13.3 C
München
Montag, September 27, 2021

Flying Steps halten Keynote am zweiten deGUT-Messetag

Trends

Redaktion
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Keynote Speaker auf der deGUT: Die Flying Steps

Vartan Bassil, geboren im Libanon, kam mit zehn Jahren nach Deutschland und verbrachte seine Jugend in Berlin-Wedding. In der dortigen Hip-Hop-Szene fand er seine Heimat. 1993 tat er sich mit einer Handvoll Gleichgesinnter zusammen und gründete die Flying Steps, eine Urban Dance-Crew, mit der er insgesamt vier Mal die Breakdance-Weltmeisterschaft gewann. Spätestens mit dieser Erfahrung war ihm klar: Aus diesem Potential kann ich etwas machen.

Am schwierigsten war es, seine Mutter zu überzeugen, dass man auch mit dem Tanzen seinen Lebensunterhalt verdienen kann. Einige Jahre später konnte er ihr beweisen: Es funktioniert.
Zunächst stieg ein alter Bekannter aus der Szene als Geschäftspartner ein: Timm Zolpys, der bereits unternehmerisch tätig war und gerade sein Studium beendet hatte, kümmert sich seither um organisatorische und finanzielle Fragen, Vartan Bassil konzentriert sich auf die künstlerische Leitung.

Gemeinsam mit dem Dirigenten und Regisseur Christoph Hagel entwickelte er 2010 die Produktion „Flying Bach“, die in der Neuen Nationalgalerie Premiere hatte und erstmals klassische Musik mit hochkarätigem Breakdance verband. Die Show wurde ein Welterfolg und ist seit nunmehr zehn Jahren auf Tour.Mit dieser und weiteren genreübergreifenden Eigenproduktionen haben die Flying Steps inzwischen mehr als 1,5 Millionen Menschen in 45 Ländern erreicht und eine einzigartige Erfolgsgeschichte hingelegt. Vartan Bassil und Timm Zolpys leiten neben den Flying Steps auch gemeinsam die „Flying Steps Academy“ mit Sitz in Berlin-Kreuzberg.

Sie ist mit 35 Dozenten, 20 verschiedenen Tanzstilen und über 1.800 Schülern die größte Urban Dance-Schule in Deutschland – und dient nicht nur als Nachwuchsschmiede, sondern auch als wichtiger interkultureller Bildungs- und Begegnungsort. Wie findet man als junger Unternehmer seinen Weg, wenn es keinerlei Vorbilder gibt, an denen man sich orientieren kann? Wie es die Flying Steps von der Straßenkunst auf die größten Bühnen der Welt geschafft, was sie dabei erfahren und gelernt haben und warum es Leidenschaft und bodenständigen Realismus zugleich braucht – das und vieles mehr wird das Thema der Keynote von Bassil und Zolpys sein.

Bild: Vartan Bassil Flying Steps Bildquelle Entertainment GmbH

Quelle deGUT

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

Das neue eMagazine

- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge