Sonntag, Juli 21, 2024
spot_img
StartLifestyleAutoAuf dem Weg zu mehr Luxus im Privatleben

Auf dem Weg zu mehr Luxus im Privatleben

Mercedes-Benz Midsize Van Portfolio folgt der neu fokussierten Geschäftsstrategie

Mercedes‑Benz Vans hat seine mittelgroße Baureihe für den privaten und gewerblichen Einsatz noch attraktiver gemacht – mit neuem Design im Exterieur und Interieur sowie mehr Komfort, Sicherheit und Funktionalität, speziell dank eines Plus an intelligenter, digitaler Vernetzung. Die neuen Modelle EQV, V‑Klasse, und V-Klasse Marco Polo sowie eVito und Vito markieren einen wichtigen Schritt in der Umsetzung der kürzlich vorgestellten, neu fokussierten Geschäftsstrategie. Ziel ist es, die begehrenswertesten Vans und Services anzubieten sowie die Führung bei der Elektromobilität und digitalen Erlebnissen zu sichern.

Um die unterschiedlichen Wünsche und Bedürfnisse von privaten und gewerblichen Kundinnen und Kunden gezielt zu erfüllen, verfolgt Mercedes‑Benz Vans verstärkt einen differenzierten strategischen Ansatz. Für die privat positionierten Vans – darunter EQV, V‑Klasse und V-Klasse Marco Polo – gilt künftig wie für alle Mercedes‑Benz Pkw die Luxusstrategie. Für die gewerblichen Transporter – unter anderem eVito und Vito – verfolgt das Unternehmen derweil eine fokussierte Premiumstrategie. Ziel ist es, diesen strategischen Wandel mit Einführung der kommenden modularen und skalierbaren Van Electric Architecture – kurz VAN.EA – ab 2026 vollständig umzusetzen.

Die neuen Midsize Vans markieren einen wichtigen Zwischenschritt auf diesem Weg. Sowohl im privaten als auch im gewerblichen Modellportfolio sollen elektrische Transporter bis 2030 zudem einen Anteil von mehr als 50 Prozent erreichen. Mercedes‑Benz Vans bietet bereits von jedem Modell eine elektrische Variante an. Bis heute wurden insgesamt mehr als 40.000 batterieelektrische Vans verkauft. Top-Seller ist der eVito.

„Wir wollen die begehrenswertesten Vans und Services anbieten und eine Vorreiterrolle bei der eMobilität einnehmen – von der Großraumlimousine über das Reisemobil bis hin zum gewerblichen Transporter. Unsere neuen Midsize Van Modelle sind ein weiterer Schritt, um dieses Ziel zu erreichen. Die weiter ausgereifte Luxus-Positionierung von EQV und V-Klasse sowie der geschärfte Premium-Charakter von eVito und Vito werden es uns ermöglichen, unseren Fokus auf margenstarke Regionen und Branchen zu verstärken.“ Klaus Rehkugler, Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Vans

Gezielte Schärfung der Modellstärken für weiteres profitables Wachstum

Kaum eine Baureihe im Mercedes-Benz Portfolio ist so differenziert und hat einen solch vielseitigen Kundenstamm wie die der mittelgroßen Vans. Zum einen gibt es die Großraumlimousinen EQV und V‑Klasse. Das Spektrum reicht von Familien über Freizeitaktive bis hin zu VIPs und Geschäftsleuten. Besonders beliebt sind die Fahrzeuge, neben Europa, im asiatischen Markt. Für Kundinnen und Kunden stehen attraktive Ausstattungslinien zur Verfügung: für den EQV die Line AVANTGARDE, die V-Klasse ist in vier Varianten erhältlich: als Einstiegsvariante sowie in den Lines STYLE, AVANTGARDE und der Luxusausführung EXCLUSIVE. Hinzu kommen optionale Design-Pakete wie die AMG Line und das Night Paket (für die V‑Klasse), das EQV Design-Paket Exterieur bzw. Interieur (für den EQV).

Zum anderen umfasst die Baureihe die Transporter Vito und eVito in den Varianten Tourer, Kastenwagen und Mixto. Diese richten sich insbesondere an Gewerbetreibende – von Handwerkern bis zu Flottenkunden. Die Vito Modelle lassen sich mit den Ausstattungslinien BASE, PRO und SELECT auf die individuellen Bedürfnisse zuschneiden. Darüber hinaus gehört der Camper V-Klasse Marco Polo zu den mittelgroßen Vans. Alle Modelle vereint seit jeher ein hohes Maß an Funktionalität und Komfort sowie ein hochwertiges und einzigartiges Design. Außerdem bieten alle viel Raum für Business, Familienleben oder das nächste Camping-Abenteuer. Genau diese Qualitäten werden nun nochmals geschärft.

Neues Exterieur-Design für einen unverwechselbaren Auftritt

Zu den Highlights der neuen Midsize Van Modelle mit Stern gehört ein neuer Look. Das weiterentwickelte Design verleiht EQV, V-Klasse, V-Klasse Marco Polo sowie eVito und Vito eine profiliertere optische Alleinstellung in ihren Segmenten. Das neue Frontdesign ist geprägt von einem markanten Kühlergrill in unterschiedlichen Ausprägungen und einem kraftvoll gezeichneten Stoßfänger. Vito und eVito präsentieren sich damit moderner und dynamischer. Bei EQV,V-Klasse und V-Klasse Marco Polo ist der Kühlergrill ausstattungsabhängig mit einem LED-Lichtband umrandet. Die Top-Line V-Klasse EXCLUSIVE hat zusätzlich erstmals einen statusprägenden, aufrechtstehenden Mercedes-Stern auf der Haube.

Einen weiteren stilvollen Akzent bei allen Modellen setzen die je nach Ausstattungslinie bereits in Serie oder optional erhältlichen adaptiven MULTIBEAM LED Scheinwerfer mit ihrem eleganten Design. Am Heck sorgen der Stoßfänger und neu gezeichnete LED-Leuchten für einen unverwechselbaren Auftritt. Die Kontur der Heckleuchten ist abgedunkelt. Dadurch entsteht eine präzisere Lichtsignatur. EQV, V-Klasse und V-Klasse Marco Polo haben zusätzlich einen neuen Chromzierstab mit Mercedes-Benz Schriftzug am Heck. Abgerundet wird das aufgewertete Erscheinungsbild durch neue Leichtmetallräder mit einem aerodynamisch optimierten Design in den Formaten 17, 18 und 19 Zoll sowie fünf neue Lackfarben.

Neues Cockpit-Design mit Hightech-Anmutung und zusätzliche Komfortausstattungen

Das neue Interieur-Design rundet optisch den aufgewerteten Look ab. Es steht im Zeichen der Digitalisierung. Das Cockpit der neuen Mercedes‑Benz Midsize Vans ist vor allem gekennzeichnet von einer neu gestalteten Instrumententafel mit Touchscreen, neuen stilvollen Lüftungsdüsen und einer neuen Lenkradgeneration mit kapazitiver Hands-Off-Erkennung. EQV, V-Klasse und V-Klasse Marco Polo haben erstmals zwei 12,3 Zoll große Displays in Widescreen-Optik. Das moderne Hightech-Design hebt den Stil und die Wertanmutung der Großraumlimousinen sowie ihrer Camper-Variante auf ein neues Niveau. Vito und eVito sind mit einem intuitiv zu bedienenden 10,25 Zoll großen Zentraldisplay und einem neuen Kombiinstrument mit 5,5‑Zoll‑Farbdisplay ausgestattet – passend für die Bedürfnisse gewerblicher Kunden.

Die neue Mittelkonsole unterstützt auf Wunsch die Möglichkeit zum kabellosen Laden von Smartphones. Weitere neue, teilweise optionale Komfort-Features sind die KEYLESS Start Funktion, die Lenkradheizung und eine neue gedimmte Fondbeleuchtung für Fahrten in der Nacht. Die Ambientebeleuchtung der erneuerten privat positionierten Großraumlimousinen sowie des V-Klasse Marco Polo bietet mit 64 Farben eine noch individuellere und wohnlichere Atmosphäre. Für einen komfortableren Zugang in den Fond haben V‑Klasse und EQV nun auch auf der linken Fahrzeugseite serienmäßig eine Schiebetür. Für den Vito Tourer und Mixto[1] sowie den eVito Tourer ist zum bequemen Be- und Entladen erstmals die elektrische EASY-PACK Heckklappe verfügbar. Zudem ist jetzt auch für alle gewerblichen Modelle mit Automatikgetriebe ausstattungsabhängig die elektrische Parkbremse an Bord. Dies sind nur einige der vielen neuen Komfort-Features.

MBUX Infotainmentsystem: intelligent, interaktiv und individuell

Das neue Mercedes‑Benz Midsize Van Portfolio ist serienmäßig mit der aktuellen Generation des Infotainmentsystems MBUX (Mercedes‑Benz User Experience) ausgestattet – ein Novum für Vito und eVito. Damit bieten die neuen Vans ein unvergleichlich digitales und interaktives Erlebnis. Fahrerinnen und Fahrer von V-Klasse Marco Polo, V-Klasse und EQV profitieren mit dem neuen MBUX von möglichen zusätzlichen Funktionen wie beispielsweise Musikstreaming, der ENERGIZING Komfortsteuerung und der Navigation mit Augmented Reality.

Das intuitive Anzeige- und Bedienkonzept unterbreitet personalisierte Vorschläge für zahlreiche Infotainment‑, Komfort- und Fahrzeugfunktionen. Die Bedienung erfolgt auf dem Zentraldisplay, den Touch-Control-Panels am Lenkrad oder über den dialog- und lernfähigen Sprachassistenten „Hey Mercedes“, der ebenfalls weiter optimiert wurde. Weitere Vorteile der neuen MBUX-Generation sind eine erhöhte Rechenleistung, weitere elektrospezifische Funktionen und Ansichten für EQV und eVito sowie unterstützende Features beim Parken, die über das Zentraldisplay angezeigt werden.

Kundinnen und Kunden können ihr persönliches Profil direkt in ihrem Fahrzeug erstellen und mit den bestehenden Profildaten ihres Mercedes me Accounts[2] synchronisieren. Bis zu sieben verschiedene Profile lassen sich pro Fahrzeug hinterlegen – mit jeweils individuellen Informationen wie beispielsweise letzte Navigationsziele oder favorisierte Radiosender. Durch Scannen eines QR-Codes mit der Mercedes me App wird das Fahrzeug automatisch mit dem Mercedes me Account verbunden.

Vielfältige Digitale Extras von Mercedes-Benz

Mit dem MBUX Infotainmentsystem steht eine Vielzahl von digitalen Extras zur Verfügung. Sie machen die neuen Midsize Vans mit Stern noch intelligenter – und den Alltag noch einfacher und effizienter. Denn vor und nach der Fahrt oder auch von unterwegs lassen sich weitere Funktionen nutzen, die zu mehr Komfort und Sicherheit beitragen. Dazu gehören die kostenlosen Dienste wie Wartungs-, Unfall- und Pannenmanagement sowie die Remote-Dienste wie das Ver- und Entriegeln der Türen und das Öffnen und Schließen der Fenster über die Mercedes me App. Weitere hilfreiche Dienste sind unter anderem die Navigation mit Live Traffic Information, die Car-to-X-Kommunikation und die erweiterten MBUX Funktionen mit dem Sprachassistenten „Hey Mercedes“. Er kann auf Wunsch zum Beispiel online nach Restaurants oder Hotels in der Nähe suchen.

Für den EQV und künftig auch für den neuen eVito steht zusätzlich der digitale Service Mercedes me Charge[3] zur Verfügung. Er bietet Kundinnen und Kunden Zugang zu einem der größten öffentlichen Ladenetzwerke in Europa mit über 500.000 Ladepunkten – inklusive dem europäischen Schnellladenetz IONITY. An allen Stationen ermöglicht Mercedes me Charge das Laden mit Strom aus erneuerbaren Quellen[4]. Da die elektrischen Vans mit Plug & Charge ausgestattet sind, können Fahrerinnen und Fahrer an kompatiblen Ladesäulen besonders komfortabel und schnell laden sowie bezahlen. Eine manuelle Authentifizierung ist nicht notwendig, da die Ladesäule über das Ladekabel direkt mit dem Fahrzeug kommuniziert.

Mercedes‑Benz Vans beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit Fahrzeugsoftware und Digitalisierung. Zahlreiche Produkte sind bereits im Einsatz. Aufbauend auf den bisherigen Erfahrungen verfolgt die Digitalstrategie von Mercedes-Benz Vans künftig einen geradlinigen, aber umfassenden Ansatz auf drei Ebenen: Ebene 1 betrifft insbesondere fahrzeugbezogene Funktionen. Dazu gehören zum Beispiel die oben genannten. Die zweite Ebene besteht aus kundenspezifischen digitalen Extras. Diese Lösung ermöglicht es Kundinnen und Kunden, Fahrzeuge in ihre spezifische digitale Infrastruktur zu integrieren. Ebene 3 wird schließlich das bisherige Angebot von Mercedes-Benz Vans um eine Auswahl an Standarddiensten und Anwendungen von Drittanbietern erweitern, die künftig in MB.OS integriert sind.

Navigation mit Electric Intelligence: EQV und eVito übernehmen die Streckenplanung

Dank MBUX ist neben dem EQV erstmals auch der eVito in das elektromobile Ökosystem aus intelligenter Navigation mit aktivem Reichweitenmanagement und cloudbasierten Diensten sowie Apps eingebunden. Es sorgt für entspanntes Fahren mit Transparenz und größtmöglicher Planungssicherheit. Über das hochauflösende Zentraldisplay lassen sich im MBUX alle elektrospezifischen Anzeigen und Einstellungen bedienen. Zum Beispiel kann die Vorklimatisierung individuell eingestellt, die Ladeeinstellungen angepasst und die Navigation mit Electric Intelligence sowie Mercedes me Charge Funktionen bedient werden.

Fahrassistenzsysteme: Noch bessere Unterstützung in allen Situationen

Vervollständigt wird die Attraktivierung durch Sicherheits- und Assistenzsysteme[5] mit zusätzlichen und teilweise weiterentwickelten Funktionen. So beinhaltet zum Beispiel der Aktive Brems-Assistent jetzt die Kreuzungsfunktion und kann auch vor vertikal kreuzenden oder entgegenkommenden Fahrzeugen und gefährlichen Überholmanövern warnen und im Notfall bremsend eingreifen sowie beim Abbiegen unterstützen. Die Serienausstattung ist umfangreich:

V-Klasse, EQV- und V-Klasse Marco Polo: ATTENTION Assist, Fahrlicht-Assistent inklusive Regensensor, Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC, Aktiver Brems-Assistent mit Kreuzungsfunktion, Totwinkel-Assistent, Aktiver Spurhalte-Assistent, Intelligenter Geschwindigkeits-Assistent und Park-Paket.
Vito und eVito: ATTENTION ASSIST, Fahrlicht-Assistent inklusive Regensensor, Tempomat, Aktiver Brems-Assistent mit Kreuzungsfunktion, Totwinkel-Assistent, Aktiver Spurhalte-Assistent, Intelligenter Geschwindigkeits-Assistent und Rückfahrkamera.

Erstmals verfügbar sind die adaptiven Multibeam LED Scheinwerfer mit Fernlicht-Assistent PLUS. Mit jeweils 84 einzeln steuerbaren LEDs ermöglichen sie eine extrem schnelle und präzise Anpassung des Fahrlichts an die aktuelle Verkehrssituation. Der Fernlicht-Assistent PLUS erlaubt dauerhaft eine weite Ausleuchtung der Fahrbahn, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden.



Deutlich aufgewertete Ausstattung und vereinfachte Angebotslogik

Mercedes-Benz Vans hat die Standardausstattungen umfassend aufgewertet und die Angebotslogik bei den Ausstattungspaketen noch genauer auf konkrete Kundenwünsche abgestimmt. Funktionale Ausstattungen, die häufig zusammengekauft werden, sind nun verstärkt in Paketen gebündelt. Die aufwändige Auswahl von vielen Einzeloptionen ist dadurch deutlich reduziert.

Bereits die V-Klasse STYLE bietet beispielsweise ein Lederlenkrad, das Spiegel-Paket, die Klimaanlage TEMPMATIC im Fond, das Smartphone-Integrationspaket und einen Komfortsitz für Beifahrerin bzw. Beifahrer. Ab der Line AVANTGARDE können sich Kundinnen und Kunden zusätzlich unter anderem über die THERMOTRONIC Klimaanlage, kabelloses Smartphone-Laden, Frontsitze mit 4-Wege-Lordosenstütze und verstellbarer Sitzkissentiefe, adaptive MULTIBEAM LED Scheinwerfer, Navigation, Live Traffic Information und 17-Zoll-Leichtmetallräder freuen. Für beide Lines ist jeweils ein Paket mit weiteren funktionalen Ausstattungen erhältlich. Die Top-Ausstattung V-Klasse EXCLUSIVE umfasst weitere Highlights wie ein Sportfahrwerk, ein Lenkrad in der Ausführung Leder Nappa, einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz inklusive Memory-Funktion, getönte Scheiben im Fond, die elektrische Bedienung der Schiebetüren und die elektrische EASY-PACK Heckklappe sowie 19-Zoll-Leichtmetallräder.

Schon der Vito BASE bietet neben dem neuen Multifunktionslenkrad, MBUX und KEYLESS Start die halbautomatische Klimaanlage TEMPMATIC mit neuer Klimabedienleiste, den Fahrlicht-Assistenten inklusive Regensensor und ein abschließbares Handschuhfach. Bei der Ausstattungslinie PRO erhalten Kundinnen und Kunden zusätzlich unter anderem Komfort-Frontsitze mit 4-Wege-Lordosenstütze und verstellbarer Sitzkissentiefe sowie einen 70 Liter fassenden Tank. Die Top-Ausstattung Vito SELECT umfasst darüber hinaus beispielsweise 17-Zoll-Leichtmetallräder, adaptive Multibeam LED Scheinwerfer, Automatikgetriebe inklusive elektrischer Parkbremse, Spiegel-Paket, Chrom-Paket Interieur, Smartphone-Integration und einen verchromten Kühlergrill. Weitere Ausstattungen sind für den Kastenwagen im BASE Plus Paket und für den Tourer im PRO Plus Paket erhältlich.

Quelle Bild und Text: Mercedes-Benz AG

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

spot_img
spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!