern den Facebook Login, da dieser gerade bei der Eventerstellung komfortable Möglichkeiten bietet, Facebook Freunde auf den Event, also die geplante Verkaufsparty, aufmerksam zu machen und dazu einzuladen.

Warum sollte man sich als Berater auf Verkaufspartys.net registrieren?
Andreas Schneck/Verkaufspartys:Der Erfolg einer Beraterin hängt maßgeblich davon ab, wie viele Verkaufspartys sie veranstaltet. Zur Buchung einer Party gibt es grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten. Die Akquise über den direkten Kontakt steht natürlich im Vordergrund, sei es persönlich im Bekanntenkreis, auf einer Party direkt, oder über telefonische Betreuung bereits vorhandener Kunden.
Sprich aktuell geht der Hauptteil der Buchungen vom Berater aus, der kleinere Teil der Terminierung kommt als Selbstläufer über Stammkunden.
Ein dritter Teil wird dabei aber aktuell nur spärlich abgegriffen: Was ist, wenn Interessenten einen Berater suchen, aber niemanden kennen? Was ist, wenn Interessenten keine Party machen aus Angst, nicht genügend Gäste zusammen zu bekommen?
Genau hier setzt Verkaufspartys.net an. Wir bieten Beratern die Möglichkeit ein persönliches Profil anzulegen und damit auch gefunden zu werden. Interessierte Gastgeber widerum finden Infos zu sämtlichen Marken und können per Klick Ihren Berater aus dem regionalen Umfeld finden und anfragen. Die Terminierung und Planung einer Party ist dann ganz einfach und intuitiv. Durch die Anbindung an Facebook ist das Einladen von Freunden und Bekannten ganz einfach und hilft dabei, auch bei kurzfristigen Absagen noch Gäste zu akquirieren. Verkaufspartys.net ist somit eine Ergänzung zur direkten Akquise für den Berater und ein tolles Feature für potentielle Gastgeber.
Gerade für Neueinsteiger im Direktvertrieb ist das sicherlich eine tolle Möglichkeit, neben der direkten Ansprache auch über das Web gefunden zu werden und einen Kundenstamm aufzubauen.

Wie findet der Kunde die richtige Verkaufsparty?
Andreas Schneck/Verkaufspartys: Dazu muss erst einmal der Begriff Kunde genauer definiert werden. VP gliedert seine Nutzerinnen in 3 Kategorien.
Beraterinnen, Gastgeberinnen und Party Teilnehmerinnen.
Ich denke Ihre Frage zielt auf die Teilnehmerinnen ab.
Eine Partyteilnehmerin wird in der Regel von einer Gastgeberin auf VP entweder via Facebook oder Email zu dem Event eingeladen.
In der Einladung findet die Teilnehmerin einen Link zu Verkaufspartys.net, der direkt zum entsprechenden Event führt. Hier kann die Teilnehmerin mit einem Klick zusagen, absagen oder sich unter Vorbehalt auf die Teilnehmerliste setzen lassen.
Im kommenden Jahr werden wir unsere Suche ausbauen und um einige Features erweitern.
Geplant ist, dass Events die noch “freie Plätze” haben, also Partys, die Mangels Teilnehmer ggf. nicht zu Stande kommen, durch den Gastgeber auf VP prominent beworben werden können. Diese Events sollten dann auch unter einer eigenen Rubrik auf Verkaufspartys.net gelistet bzw. gefunden werden können.

Sind Verkaufspartys der Zukunftstrend?
Andreas Schneck/Verkaufspartys: Eindeutig ja!
Laut einer Studie die der BDD ( Bundesverband Direktvertrieb Deutschland ) in Auftrag gegeben hat, nimmt sowohl die Zahl der Verkaufspartys in Deutschland, als auch die dadurch generierten Umsätze Jahr für Jahr deutlich zu.
Über 8.5 Millionen Verkaufspartys wurden alleine in Deutschland in 2013 veranstaltet.

Wieviele Verkaufspartys finden deutschlandweit jeden Monat statt?
Andreas Schneck/Verkaufspartys: http://www.direktvertrieb.de/Zahlen-Fakten.210.0.html
Alle 15 Sekunden findet in Deutschland eine Verkaufsparty statt.

Verkaufspartys.net wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Andreas Schneck/Verkaufspartys: Wir arbeiten aktuell mit Hochdruck an weiteren nützlichen Features für unsere Beraterinnen und Gastgeberinnen. Unser Chef Entwickler Eduard Frank ( www.eddyfrank.de ) , der seit 1999 Erfahrungen sowohl als Software-Architekt sowie als Entwickler im Bereich online Business vorzuweisen hat, unterstützt uns bei der Entwicklung anspruchsvoller Lösungen um dem Ziel in 2015 mind. 1 % Marktanteil an der Vermittlung von Verkaufspartys zu erzielen, mit großen Schritten näher zu kommen.
Überschüsse, die in 2015 erwirtschaftet werden, fließen zum größten Teil in online Werbeaktionen, um unseren Beratern, denn das ist unserer Versprechen, möglichst viele Verkaufspartys zu bescheren.
Ich bin davon überzeugt das Verkaufspartys.net zur ersten Anlaufstelle im Web werden wird, wenn es darum geht, schnell und einfach eine Verkaufsparty zu finden, zu planen oder zu organisieren.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Andreas Schneck für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung