Dienstag, Juni 6, 2023
StartNachrichtenHeil erwartet Entspannung des Personalmangels an Flughäfen

Heil erwartet Entspannung des Personalmangels an Flughäfen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) rechnet damit, dass die Reform des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes den Arbeitskräftemangel an deutschen Flughäfen dämpfen wird. „Wir schaffen mit diesem Gesetz auch die Möglichkeit, im Zweifelsfall befristet Kräfte holen zu können“, sagte Heil den Sendern RTL und ntv.

Auf die Frage, ob die neuen Möglichkeiten schon in diesem Reisesommer helfen würden, sagte der Minister: „Ich glaube schon.“ Auf Anfrage von RTL und ntv teilte das Arbeitsministerium mit, dass mit dem neuen Gesetz über die Beschäftigungsverordnung auch nicht-qualifizierte Arbeitskräfte aus dem Ausland für bis zu acht Monate angeworben werden könnten. Laut Heil gibt es dabei aber die Voraussetzung, dass es keine Lohndrückerei gebe und die Arbeitskräfte nicht ausgebeutet würden. Die Verantwortung für den Mitarbeitermangel trügen die Luftverkehrsfirmen, so Heil.

Sie hätten „idiotischerweise“ in der Corona-Zeit Menschen rausgeschmissen, obwohl es Instrumente wie das Kurzarbeitergeld gegeben habe.


Foto: Flughafenarbeiter, über dts Nachrichtenagentur

Foto/Quelle: dts

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisment -spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!