Home / Crowdfunding / Zencap innovative Mittelstandsfinanzierung
Zencap-Founder

Zencap innovative Mittelstandsfinanzierung

Zencap – einfach, sicher und flexibel

Die Plattform Zencap ist im März gestartet, wieviel erfolgreiche Finanzierungsrunden sind schon gelaufen?
Zencap : Seit dem Start von Zencap am 31. März 2014 sind bereits 18 Projekte erfolgreich abgeschlossen worden. Zur Zeit sind 11 Projekte offen, die Anzahl der neuen Projekte auf Zencap wechselt aber täglich.
Unser letztes 100.000 € Projekt, die Finanzierung des internationalen Vertriebs des Films NOWITZKI. DER LETZTE WURF. wurde Ende Juli in nur 24 Stunden erfolgreich finanziert.

Welche Voraussetzungen muss ein Unternehmen mitbringen und wie ist das Prozedere um eine Kampagne auf Zencap zu starten?
Zencap : Um bei Zencap einen Kredit beantragen zu können, sind ein Eintrag im Handelsregister sowie ein durchschnittlicher Umsatz von 100.000 Euro in den letzten beiden Geschäftsjahren Voraussetzungen. Außerdem muss das Unternehmen seit mindestens 2 Jahren bestehen.

Das Prozedere um einen Kredit bei Zencap.de anzufragen ist unkompliziert und sieht folgendermaßen aus:

Das Unternehmen meldet sich auf der Crowdlending-Plattform Zencap an, um sich für einen Kredit zu bewerben und reicht die nötigen Dokumente ein. Die Kreditwürdigkeit des Unternehmens wird von Spezialisten in Zusammenarbeit mit renommierten Auskunfteien bewertet. Ist die Prüfung erfolgreich, wird dem Unternehmen ein unverbindliches Kreditangebot unterbreitet.

Sobald der Kreditbewerber das Angebot annimmt, erscheint sein Projekt auf der Website. Registrierte Anleger können das Kreditprojekteinsehen und finanzieren.

Nachdem das Projekt zu 100% finanziert wurde, wird dem Unternehmen die Summe ausgezahlt. Die Provision von 1% bis 4,5% wird nach erfolgreicher Abwicklung des Kreditgeschäftes, also nachdem das Unternehmen das benötigte Kapital erhalten hat, fällig.

Ab welchem Betrag kann man investieren?
Zencap : Anleger können schon ab 100 € investieren. Die Unternehmenskredite liegen zwischen 10.000 € und 150.000 €. Der Anleger profitiert von einer attraktive Rendite zwischen 2,99% – 14,64% Zinsen pro Jahr, je nach seiner persönlichen Risikobereitschaft.

Wie sieht ein durchschnittlicher Investor auf Zencap aus?
Zencap : Die meisten Investoren bei Zencap sind zwischen 30 und 42 Jahre alt. Investoren bei Zencap investieren durchschnittlich um die 590 €in verschiedene Projekte. Meistens wird dabei die Portfolio-Strategie angewendet: Ein Crowd-Investor streut sein Risiko und investiert sein Geld durchschnittlich in 4.74 verschiedene Kreditprojekte. Die meisten Investoren bei Zencap kommen aus Berlin, darauf folgt München. Investoren aus Österreich sind ebenfalls auf Zencap vertreten.

Was unterscheidet Zencap von anderen Crowdfunding Plattformen?
Zencap : Das Ziel von Zencap ist es, die Kreditvergabe für kleine und mittlere Unternehmen sowie die Anlagemöglichkeiten für Investoren effizienter, kundenfreundlicher und transparenter zu gestalten.

Angesichts niedrigster Zinsen werden Crowdlending-Angebote immer interessanter. Bei Zencap erhalten Mittelständler einen verbesserten und flexibleren Zugang zu Kapital, Investoren dagegen erschließt sich eine neue Anlageklasse. Neben der reinen Zusammenführung mit Investoren bietet Zencap Kreditnehmern außerdem weitere Unterstützung an: So werden Projekte individuell durch einen Kundenberater betreut und Fragen werden mit persönlichen Ansprechpartnern geklärt.

Zudem werden PR-Maßnahmen ergriffen, um Projekte und Unternehmen in den Medien zu platzieren.

Im Unterschied zu anderen Plattformen bietet Zencap keine Privatkredite an, noch werden Start-Ups finanziert.

Crowdinvesting ist eine immer beliebter werdende Form der Finanzierung von z. B. Startups mit breit gestreutem Risikokapital aus dem „Schwarm“ über Crowdfundingportale wie das Ihre. Wie bewerten Sie diesen Trend? Wo sehen Sie Risiken und wo Vorteile?
Zencap : Obwohl das Finanzieren von Kreditprojekten über die Crowd in Deutschland noch in den Kinderschuhen steckt birgt es dennoch ein riesiges Potential. Da auf die individuellen Bedürfnisse der Kreditnehmer eingegangen wird, sind die Prozesse schlanker, unbürokratischer und effizienter. Da die P2B-Plattformen im Gegensatz zu Banken ihre Kredite nicht mit mehr Eigenkapital absichern müssen, stehen sie in Krisenzeiten nicht unter Druck. Deswegen werden Kreditvergaben nicht teuerer, und die Plattformen sind flexibler. Außerdem betrachten die verschiedenen Anleger die jeweiligen Projekte aus verschiedenen Positionen und Blickwinkelnund haben ihre eigene Stellung zu den Projekten und Firmen. Dies erleichtert ebenfalls die Kreditvergabe, da diese nicht nur von einem alleinigen Entscheider abhängt und deswegen objektiver ist.
Ein gutes Beispiel ist die positive Resonanz auf das Kreditprojekt zur Finanzierung des internationalen Vertriebs des neuen DirkNowitzki Kinofilms. DER PERFEKTE WURF, welche in nur 24 Stunden abgeschlossen wurde, zeigt, dass das Konzept des Crowdlending für viele Sparer bereits eine gute Alternative zu traditionellen Anlagemodellen darstellt.

Wie beurteilen Sie die Entwicklung des Crowdfundings in den nächsten Jahren?
Zencap : Das Modell des Crowdlending und Crowdfundings hat in Europa noch eine große Entwicklung vor sich. In den USA hat sich dieses Finanzierungsmodell schon bewährt und zeigt ein stabiles Wachstum. In Deutschland sind wir noch nicht an diesem Punkt angekommen, aber der Trend zeigt in dieselbe Richtung. Das Potenzial von Crowdfunding und Crowdlending Plattformen ist noch lange nicht ausgeschöpft. Kleine und mittlere Unternehmen werden sich auch in Zukunft immer mehr in die Richtung dieser alternativen Finanzierungsmodelle orientieren und die Möglichkeiten der Crowdfinanzierung entdecken. Diese werden sich in Zukunft als solide Alternative zu Banken etablieren.

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

About Sabine Elsaesser

Sabine Elsässer ist seit 2008 Leitende Redakteurin des UNITEDNETWORKER. Seit Anfang der 1990ern bis zum Jahre 2007 hat Sie mit Ihrem Mann Markus Elsässer für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Seit einigen Jahren schlägt Ihr Herz für die Startup und Crowdfunding Szene, die Sie nicht nur durch die Magazine sondern auch als Investor und Mentor unterstützt.

Check Also

Asien

Crowdfinanzierungs-Rekord in Asien

Die Crowdinvesting-Plattformen ecoligo.investments und GreenVesting haben am Dienstag, den 15. Mai 2018 um 11:00 Uhr im Technologiepark Adlershof, Berlin, offiziell die größte deutsche Solarprojektkampagne in Asien angekündigt.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung