-0.4 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

Eora sagt mit prominenter Unterstützung der Hörbeeinträchtigung „Goodbye“

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Das Münchener Startup Eora startet unter dem Motto „Hear and be heard“ die neue Kampagne für die Hörschmuck-Kollektion Universe in Deutschland und Österreich. Mit prominenter Unterstützung von Mariella Ahrens, Pierre Sarkozy, Franziska Knuppe und weiteren Testimonials möchte Eora darauf aufmerksam machen, wie wichtig es gerade in unserer immer diverseren Gegenwart ist, uns gegenseitig zuzuhören und dabei vor allem unser Gegenüber richtig zu verstehen. 

Mit der weltweit ersten Hörschmuck-Kollektion möchte Eora dazu beitragen, das Thema Hörverlust zu entstigmatisieren. Außerdem möchte Eora Mut machen, offen und frei mit einem Hörverlust umzugehen und dabei auch noch gut auszusehen. Die funktionalen Ohrstecker dienen nicht nur dazu, die akustische Wahrnehmung ihrer Träger:innen zu stärken, sondern sind gleichermaßen ein Fashion-Statement.

Die eleganten Anzeigenmotive mit den Testimonials werden für eine weitreichende Marketing-Kampagne verwendet, die neben der bereits erhältlichen Hörschmuck-Kollektion Universeauch die Schmuck-Vision von Eora in Form von Ketten, Ringen und weiteren Ohrringen widerspiegelt. Die Anzeigen-Kampagne ist für Google und Meta eingeplant. Begleitet wird diese von umfangreichen Maßnahmen auf den Owned Channels und im Newsletter mit spannenden Aktionen für Händler wie der Eora Roadshow am POS. Die Kampagne wurde von der Agentur &US mit Sitz in Wien, die bereits erfolgreiche Marken-Kampagnen für Brands wie IKEA und Milka umsetzen konnte, entwickelt und realisiert. 

„Mit Eora möchten wir dazu beitragen, Hörverlust, egal in welchem Alter, als normal anzuerkennen und setzen durch unsere funktionalen Ohrstecker ein Fashion Statement für alle Träger:innen“, erklärt Eora Geschäftsführer Alexander Hecker.

„Eine altersbedingte Hörschwäche kann schon ab dem 30 Lebensjahr eintreten. Und insofern finde ich das eine wunderbare Idee, dass man eine Hörunterstützung mit einem Ohrring verbindet. Der Schmuck fühlt sich gut an, er sieht gut aus und man könnte ihn auch zu einem Abendkleid anziehen. Schön, dass man so einen eleganten Schmuck am Ohr tragen kann, ohne dass man sich fühlt, als müsste man etwas verstecken“, so Schauspielerin Mariella Ahrens. 

Zum Marktstart Ende 2022 war Eora zunächst nur bei ausgewählten Akustiker:innen und Optiker:innen mit angeschlossenen Akustiker:innen erhältlich und startete in Deutschland und Österreich mit rund 50 Fachhandelspartner:innen. Ab diesem Jahr ist sowohl eine breitere Aufstellung in den bereits erschlossenen Märkten als auch in weiterer Folge die Expansion in weitere europäische Länder geplant.

Die Kosten für die innenliegende Eora Technologie werden von der GKV und PKV unterstützt, der Preis für die Wechselschmuckstücke ohne Technik-Modul startet bei 299 Euro (UVP) pro Paar.

Bild eora Fotoshooting Foto: Kolarik Andreas

Quelle SWORDFISH PR

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge