Home / Unternehmen Infos / Watch 4 setzt ab sofort auf plenigo
Gruender plenigo 3Q

Watch 4 setzt ab sofort auf plenigo

Video-Streaming-Dienst Watch 4 setzt ab sofort auf Paid Content-Plattform von plenigo!

Die plenigo GmbH, Paid Content-Plattform-Anbieter zur Monetarisierung digitaler Inhalte, überzeugt Video-On-Demand Betreiber Watch 4 und kündigt damit einen weiteren Kunden an. Die Integration des Erlösmodells erfolgte im Zuge der Einführung des neuen Watch 4 Club-Bereiches für Premium-Inhalte. Dabei entschied sich der Video-Streaming-Dienst für ein Freemium-Geschäftsmodell: Zahlreiche Inhalte werden werbefinanziert angeboten, Premium Inhalte erfordern die Club Mitgliedschaft. Alle Watch4-Inhalte sind 4 Minuten für jeden kostenlos abspielbar. Schließen Nutzer eine Club-Mitgliedschaft ab, so ist diese 4 Wochen lange kostenfrei und gewährt neben dem Zugriff auf Premium-Inhalte den werbefreien Zugang auf das komplette VoD-Programm, wie Lieblingsserien, Shows und Dokumentationen.

Mit Hilfe plenigo´s ist der Video-Streaming-Anbieter in der Lage, die gesamte Angebots- und Kaufabwicklung so kundennah und effizient wie möglich zu steuern.

Plenigo kündigt mit Watch 4 den ersten Kunden im Bereich Video an. Watch 4 ist der erste deutschsprachige Video-on-Demand-Dienst für Special Interest-Inhalte mit einem exklusiven Katalogtitelangebot an Serien, Shows und Dokumentationen. Mit der Einführung des neuen Club-Bereiches für Premium Content integrierte Watch 4 die Paid Content-Plattform von plenigo als Erlösmodell. Den Ausschlag hierfür gab die Art der Angebots- und Kaufabwicklung, die dem VoD-Anbieter eine besonders schnelle, direkte und damit effiziente Form der Monetarisierung ermöglicht.

Technische Anforderungen & Umsetzung
Watch 4 setzt plenigo als Plattform für die Verwaltung der Club-Mitgliedschaften und aller damit verbundenen Vorgänge wie Zugangsverwaltung, Zahlungen oder Rechnungsstellung ein. Die Integration erfolgt sowohl direkt aus dem Videoplayer, aus dem die Mitgliedschaft oder ein Login aufgerufen werden, als auch über den Club-Bereich der Webseite. Die nahtlose Integration in den Gesamtauftritt von Watch 4 führt zu einem konsistenten Nutzungserlebnis für Watch4-Kunden.

Um dies auch für den Videoplayer zu gewährleisten, wurden alle relevanten Logiken in den Player integriert. Damit sind Angebots- und
Kaufabwicklung, das 4-minütige Anspielen der Bewegtbildinhalte für Tester, die Registrierung und Freischaltung für Club-Mitglieder und auch die ersten kostenlosen 4 Wochen der Premium-Mitgliedschaft direkt aus dem Player heraus steuerbar. Vom Zeitpunkt der angedachten Umsetzung bis zur tatsächlich abgeschlossenen Einbindung der plenigo-Plattform vergingen nur 2 Monate.

Philipp Rotermund, CEO Watch 4 ist überzeugt, „Voraussetzung für ein erfolgreiches Pay-Geschäft ist eine benutzerfreundliche Aufbereitung
der Inhalte, die nicht zu teuer und einfach abzurechnen ist. Dazu gehört eine schnelle Registrierung als auch die nahtlose Anbindung.“ Rotermund begründet weiter, „Die Entscheidung, plenigo als Paid Content-Partner zu wählen, fiel uns leicht, denn neben dem vollständigen Leistungsumfang, weist kein anderer Wettbewerber diese Art von Kundennähe auf.“

Der Einsatz der Paid Content-Lösung ist langfristig geplant. Zudem ist die permanente Anpassung und der zukünftige Ausbau des Paid Content-Angebots angedacht. Bisher können Kunden des VoDDienstes zwischen den Bezahlarten, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Paypal, Schweizer Postfinance und dem klassischen Abo-Modell (Club- Mitgliedschaft) wählen. Das Angebot der Zahlungsmöglichkeiten wird kontinuierlich erweitert.

„Mit der Watch 4 AG konnten wir einen extrem spannenden Spieler am Video-on-Demand Markt davon überzeugen, dass das plenigo-Modell
der schnellen, einfachen und kostengünstigen Realisierung von Paid Content-Strategien auch am Video Markt funktioniert“, so Thorsten Petter Co-Gründer und Geschäftsführer von plenigo. „Die Umsetzung dieses Proof-of-Concept hat bereits jetzt zahlreiche andere Video- Anbieter neugierig gemacht und wir planen, das Thema Video-Dienste erheblich auszubauen.“

Weitere Informatinen finden Sie hier

Quelle sternschmiede PR

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

anyline

Anyline holt ehemaligen IBM Vice President DACH Alexander Loidolt an Bord

Im Zuge der erfolgreichen Kooperationen mit Unternehmen und staatlichen Einrichtungen in der DACH-Region hat Anyline …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung