28.8 C
München
Donnerstag, Mai 19, 2022

allygatr wächst weiter: everphone-CEO Jan Dzulko steigt beim HR Tech Company Builder ein

Trends

UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Der HR Tech Company Builder allygatr holt sich Verstärkung: everphone-Gründer Jan Dzulko steigt als Investor und Berater ein und verfolgt zusammen mit CEO Benjamin Visser das Ziel, allygatr als ersten Company Builder für HR Tech im deutschsprachigen Raum weiter zu etablieren. Auch sonst setzt allygatr zum Jahresbeginn Statements: neue Venture-Beteiligung, neue Firmierung sowie neuer Webauftritt. 

Company Builder bekommt bekannte Unterstützung

Innovative, digitale Recruiting- und HR-Lösungen auf den Markt bringen und etablieren: Diese Mission verfolgt allygatr. Jetzt hat der Company Builder mit Sitz in Berlin Jan Dzulko, Gründer und CEO von everphone, an Bord geholt. Der erfahrene Gründer, der mit M Cube bereits selbst einen Inkubator aufgebaut hat, wird allygatr sowie den fünf dazugehörigen Ventures als Advisor zur Seite stehen. 

Jan Dzulko bringt langjährige Erfahrung im Aufbau von Startups mit. 2003 gründete er sein erstes Unternehmen pecumax, das er später an CHECK24 verkaufte. Danach baute er gemeinsam mit den Gründern von CHECK24 den auf Vergleichsportale spezialisierten Inkubator M Cube auf. Für sein „Phone-as-a-Service” Unternehmen everphone sammelte er vor kurzem 200 Millionen US-Dollar in einer Series C-Finanzierungsrunde ein. 

Zu seinem Einstieg bei allygatr erklärt er: „Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass wir mit everphone als ‚Scale Up‘ alle Bereiche digitalisieren wollen, aber im HR-Bereich überraschend wenig digitale Lösungen und Innovationen vorhanden sind. Wenn es welche gibt, dann wurden sie meistens für den US-Markt gebaut, der oft anders tickt. allygatr fördert und pusht europäische Startups, die genau diese Lösungen und Innovationen für die Märkte hier vor Ort anbieten, weshalb ich sofort Feuer und Flamme war und mich freue, als Advisor dabei zu sein.” 

Operative und finanzielle Unterstützung für HR-Tech-Startups

allygatr unterstützt HR-Tech-Startups in frühen Phasen, um sie von Anfang an zu begleiten und zu langfristigem Erfolg zu führen. Neben einem Startkapital erhalten die Gründer:innen auch handfeste, operative Unterstützung, zum Beispiel bei der Geschäftsmodellentwicklung, im Marketing und Sales sowie beim Fundraising und Schaffen von Synergien zu anderen HR-Akteuren und -Ventures. 

Fünf Ventures hat allygatr bereits im Portfolio: Zum einen Searchtalent, das von allygatr-CEO Benjamin Visser selbst gegründet wurde und Active Sourcing im Festpreis-Modell anbietet. Die Recunited GmbH, die Bewerber:innen und Teams auf Basis des Cultural Fits miteinander matcht, ist eine weitere eigene Ausgründung von allygatr. Daneben gehören zu den Ventures emplu, das Benefit-Management für Unternehmen anbietet sowie Workbee, Job- und Karriereplattform für Pflegekräfte. Seit Anfang des Jahres ist auch Hammerjobs, das sich auf Recruiting speziell für Handwerks- und Industriebetriebe spezialisiert hat, Teil von allygatr. 

Neuer Name und Internetauftritt sorgen für Aufmerksamkeit

allygatr wurde 2012 gegründet und lautete bis vor kurzem noch VB Business Group. Gründer und CEO Benjamin Visser begründet das Rebranding so: „Der neue Name soll das, wofür wir stehen, widerspiegeln: progressiv und confident, gleichzeitig erfahren und unterstützend. Wir wollen als ‚ally‘ für unsere Ventures da sein, sie von der Idee bis zum Fundraising und darüber hinaus begleiten. Wir sind wie die ‚Alligatorenmutter‘, die ihre Schützlinge zum eigenständigen Erfolg leitet.” 

Dazu hat allygatr auch seine Website neu gelauncht, auf der die Portfolio-Unternehmen des Company Builders vorgestellt werden sowie interessierte Gründer:innen und Investor:innen Informationen finden, wie sie sich allygatr anschließen können. 

HR Tech boomt: Recruiting-Lösungen dringend gesucht

In ganz Europa ist HR Tech in den letzten Jahren stark gewachsen: Während 2020 noch 711,4 Mio. Euro in HR-Tech-Unternehmen investiert wurde, waren es 2021 schon 1,9 Milliarden Euro – ein beachtlicher Anstieg von 167 Prozent.¹

Der Fachkräftemangel, der in Bereichen wie IT, Handwerk und Pflege besonders stark ist, sorgt dafür, dass Strategien, Tools und Prozesse zur Mitarbeitergewinnung und -bindung noch dringender werden. Und der Mangel an qualifizierten Arbeitnehmer:innen wird sich in den kommenden Jahren nur noch verschärfen, wie die aktuelle Studie des Kompetenzzentrums für Fachkräftesicherung (KOFA)² erneut belegt. 

„Wir kommen nicht darum herum, neue Wege im Recruiting zu gehen. Viele Länder sind uns hier voraus. Mit allygatr fokussieren wir uns voll und ganz darauf, digitale Recruiting-Möglichkeiten für Firmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu schaffen“, so Benjamin Visser.

Quellen

¹ PitchBook Analyse:

https://pitchbook.com/news/articles/vcs-bet-on-european-hr-tech-startups-as-the-world-shifts-to-remote-working

² KOFA Kompakt 1/2022: Jahresrückblick – der Arbeitsmarkt 2021:

https://www.kofa.de/service/bestellshop/detailseite/news/kofa-kompakt-12022-jahresrueckblick-der-arbeitsmarkt-2021

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge