1.8 C
München
Freitag, Dezember 2, 2022

BlackSatino und Stadt Marsberg starten bundesweit erstes Modell für Nachhaltigkeit und Papierkreisläufe

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Wirtschaft und Politik arbeiten Hand in Hand für mehr Nachhaltigkeit. Die Stadt Marsberg nimmt mit einem Kreislaufkonzept eine Vorreiterrolle ein: Zusammen mit BlackSatino (eine Marke der WEPA Gruppe) erarbeitet die Stadt ein Konzept, das gebrauchtes Handtuchpapier recycelt und in öffentliche Einrichtungen rückführt.

Nach langen Vorbereitungen trafen sich Thomas Schröder, Bürgermeister der Stadt Marsberg und Henrik Stolle, Sales Manager Sustainable Solutions BlackSatino (WEPA), um die Zusammenarbeit zum Thema Kreislaufwirtschaft zu beschließen. Damit ist Marsberg im Sauerland die erste Stadt, die in öffentlichen Einrichtungen den Papierkreislauf umsetzt. „Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind unsere gesamtgesellschaftliche Verpflichtung. Mit den Experten von BlackSatino haben wir nun eine ressourcenschonende Lösung, die auf Recycling setzt und Müll reduziert. Wir sind stolz sagen zu können, dass wir die Kreislaufwirtschaft als erste Stadt leben“, berichtet Bürgermeister Thomas Schröder.

Kreislaufwirtschaft in öffentlichen Einrichtungen


Konkret bedeutet dies, dass das gebrauchte Handtuchpapier an allen fünf Schulen, drei Kindergärten und weiteren öffentlichen Einrichtungen von WEPA abgeholt, recycelt und als neues Hygienepapier wieder in die Institutionen zurückgebracht wird. Viele Unternehmen setzen heute bereits auf die zirkuläre Betriebsführung, um Abfallprodukte zu minimieren. Was im Kleinen mit großem Planungs- und Organisationsaufwand verbunden ist, benötigt im Falle einer Stadt ein reibungsloses Zusammenspiel mehrerer Parteien. „Marsberg ist Pionier und Vorzeigestadt in Sachen Nachhaltigkeit und Papierkreisläufen.

Wir sind sehr glücklich darüber ihren Weg begleiten zu dürfen und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen“, so Henrik Stolle, Sales Manager Sustainable Solutions BlackSatino (WEPA). Begleitend zur Umsetzung fanden verschiedene Informationsveranstaltungen an den Schulen statt, bei denen die Kinder für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert und über den Nutzen von Kreislaufwirtschaft aufgeklärt wurden.

Expertise von BlackSatino by WEPA
WEPA Professional hat mit BlackSatino ein Konzept entwickelt, das Kunden darin unterstützt Nachhaltigkeit zu leben: Kreislaufwirtschaft für Hygienepapier basiert auf dem Cradle-to-Cradle-Prinzip. Durch den Einsatz von ausschließlich sekundären Rohstoffen, nicht schädlichen Hilfsstoffen, umweltfreundlicher Energie, geringem Wasserverbrauch, CO2-neutraler Herstellung und dem Wegfall von zu entsorgendem Abfall minimiert BlackSatino den ökologischen Fußabdruck um 75 %.

Quelle schoesslers GmbH

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge