-0.1 C
München
Mittwoch, Februar 8, 2023

Warum Sichtbarkeit im Jahr 2023 neu definiert werden muss

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

In einer Zeit, in der Unsicherheit und Verunsicherung allgegenwärtig sind, ist es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, Vertrauen und Sicherheit zu vermitteln. Dies lässt sich am besten erreichen, indem man die Zielgruppe direkt anspricht und auf ihre Bedürfnisse und Wünsche eingeht. Durch eine gezielte Außenkommunikation, wie beispielsweise in Social Media, kann ein positives und glaubwürdiges Image aufgebaut werden, das Vertrauen bei potenziellen Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern sowie Kundinnen und Kunden schafft.

Es ist jedoch von größter Bedeutung, im Jahr 2023 die Sichtbarkeit neu zu definieren, um den Anforderungen und Herausforderungen der aktuellen Situation durch die vorangegangene Pandemie und aktuelle Kriege gerecht zu werden. Bouya K. Ndombasi und sein Team verstehen diesen Prozess und arbeiten als starker Partner für ihre Kundinnen und Kunden, um ein unvergessliches und erfolgreiches Event zu kreieren.

Sichtbarkeit und Authentizität, wichtig für den Aufbau eines Unternehmens

Heutzutage ist es nicht mehr ausreichend, nur ein Produkt oder eine Dienstleistung zu verkaufen und darauf hoffen, dass die richtige Zielgruppe angesprochen wird. Stattdessen ist es wichtig, seine Marke glaubhaft zu präsentieren, Inhalte mit der Zielgruppe zu teilen und einen nachhaltigen Wert zu schaffen. Hierbei spielen Faktoren wie Brand Contribution, Corporate Communication und Employer Branding eine wesentliche Rolle. Unternehmen müssen wissen, wofür sie stehen, und müssen sich auf ein Ziel festlegen, um sich vom Wettbewerb abzuheben.

Digitale Marketing Trends können sich schnell ändern, deshalb müssen Unternehmen und insbesondere Marketer ihre Strategien regelmäßig aktualisieren. Sie müssen die aktuellsten Berichte lesen, mit Expertinnen und Experten sprechen und die Verbraucherdaten ständig überwachen, um vorhersagen zu können, wie sich der Markt entwickeln wird. Viele Unternehmen sind nicht in der Lage, die bestehenden Strukturen zu verändern, aber das ist notwendig, um wettbewerbsfähig zu bleiben, Sichtbarkeit zu erzeugen und authentisch zu kommunizieren.

Auch in diesem Jahr ist es unerlässlich, sich anzupassen, da wir in einer Zeit leben, in der die Veränderung ständig stattfindet. Um also die eigene Marke zu stärken, investieren Sie in die Erstellung eines Onboarding Videos, das Ihre Zielgruppe und Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeiter anspricht. Nehmen Sie Bezug auf Herausforderungen, vermitteln Sie den Mehrwert Ihrer Marke und folgen Sie den aktuellen Trends der sozialen Medien. Mit diesem Input können Sie als Unternehmen an Bekanntheit gewinnen und somit mehr Reichweite erzielen. 

Warum klassisches Marketing ausgedient hat und die direkte Ansprache gewinnt.

Das klassische Marketing hat in der heutigen Zeit einige Nachteile im Vergleich zu modernen Methoden wie Online-Marketing. Ein wichtiger Faktor ist, dass es sehr kostenintensiv ist und die Umwelt belastet. Beispielsweise verursachen das Drucken von Flyern und Prospekten hohe Kosten und tragen zur Verschwendung von Ressourcen bei. Auch die Streuung und die mangelnde Möglichkeit der Interaktion mit Kundinnen und Kunden sind Nachteile des klassischen Marketings.

Es ist auch begrenzt in seiner Anpassungsfähigkeit an eine spezielle Zielgruppe und die Werbemethoden können nur aufwendig aktualisiert werden. Online-Marketing ermöglicht es jedoch, Zielgruppen gezielt anzusprechen, A/B-Tests durchzuführen, Trackings und Retargeting durchzuführen und ermöglicht somit eine viel effizientere und erfolgversprechende Werbekampagne.

Marktsegmentierung teilt den Markt in Segmente auf, um gezielte Marketingmaßnahmen durchzuführen. Segmente können nach Produkten oder Kundinnen und Kunden gebildet werden. Basierend auf demografischen Merkmalen, sozioökonomischen Faktoren, psychografischen Merkmalen, Preissensibilität, Kaufreichweite und Mediennutzung, können spezifische Zielgruppen identifiziert werden. Das bildet die Grundlage für ein kundenzentriertes Marketing.

Die Webseite als Aushängeschild für das Business

Vor dem Starten einer Werbekampagne auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram, LinkedIn und Co. sollte man als Marketer mit der grundlegendsten Möglichkeit des Marketings beginnen – nämlich seine eigene Homepage. Mithilfe von Search Engine Optimization (SEO) kann man sicherstellen, dass die Seite leicht über Suchmaschinen gefunden wird und somit mehr Reichweite erzielt. Um dies zu erreichen, müssen sowohl bestimmte Keywords in den Artikeln vorkommen als auch Meta-Daten hinterlegt werden. Diese richten sich nach dem Suchverhalten der Nutzerinnen und Nutzern und helfen Google bei der Erstellung von Suchergebnissen. 

Außerdem ist es unbedingt notwendig, auf die Zielgruppe abgestimmte Inhalte bereitzustellen. Kurze Videos, die kreativen Content enthalten, spielen hierbei eine besondere Rolle. Mithilfe verschiedener Maßnahmen wie Cross-Marketing oder Influencer-Marketing kann man die Reichweite seiner Marke weiter optimieren und ein Gefühl von Vertrauen und Sicherheit schaffen: Etablierte Personen im Netz machen Werbung für Produkte oder Dienstleistungen und bietet uns so die Chance die Sichtbarkeit zu erhöhen. 

Damit all diese Ansprüche erfüllt werden, ist es essentiell, einen gut durchdachten Redaktionsplan zu erstellen und regelmäßig neue Inhalte zu veröffentlichen. So lässt sich schon bald feststellen, welcher Content am besten ankommt bei der jeweiligen Zielgruppe und ob alle Maßnahmen tatsächlich greifbar sind!

Fazit

Durch die richtige Kombination von digitalen Strategien und klassischen Marketingmaßnahmen können Unternehmen ihr Image stärken, Reichweite erzielen und Vertrauen schaffen. Dies ist ein entscheidender Schritt in Richtung Erfolg und Sichtbarkeit im Jahr 2023. Mit dem Verständnis für die Kundinnen und Kunden, der Erschaffung eines Mehrwerts durch relevante Inhalte sowie der Integration aller Marketingkanäle wird es möglich sein, nachhaltiges Wachstum zu erzeugen.

Autor

Bouya K. Ndombasi ist Creative Director und CEO der Firma be.ceen. Als starker Partner berät er, zusammen mit seinem Team, Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen und Regionen. Er setzt auf den Aufbau eines glaubwürdigen und positiven Images, welches bei der gewünschten Zielgruppe Begeisterung auslöst und Vertrauen schafft. Dies erreicht er über ein gezieltes Reputationsmanagement. Bouya und sein Team sind Experten und entwickeln gemeinsam mit ihren Kunden Projekte passend zur Eigenmarke, Mission und Vision ihrer Kunden, um deren Zielgruppe authentisch anzusprechen. Ihr Motto: “Wir lieben Außenkommunikation,“ die Umsetzung lässt sich sehen, so setzen Sie bereits eine Vielzahl von Projekten erfolgreich um.

Webseite

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge