1.9 C
München
Freitag, Dezember 2, 2022

SumUp auf dem Weg zum größten Anbieter von Point-of-Sale-Lösungen in Europa: Launch des Kassensystems Lite

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Mit der Einführung des Kassensystems Lite und des neuen und verbesserten Kassensystems Pro ist SumUp in der Pole Position, Europas führender Point-of-Sale-Anbieter zu werden

Der global agierende Finanztechnologie-Anbieter SumUp präsentiert eine neue POS-Lösung: das Kassensystem Lite . Mit dem Kassensystem Lite bietet das Unternehmen ein Point-of-Sale-Produkt für den Einstieg, das speziell auf die Bedürfnisse von Klein- und Kleinstunternehmen zugeschnitten ist. Darüber hinaus wird es auch beim Kassensystem Pro in Deutschland verschiedene Verbesserungen und neue Funktionalitäten geben . Die Nutzerzahlen zeigen, dass SumUp damit auf dem besten Weg ist, bis Ende dieses Jahres der führende Anbieter für POS-Lösungen in Europa zu werden. Die neuen Produkte beschleunigen diese Entwicklung noch einmal deutlich.

SumUp Mitgründer Marc-Alexander Christ dazu: „SumUp hat seit der Gründung vor zehn Jahren durchgängig Spitzentechnologie geliefert, die die globale Gemeinschaft der Klein- und Kleinstunternehmen unterstützt. Durch die Erweiterung der bestehenden Point-of-Sale-Lösungen stattet SumUp weiterhin Händler mit genau den richtigen Werkzeugen aus, die sie benötigen, um mit ihrem Unternehmen erfolgreich zu sein. Innovation liegt uns im Blut und SumUp ist sehr stolz darauf, bereits mehr als vier Millionen Händler auf der ganzen Welt zu unterstützen.”

Kassensystem Lite ist eine sofort einsatzbereite Point-of-Sale-Lösung, die es Händlern ermöglicht, Verkäufe reibungslos umzusetzen, und zwar mit einer Reihe von Schlüsselfunktionen: von der Annahme von Karten- und Barzahlungen über die Organisation des Artikelkatalogs bis hin zur Nachverfolgung der Einnahmen und vieles mehr. Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten auf dem Markt können Unternehmer es sofort nutzen, ohne zusätzlichen Installationsaufwand. Es geht einher mit kostenloser, vorinstallierter SumUp Point-of-Sale-Software und kommt ohne Abonnementgebühren aus. Das Produkt wurde komplett in-house von SumUp entwickelt, basierend auf dem Feedback der SumUp-Kunden: Vor allem Händler, deren Geschäft gerade wächst, benötigen einfache und unterstützende Tools, aber oftmals noch keine vollwertige Point-of-Sale-Lösung.

Das neueste Angebot kombiniert proprietäre Hardware – ein spritzwassergeschützter 13-Zoll-Touchscreen mit robustem Standfuß aus Aluminiumdruckguss und ein Kartenlesegerät – mit der benutzerfreundlichen Software von SumUp, und bietet eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche sowie Kompatibilität mit mehreren Druckern und Kassenladen. Händler zahlen einen einmaligen Preis für die Hardware, der zur Markteinführung 199 € beträgt; ein monatliches Abonnement ist nicht erforderlich. Sie müssen nun nicht mehr zahlreiche individuelle Kaufentscheidungen treffen und sich über die Kompatibilität einer POS-Lösung Gedanken machen. Statt sich zu fragen, wie passen iPad und Kartenlesegerät sowie Software-Abonnement und zusätzliche Technik zusammen, kann nun ein einziges System gewählt werden, in dem alle Elemente harmonieren und aufeinander abgestimmt sind.

Die dedizierte Hardware des Kassensystems Lite wurde speziell dafür entwickelt, um mit allem Schritt zu halten, was auf der Ladentheke passiert. Es bietet Händlern darüber hinaus Zugang zum gesamten SumUp-Ökosystem mit einer Vielzahl von Produkten – von der Rechnungsstellung bis zum Online-Shop und Geschäftskonto.

In Ergänzung zum Kassensystem Lite bietet das Kassensystem Pro erweiterte Funktionalitäten. Mit dem SumUp Kassensystem Pro können Händler auf aussagekräftige Analysen, Bestandsmanagement und Berichtsfunktionen zugreifen, die es ihnen ermöglichen, entsprechende Geschäftsentscheidungen zu treffen und ihr Wachstum zu fördern. Es punktet vor allem mit einem wichtigen USP: das extra Feature für die Buchhaltung. Diese Funktion vereinfacht diesen Vorgang für Händler, da Buchhaltungsberichte direkt aus dem System an den Buchhalter gesendet werden können. Die Technologie eignet sich für alle Händlern gleichermaßen – von kleineren Cafés, Bars oder Shops bis hin zu großen Restaurants. In Deutschland verfügt das Kassensystem Pro zudem über eine TSE-Lösung, ein digitales Kassenbuch und eine DATEV-Schnittstelle. Neue und verbesserte Funktionen wie Remotezugriff und Trinkgeldabrechnung sind ab sofort verfügbar und werden weiter ausgebaut sowie sukzessive an bestehende Kunden ausgerollt.

Die Lösungen können grundsätzlich an die Bedürfnisse des Händlers angepasst werden, wenn das Unternehmen wächst und sich weiterentwickelt – denn was im letzten Jahr geeignet war, könnte jetzt zu klein sein, und SumUp kann die verfügbare Technologie nahtlos aktualisieren und in den Workflow des Unternehmens integrieren. 

Quelle markengold PR GmbH

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge