Mittwoch, Juni 12, 2024
spot_img
StartEvents & TermineJUGEND GRÜNDET Bundesfinale am 11. & 12. Juni 2024 in Stuttgart

JUGEND GRÜNDET Bundesfinale am 11. & 12. Juni 2024 in Stuttgart

Zehn starke Zukunftsideen beim JUGEND GRÜNDET Bundesfinale am 11. & 12. Juni 2024 in Stuttgart

Auf der „Zukunftsideenmesse“ am 11. & 12. Juni 2024 in Stuttgart präsentieren die besten Teams des Wettbewerbsjahres ihre innovativen Geschäftsideen für eine bessere Welt. Die diesjährigen Finalistinnen und Finalisten des bundesweiten Schülerwettbewerbs JUGEND GRÜNDET kommen aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Niedersachsen.

Die zukunftsweisenden Geschäftsideen, die es ins JUGEND GRÜNDET Bundesfinale 2024 geschafft haben, sind: ein Sonar-Stirnband für Sehbehinderte („blind Sonar“, Sachsenheim, BW), eine interaktive Fußball-Trainingsweste („Conez GmbH“, Geisenheim, HE), wärmende und schmerzlindernde Periodenunterwäsche („Cozy Flow“, Achern, BW), ein nachhaltiges, faltbares Geodreieck („GreenGeoFold“, Geisenheim, HE), eine App zum Training der Präsentationsskills („Eloquento“, München, BY), eine App für die digitale Senioren-Bildung („GenConnect“, Darmstadt, HE), eine 3D-Druck-Plattform für kreatives Heimwerken („MakerRent“, Hannover, NI), eine Demokratie-App für Jugendliche („Political X Change“, Wetzlar, HE), KI-unterstützte Mikroskopie-Analysen für die Krankheitsdiagnose („SeesDisease“, Leer, NI) und eine Sporttalente-Scouting-Plattform („SkillSpotter“, Sasbach, BW).

Im Wettbewerb haben die Schülerinnen und Schüler sehr erfolgreich einen Businessplan für ihre Geschäftsideen geschrieben und in einem Unternehmensplanspiel ein virtuelles Start-up geführt.

Bundesfinale mit „Zukunftsideenmesse“

Beim Bundesfinale von „Jugend gründet“, das am 11. & 12. Juni beim Hauptsponsor Porsche AG in Stuttgart ausgetragen wird, präsentieren die Teams ihre Geschäftsideen der hochkarätigen Bundesjury. Auf der „Zukunftsideenmesse“ entscheidet sich, wer den Bundessieg holt und den Hauptpreis, eine geführte Reise ins Silicon Valley, gewinnt. Darüber hinaus werden thematische Sonderpreise für Chemie, Künstliche Intelligenz, Diversity, Digitale Zukunft und Social Startups vergeben.

Die finale Herausforderung: Erst präsentieren die Teams ihre Geschäftsidee in einem einminütigen ‚Pitch‘ (aus dem Englischen für ‚Kurzpräsentation‘), dann folgen Jurygespräche am selbst gestalteten Messestand. Wer wird die Expertinnen und Experten überzeugen?

Optimistische Visionen für die Welt von morgen

So unterschiedlich die Ideen auch scheinen mögen, verfolgen doch alle Teams ein gemeinsames Ziel, da ist sich Projektleiterin Franziska Metzbaur sicher: „Unsere Finalistinnen und Finalisten eint der unbedingte Wille, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. In ihren Businessplänen zeigen sie, dass sich Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit nicht ausschließen. Dafür investieren die Teams jede Menge Arbeit und noch mehr Herzblut. Beim Pitchen beweisen die Jugendlichen großen Mut und eine oft erstaunliche Professionalität. Dieser Enthusiasmus und ihr Optimismus begeistern mich jedes Jahr aufs Neue. Genau das ist es, was echte Gründerinnen und Gründer brauchen, damit wir gemeinsam mit ihnen die Welt von morgen gestalten können!“

Zehn Finalteams aus über 1.000 Businessplänen

Von den zehn Finalteams kommen vier Teams aus Hessen, drei Teams aus Baden-Württemberg, zwei Teams aus Niedersachsen und ein Team aus Bayern. Insgesamt haben sich 30 Schülerinnen und Schüler für das Finale qualifiziert. Die Konkurrenz war so groß wie nie: Erstmalig wurden bei „Jugend gründet“, dem bundesweiten Schülerwettbewerb für mehr Gründungsgeist, über tausend Businesspläne eingereicht. Im Schuljahr 2023/2024 nahmen insgesamt 5.038 Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teil.

In der Bundesjury werden unter anderem vertreten sein: Maria Dietz (GFT Technologies), Dr. Mathias Fromberger (FZ Unternehmensgruppe), Prof. Dr. Nils Högsdal (Hochschule der Medien Stuttgart), Dr. Kristina Keisers (Altana AG), Carolin Köhler (Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG), Carsten Kraus (CK Holding GmbH), Jascha Mähler (WILDPLASTIC), Ralf Lauterwasser (Steinbeis Beratungszentren GmbH), Anne Schmitz (McKinsey & Company), Amelie Sperber (Supernutural), Sara Velte (McKinsey & Company), Kerassa Wassermann (Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG).

Online-Abstimmung für den Publikumspreis

Beim Bundesfinale 2024 wird wieder ein Publikumspreis vergeben, über den alle Gründungsbegeisterten im Vorfeld online abstimmen können. Wer wird das Siegerteam der Herzen? Die Online-Abstimmung startet am 4. Juni 2024 um 10.00 Uhr und läuft bis zum 11. Juni 2024 um 17.00 Uhr auf www.jugend-gruendet.de/finale-2024. Das Team, das die meisten Stimmen sammelt, darf sich über Gutscheine im Wert von 100 € pro Person freuen.

Das ist JUGEND GRÜNDET

Aus Problemen Lösungen entwickeln und mit innovativen Ideen die Zukunft gestalten, das ist der Kerngedanke von JUGEND GRÜNDET. Dafür schlüpfen Jugendliche ein Schuljahr lang in die Gründerrolle: Erst entwickeln die Jugendlichen eine eigene, innovative Geschäftsidee und schreiben einen Businessplan (1. Halbjahr: September – Januar), dann führen sie in einem Planspiel virtuell ein Unternehmen (2. Halbjahr: Februar – Mai). Die besten Teams der Businessplan-Phase präsentieren ihre Geschäftsideen bei den Pitch Events im Frühjahr. Das Wettbewerbsfinale wird im Juni mit den Top 10 Teams des Schuljahres ausgetragen. Auf der „Zukunftsideenmesse“ entscheidet sich, wer den Bundessieg und damit den Hauptpreis, eine Start-up Entdeckungsreise ins Silicon Valley/USA, gewinnt.

Sponsoren & Förderer

JUGEND GRÜNDET ist ein bundesweiter Schülerwettbewerb, der seit 2003 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Die Teilnahme wird von der Kultusministerkonferenz der Länder empfohlen und kann als besondere Lernleistung anerkannt werden. Eine Reihe renommierter Sponsoren unterstützt den Wettbewerb bei den Preisen und Events. Hauptsponsor ist die Porsche AG.

Ausführliche Informationen zum Wettbewerb auf www.jugend-gruendet.de.

Alle Informationen zum Bundesfinale 2024 auf www.jugend-gruendet.de/finale-2024.

Bild Schülerteam auf „Zukunftsideenmesse“ (Archivbild – Bildnachweis: JUGEND GRÜNDET)

Quelle JUGEND GRÜNDET – Chancen erkennen. Zukunft gestalten.

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

spot_img
spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!