Home / Startup / YOC gewinnt mit readfy und TV-Pro reichweitenstarke Publisher
YOC Dirk Kraus 12 © Steve Bergmann
Dirk Kraus 12 © Steve Bergmann

YOC gewinnt mit readfy und TV-Pro reichweitenstarke Publisher

YOC, gibt die Kooperationen mit readfy und TV-Pro und damit die Erweiterung seines Portfolios um zwei reichweitenstarke Apps bekannt.

YOC, ein führender Anbieter für Mobile Advertising in Europa, gibt die Kooperationen mit readfy und TV-Pro und damit die Erweiterung seines Portfolios um zwei reichweitenstarke Apps bekannt. Mit dem Gewinn der beiden Publisher kann YOC den weiteren Ausbau und die Diversifizierung von attraktiven, werberelevanten Zielgruppen im YOC-Mediennetzwerk vorantreiben.

readfy, die seit September 2014 erhältliche E-Reader App, stellt ihren Abonnenten eine riesige Auswahl von mehr als 35.000 E-Books von über 900 Verlagen kostenfrei auf Smartphones und Tablets zur Verfügung. Dieses Freemium-Modell wurde von readfy erstmalig aus der Musik- und Filmindustrie auf den E-Book Markt übertragen. Für die Vermarktung seiner hochwertigen Werbeumfelder vertraut das Düsseldorfer Start-up auf den Mobile Advertising Pionier YOC und dessen exzellente Vernetzung mit Werbetreibenden. Im Vordergrund steht vor allem die bestmöglich auf den User und thematisch auf das Leseerlebnis abgestimmte Auslieferung von Werbeinhalten.

Miriam Behmer, Geschäftsführerin von readfy, erklärt: „Was readfy und YOC vereint, ist der Wille, die für Werbetreibende hochattraktive Zielgruppen von readfy, wie zum Beispiel einkommensstarke Frauen mittleren Alters, durch optimal abgestimmte Werbeinhalte und -formate ausgewogen ansprechen zu können. Wir sind sicher, dass YOC mit seiner langjährigen Erfahrung und als Mobile Experte ein idealer Partner für uns ist“.

TV-Pro ist die moderne TV Programm App, des Münchener Medienunternehmens Live TV, die das gedruckte TV Heft vollständig ersetzt. TV-Pro zählt mit rund 300.000 Unique Usern im Monat zu den reichweitenstärksten Apps unter TV-affinen Nutzern von mobilen Endgeräten. Ziel bei der Kooperation mit YOC ist die organische Monetarisierung der Freemium-App, die sich durch eine hohe Stickyness der User und attraktiven Bezahl-Features zum Erweitern der Funktionalität auszeichnet. Bei der Vermarktung durch YOC liegt der Fokus auf der Platzierung zielgruppengerechter Werbemittel, die auf das vom User abgerufene TV-Programm inhaltlich abgestimmt sind. Die TV-Pro User sollen anders als in vielen Apps üblich, nicht mit disruptiven Formaten bzw. unpassenden Werbeinhalten überflutet werden.

„Wir sind an einem angenehmen Miteinander von App und Werbung interessiert. Daher sind wir überzeugt, mit YOC einen kompetenten Partner gefunden zu haben, der diese Idee im Sinne unserer Nutzer teilt und optimal umsetzen kann“, sagt Till Schadde, Vorstand der equinux AG und Geschäftsführer der Live TV GmbH.

Peter Jacob, Head of Publishermanagement bei YOC, kommentiert: „Die Kooperation mit readfy und TV-Pro bedeutet für uns, dass wir zwei weitere starke Partner haben, die ebenso wie YOC bei der Vermarktung von Werbeflächen großen Wert auf eine userzentrierte und Umfeld bezogene Auslieferung von Werbeinhalten legen“.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle schoesslers GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Rent a Pastor

Rent a Pastor finde den passenden Redner für besondere Anlässe

Was im Januar 2013 klein anfing, ist zu einem riesigen Erfolg geworden. Das junge Startup-Unternehmen - das unter anderem Redner für Hochzeiten und Beerdigungen anbietet - konnte nicht nur seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppeln, auch ihre Rednerkartei wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einen der größten in Deutschland heran. Das Besondere: alle Beteiligten sind Geistliche.