Mittwoch, Februar 28, 2024
spot_img
StartMeldungNachhaltig lesen in Wien: Thalia und Bookbot starten Partnerschaft

Nachhaltig lesen in Wien: Thalia und Bookbot starten Partnerschaft

Innovatives Konzept für umweltbewusstes Lesen

Bookbot, ein Re-Commerce-Pionier im Online-Handel von Secondhand-Büchern, und Thalia, Österreichs führender Sortimentsbuchhändler, haben eine neue, umweltbewusste Kooperation gestartet, um neuwertig gebrauchten Bücher ein zweites Leben zu schenken.

In Österreich werden jährlich Millionen von neuen Büchern gedruckt. Viele werden nur einmal gelesen und geraten schnell in Vergessenheit – manche Bücher werden nie aufgeschlagen. Nur ein geringer Bruchteil kommt jährlich wieder in den Umlauf. Das wollen die beiden Unternehmen mit ihrer neuen Partnerschaft ändern. Seit seiner Gründung im Jahr 2019 revolutioniert das innovative Start-up Bookbot, das sich auf den Online-Handel mit neuwertig gebrauchten Büchern spezialisiert hat, den Buchmarkt im Sinne von Nachhaltigkeit und digitalem Komfort.

„Bücher sind geistige Nahrung und verdienen es, mehr als nur einmal ‚verschlungen‘ zu werden“, so Thalia Geschäftsführerin Andrea Heumann über die Partnerschaft mit Bookbot. „Wir eröffnen unserer Kundschaft über unser Buchsortiment und über Veranstaltungen die Möglichkeit, Wissen im Bereich Nachhaltigkeit aufzubauen bzw. zu vertiefen. Nun setzen wir als Unternehmen einen weiteren Schritt, verantwortungsbewusst und nachhaltig mit Ressourcen – in unserem Fall mit dem Kernprodukt Buch – umzugehen – und unsere Kunden können aktiv mitmachen.“

In Zeiten des hohen Konsums setzt das Start-up Bookbot ein starkes Zeichen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Das Konzept basiert auf dem Gedanken, dass jedes Buch mehr als nur eine einmalige Lektüre sein sollte. Mit der Mission, Bücher als langlebige Produkte zu etablieren, hat Bookbot in Österreich und Deutschland bereits beeindruckende Erfolge erzielt. Zusammen wollen Thalia und Bookbot nun den grünen Wandel im Buchhandel mit ihrer Zusammenarbeit vorantreiben und das Online-Konzept mit stationären Kontaktpunkten erlebbar machen. Eva Sabolova, Head of Expansion bei Bookbot, äußert sich enthusiastisch über die neue Zusammenarbeit: „Mit unserer Thalia Partnerschaft haben wir unsere Kräfte gebündelt und streben danach, den Buchmarkt in Österreich nachhaltig zu verändern. Durch die Synergien beider Unternehmen erhält die Kundschaft in Wien eine einfache und umweltfreundliche Möglichkeit, ihre Bücher wieder in den Kreislauf zu bringen und dabei gleichzeitig Geld zu sparen. Unsere Idee verbindet preiswertes Shoppen mit Nachhaltigkeit.“

Bücher verkaufen leicht gemacht – So funktioniert´s.

Das umweltfreundliche Konzept ist denkbar einfach. Zunächst werden die gewünschten Bücher selektiert und zur nächstgelegenen, ausgewählten Thalia Buchhandlung in Wien gebracht. Die Auswahl der gebrauchten Bücherschätze kann unverpackt in der Filiale abgegeben werden. Im Thalia Service Center werden vor Ort die jeweiligen Daten wie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer erfasst. Ab hier kann sich die Kundschaft entspannt zurücklehnen, denn um den restlichen Service kümmert sich das Bookbot-Team, indem die Bücherschätze gepflegt, gereinigt sowie fotografiert und anschließend auf bookbot.at hochgeladen werden. Sobald ein Buch verkauft wurde, erhalten Verkaufende eine Provision von 60 Prozent des Verkaufspreises, abzüglich einer Servicepauschale von 1,19 Euro.

Ein wesentlicher Vorteil des Systems ist die flexible Handhabung der erzielten Einnahmen. Es bietet Verkaufenden die Möglichkeit, ihre Einnahmen direkt auf das eigene Bankkonto überweisen zu lassen oder es auf Bookbot zu verwenden, um Gebrauchtbücher zu kaufen. Dieser vielseitige Ansatz maximiert den Nutzen für die Verkaufenden und fördert damit gleichzeitig einen nachhaltigen Lesegenuss. Die Initiative zwischen Thalia und Bookbot verbindet die Freude am Lesen mit Umweltbewusstsein und verspricht der Kundschaft ein ganzheitliches Serviceerlebnis von der Abgabe bis zum Verkauf der Gebrauchtgüter.

Auch Hubert Kienegger, Filialleiter der Thalia Buchhandlung Mariahilfer Straße, ist vom Konzept überzeugt: „Wir hören immer wieder von unseren Kunden, dass sie zuhause kaum noch Platz für neue Bücher haben. Bookbot hat dafür die ideale Lösung. Bei uns kann man seine ausgelesenen Bücher abgeben und wir kümmern uns um die Abwicklung mit Bookbot für die Kundschaft. So kann anderen Menschen eine Freude gemacht werden und man schafft zuhause Platz für neue Bücher.“

„Unser Ziel ist es, das Bewusstsein für nachhaltigen Konsum zu stärken und zu zeigen, wie einfach jede Person zur Klimaneutralität beitragen kann. Wir glauben fest daran, dass jedes Buch eine Reise verdient, die weit über eine einmalige Nutzung hinausgeht und freuen uns darauf, diese Vision gemeinsam mit Thalia zu verwirklichen“, so Eva Sabolova, Head of Expansion bei Bookbot, abschließend.

Bild:Bookbot-Thalia Kooperation Bildquelle Bookbot

Quelle:YIELD PUBLIC RELATIONS GMBH

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisment -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!