Home / Startup / Vertragslotse dein persönlicher Vertragsassisten
Vertragslotse ®MaxThrelfall
Vertragslotse ®MaxThrelfall

Vertragslotse dein persönlicher Vertragsassisten

Mit Vertragslotse den Überblick über alle Verträge behalten

Wie ist die Idee zu vertragslotse.com, wann wurde die Firma gegründet und wer steckt hinter vertragslotse.com? Und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Jan Hendrik Ansink/Vertragslotse: Die Idee zum digitalen Vertragsassistenten hatten wir 2013. Verbraucherstudien haben unseren Verdacht bestätigt: Die Mehrheit der Deutschen hat keinerlei Überblick über ihre Verträge wie Strom, Internet oder Mobilfunk. Fragen nach der Laufzeit oder den Kündigungsfristen können nur die wenigsten beantworten – nicht verwunderlich bei insgesamt über 320 Millionen Verträgen hierzulande. Wir alle könnten sehr viel Geld sparen, aber der Aufwand für eine Vertragsverwaltung und einen regelmäßigen Angebotsvergleich schreckt ab. vertragslotse.com macht persönliche Laufzeitverträge digital transparent, der verstaubte Aktenordner wird überflüssig. Mit dem Dienst wird dem Verbraucher ermöglicht, Verträge kinderleicht zu verwalten – egal ob daheim oder unterwegs – und Vertragsentscheidungen, wie eine Kündigung, Verlängerung oder einen Wechsel, mit nur wenigen Klicks zu erledigen.
Hierin sah Jan Hendrik Ansink eine riesige Chance und gründete das Unternehmen schließlich im Februar 2014.

Von der Idee bis zum Start was waren die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Jan Hendrik Ansink/Vertragslotse: Grundsätzlich sehen wir uns eigentlich bis heute mit zwei großen Herausforderungen konfrontiert:
1. Wir sind in ein schwieriges Marktumfeld eingetreten. Teile unseres Services werden bereits von größeren Unternehmenangeboten. Allerdings führt bislang keiner die Bausteine zusammen und entwickelt eine vollständige und einfache Vertragsverwaltung.
2. Die Vertragsverwaltung wird immer noch sehr stark mit großem Arbeitsaufwand, mühseliger Recherche und einem zeitintensiven Prozess in Verbindung gebracht. In diesem Zusammenhang ist für uns das wichtigste, zu erfahren, was der Kunde wirklich wünscht, welche Anforderungen er an einen persönlichen Vertragsassistenten überhaupt stellt, welche Funktionen er kostenfrei nutzen möchte und für welche Leistungen er bereit ist, zu zahlen. Eine starke Kundeneinbindung macht genau das möglich.
Um diese Herausforderungen zu meistern, haben wir private Investoren wie Kai Hansen (ehemals lieferando-Gründer), Helmut von der Lieck (ehemals Kabel Deutschland) und Maik Emmermann sowie institutionelle Partner, Mountain Partners und die KfW Bank, davon überzeugen können, dass unser Geschäftsmodell, also der Vertragsassistent in der Hosentaschen, zukunftsfähig ist.

Wie funktioniert vertragslotse.com? Und wieviel kostet der Service von vertragslotse.com?
Jan Hendrik Ansink/Vertragslotse: Die Bedienung und Funktionsweise ist denkbar einfach: Der Nutzer legt ein Profil an, in dem anschließend über einen Wizard alle laufenden Verträge inklusive relevanter Daten wie Laufzeit und Vertragsende erfragt und im Profil gespeichert werden. Kennt der User nicht alle Informationen und möchte auch nicht danach suchen, beauftragt er uns mit der Recherche. Sobald der Dienst alle Details vom Anbieter erhalten hat, ergänzt er diese direkt im Account – der Vertragsordner kann also im Schrank bleiben. Ist einmal alles zusammen, kann sich der Nutzer zurücklehnen: Bevor sich Verträge verlängern, erinnern der Dienst ihn automatisch per SMS oder Mail daran und schlägt ihm basierend auf einem Vergleich der bestehenden Kosten geeignetere Angebote vor. Die endgültige Entscheidung – kündigen, wechseln, verlängern – trifft aber natürlich immer der User, mit nur einem Klick und zu jeder Zeit sowie von überall!
vertragslotse.com ist für jeden kostenfrei. Bestimmte Dienste wie z.B. der Kündigungsversand per Brief oder Einschreiben oder zukünftig die Recherche der Vertragsdaten sind kostenpflichtig.

Wieviele Verträge wurden schon über vertragslotse.com gekündigt?
Jan Hendrik Ansink/Vertragslotse: Die Anzahl der über vertragslotse.com gekündigten Verträge liegt aktuell im fünfstelligen Bereich. Mittlerweile haben wir über 80.000 Visits pro Monat und auf der unabhängigen Bewertungsplattform ekomi verfügen wir über mehr als 1.800 Bewertungen mit einem stolzen Schnitt von 4,9.

vertragslotse.com wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Jan Hendrik Ansink/Vertragslotse: vertragslotse.com hat sich als Standardtool zur Verwaltung von Verträgen etabliert und wird als App auf mobilen Endgeräten, am Desktop und vielleicht sogar mit der eigenen Smartwatch genutzt. Regelmäßig informieren sich unsere Nutzer über Sparpotentiale bei ihren laufenden Verträgen, kündigen alte Verträge und schließen neue ab – quasi der Aktenordner mit Zusatzfunktionen für die Hosentasche.

Zum Schluss: Welche Tipps haben Sie für angehende Gründer?
Jan Hendrik Ansink/Vertragslotse :Als Gründer muss man für seine Idee brennen, jeden einzelnen Tag viel Leidenschaft für diese aufbringen und mit tiefster Überzeugung andere Menschen von der Idee begeistern wollen.
In alle Phasen der Produktentwicklung sind unbedingt die späteren Kunden mit einzubinden. Schließlich sind sie es, die das Produkt nutzen sollen. Außerdem baut man so von Anfang an Vertrauen und Bindung auf, die wohl zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren in der heutigen Zeit zählen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Jan Hendrik Ansink für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Samsung NEXT startet in Europa, fördert Startups bei Aufbau und Wachstum

Samsung NEXT hat seit seiner Gründung im Jahr 2013 bisher in mehr als 60 Unternehmen …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung