28.8 C
München
Donnerstag, Mai 19, 2022

Warum E-Learning in Unternehmen immer wichtiger wird

Trends

UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

E-Learning ist die Zukunft. Dieser Meinung sind auch 94 % der deutschen Unternehmer. In ihren Betrieben nimmt das digitale Lernen einen immer größeren Raum ein. Welche Unterschiede zu beachten sind, welche Vorteile digitales Lernen für den betrieblichen Alltag bringt und welche Grenzen es hat, weiß Business-Coach Katrin Seidel. Hier verrät sie Ihnen, warum E-Learning für Unternehmen immer wichtiger wird und was das Blended Learning damit zu tun hat.

Die Vorteile der digitalen Weiterbildung

Berufliche Weiterbildung ist ein Faktor, den jeder gute Mitarbeiter zu schätzen weiß. Wer erfolgreich sein möchte, nimmt regelmäßig an Seminaren und Fortbildungen teil.

Dieser Trend hat mit dem Ausbruch der Coronakrise einen Dämpfer erlebt. Statt sie extern fortzubilden oder eine innerbetriebliche Weiterbildung zu organisieren, wurden die Mitarbeiter ins Homeoffice geschickt. Damit die Weiterbildung nicht auf der Strecke bleibt, war E-Learning plötzlich eine begehrte Alternative..

Die Vorteile des E-Learnings liegen auf der Hand. Die Unternehmen sparen nicht nur die Reisekosten für ihre Mitarbeiter ein, sofern Reisen überhaupt möglich ist. Sie gewinnen auch dadurch, dass ein E-Learning-Seminar problemlos organisiert und überall durchgeführt werden kann. Die Mitarbeiter passen die Wissensvermittlung an ihr individuelles Lerntempo an. Dies wirkt sich nachhaltig auf die Produktivität des einzelnen Kollegen aus. Und der Chef freut sich darüber, dass seine motivierten Mitarbeiter ihren Beitrag zu einem deutlichen Umsatzanstieg leisten.

Dass das E-Learning eine neue Form des Lernens ist, muss hierbei keinen Nachteil darstellen. Im Gegenteil, wer hierin eine Herausforderung sieht, steigert den Anspruch an sich selbst. Auch dies führt zu einem Motivationsschub, der sich nachhaltig positiv auf die Tätigkeit am Arbeitsplatz auswirkt.

E-Learning wird immer beliebter

Innerhalb der letzten 30 Jahre hat sich die Bereitschaft zum E-Learning von 4% auf über 90% gesteigert. Der Trend zum Lernen am eigenen Arbeitsplatz setzt sich noch weiter fort. Weil die Unternehmenslenker diese Entwicklung begrüßen, wenden sie immer mehr Kosten dafür auf. So möchten sie jedem ihrer Mitarbeiter den Zugang zu den passenden E-Learning-Angeboten ermöglichen.

E-Learning bedeutet, dass die Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz – und der kann auch im Homeoffice sein –  mit Unterstützung der notwendigen Kommunikations- und Informationstechnologie erforderliche Lernprozesse durchführen und sich weiterbilden. Durch das weder an Zeit noch an Ort gebundene Lernen können einzelne Lerneinheiten flexibel gestaltet werden. Das motiviert. 

E-Learning ist nicht gleich E-Learning

E-Learning funktioniert nicht nur auf eine Art und Weise. Sie können z.B. E-Books, Erklärvideos oder Online-Tools nutzen, um Ihren Mitarbeitern verschiedene Lernprozesse zu ermöglichen.

Eine andere Form der Wissensvermittlung besteht in der Nutzung von Lernplattformen im Internet. Hier vermitteln sich Ihre Mitarbeiter das Wissen in Eigenregie. Sie navigieren sich selbstständig durch das Menü und eignen sich den zu vermittelnden Lernstoff in separaten Lerneineinheiten an. Durch ständige Wiederholungsfragen werden die vermittelten Informationen verinnerlicht. Am Ende einer jeden Lerneinheit gibt ein Zwischentest Aufschluss über den eigenen Wissensstand. Fällt dieser nicht zufriedenstellend aus, kann die betreffende Lerneinheit wiederholt werden. Bei einem positiven Ergebnis steuert der Lernende die nächste Lerndisziplin an.

Beim selbstständigen Lernen auf einer Lernplattform stößt das E-Learning jedoch an seine Grenzen. Es erfordert nämlich, dass der Lernende sich selbst zum Lernen diszipliniert. Viele Menschen sind es aus ihrer Schulzeit gewohnt, gefördert und überprüft zu werden. Wer sich nicht selbst disziplinieren kann, wird an dieser Form des digitalen Lernens scheitern. Hier sind die Macher einer Lernplattform gefordert. Sie müssen die Plattformen so gestalten, dass jeder, der sich damit beschäftigt, die Vorteile des E-Learnings erkennt.

Blended Learning als goldene Mitte

Um die Grenzen des E-Learning zu umgehen, könnte das Blended Learning der goldene Mittelweg sein. Blended Learning verbindet die digitale Wissensvermittlung auf einer Lernplattform mit der Begleitung durch einen Lehrer. Dieser gibt bei regelmäßigen Treffen Feedback zur jeweiligen Lerneinheit und kontrolliert den Wissensstand. Seine Aufgabe besteht auch darin, die Lernenden zum Lernen anzuspornen.

Wer sich für das Blended Learning entscheidet, verbindet die Vorteile des digitalen Lernens mit dem klassischen Lernen, das viele von uns noch gewohnt sind. Auf diesem Weg trägt das Blended Learning zu einem optimalen Lernerlebnis bei.

Zusammenfassung

Sie haben nun erfahren, was E-Learning ist und von welchen E-Learning-Angeboten Sie im Moment am meisten profitieren. Sie wissen, wo die Grenzen des E-Learnings liegen und warum Blended Learning mehr Vorteile bietet als rein digitale Lernangebote.

Mehr Informationen zum E-Learning und zum Blended Learning erhalten Sie, wenn Sie den folgenden Links folgen:

https://e-learningagentur.com/e-learning-statistiken-trends-2021/

https://findstack.com/de/elearning-statistics/

Autor:

Katrin Seidel ist begeisterte Unternehmerin und systemischer Coach von Führungskräften und Mitarbeitern. Seit über 20 Jahren gehört sie zum Führungsteam der weltweit agierenden Trainingscompany bfkm GmbH. Siel weiß, wie sie den tagtäglichen Herausforderungen des Unternehmensalltags begegnet.

Um sich für ihre Aufgaben fortzubilden, nutzt auch sie die Vorteile, die ihr das digitale Lernen bietet.

Bildrechte: bfkm GmbH

https://bfkm-halle.de/content/Onlinetraining-vs-Praesenztraining

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge