-0.1 C
München
Mittwoch, Februar 8, 2023

Iris legt Early-Stage-Fonds in Höhe von 150 Mio Euro auf

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Der Venture Capital Investor IRIS legt einen neuen 150 Millionen Euro Fonds für Frühphasen Investments auf

IRIS, eine der führenden europäischen Venture-Capital-Gesellschaften, verkündet das First Closing ihres neuen Venture-Fonds in Höhe von 150 Millionen Euro. Im Fokus des Fonds stehen Seed und Series-A Investments in Höhe von einer bis acht Millionen Euro. Besonderes Augenmerk liegt auf schnell wachsenden Technologieunternehmen aus dem DACH Raum und Frankreich. Der neue Fonds ist die vierte Frühphasenfonds-Generation von IRIS und knüpft an die erfolgreiche Investment Historie des Venture Teams an. 

Zu den Kapitalgebern des neuen Fonds – IRIS Venture IV – gehören Unternehmen wie Orange, Publicis und Bpifrance, die sich bereits an früheren Fonds von IRIS beteiligt haben. Zudem haben europäische Family Offices, Tech-Unternehmer und Gründer aus dem früheren Portfolio von IRIS in den neuen Fonds investiert.

„Mit dem neuen Fonds und unserer langjährigen Erfahrung – wie etwa durch Investments von Global Playern wie Forto, Kyriba, Jedox, Talend, Lumapps, Zeta Global oder Lookout – wollen wir die ehrgeizigsten Tech-Unternehmen in Europa unterstützen. Wir freuen uns auf die nächste Generation von Unternehmern in den Bereichen Software, Fintech, KI, Logistik und Robotik sowie auf künftige Tech-Innovationen, erklärt Curt Gunsenheimer, Managing Partner bei IRIS.

Zu den ersten Investments des neuen Fonds gehören Spinergie aus Frankreich und Helu aus Österreich. Weitere Investments werden in kürze bekanntgegeben. Das finale Closing des Fonds wird für 2023 erwartet.

IRIS konnte zudem Denis Duverne, ehemaliger Verwaltungsratsvorsitzender von AXA als neuen Senior Advisor gewinnen. Denis Duverne übernimmt zudem die Rolle des Vorsitzenden des IRIS-Aufsichtsrats und ersetzt in dieser Rolle den Aufsichtsratsvorsitzenden der Publicis Gruppe Maurice Levy.

Bildquelle: Bild von Tumisu auf pixabay

Quelle ELEMENT C GmbH

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge