Montag, Februar 26, 2024
spot_img
StartMeldungTabitha Kleine: „In jedem von uns schlummert ein Schatz“

Tabitha Kleine: „In jedem von uns schlummert ein Schatz“

Tabitha Kleine hat ein ganz besonderes Erfolgsrezept für die Förderung von Nachwuchs in Unternehmen: Man nehme Freiraum, Ermutigung und Vertrauen. Wenn die Individualität jedes und jeder Einzelnen, was Eigenschaften, Kompetenzen und Interessen betrifft, gefördert und gewürdigt wird, sagt die Geschäftsbereichsleiterin bei der Finanz Informatik, entstehen die besten Lösungen. Wie sie das in ihrem Unternehmen konkret umsetzt – und warum sich die „Schatzsuche“ nach den Stärken der Mitarbeitenden immer lohnt, erklärt sie im Interview mit herCAREER.

Talentförderung ist ihr Herzensthema – deswegen schaut Tabitha Kleine bei ihren Mitarbeitenden und Teams auch gerne ganz genau hin. Und vergleicht das Aufspüren der Stärken ihrer Teams mit einer „Schatzsuche“, die sich für Führungskräfte immer lohnt. „Es ist wichtig, dass Führungskräfte aktiv und mit offenem Blick auf ‚Schatzsuche‘ gehen und dabei nicht nur Aufgabe und Leistung, sondern auch die Persönlichkeit im Blick haben.“

Das kann anfangs einen zusätzlichen Zeitaufwand bedeuten. Doch der lohnt sich, so die Geschäftsbereichsleiterin bei der Finanz Informatik im Interview mit herCAREER: „Wenn es im Job mal wieder brennt, ist es nachvollziehbar, dass viele Führungskräfte abwägen: ‚Lösche ich schnell selbst, oder nehme ich mir die Zeit, neue Feuerwehrleute auszubilden?‘“

Und das ist nicht nur für die Mitarbeitenden selbst, sondern auch für die Führungskräfte und das ganze Unternehmen ein Gewinn: „Mitarbeitende, die lernen und sich entwickeln, sind manchmal der wirksamste Weg für Führungskräfte, um den eigenen Workload in einer Balance zu halten und damit Raum für das Agieren und strategisches Handeln zu schaffen.“

Gezielte Förderprogramme, bei denen der Austausch mit erfahrenen Führungskräften im Mittelpunkt steht, ein Traineeprogramm für Quereinsteiger:innen und die Möglichkeit, früh Verantwortung zu übernehmen, sind einige der Angebote, mit denen Finanz Informatik das Thema Talentförderung gezielt angeht. Denn hier weiß man: „Jede:r Mitarbeitende, der oder die sich bei uns weiterentwickeln möchte, ist ein Gewinn für unser Unternehmen.“

Am 12. Oktober ist Tabitha Kleine zu Gast beim einer Diskussion auf der herCAREER Expo.

Über Tabitha Kleine

Tabitha Kleine verantwortet seit Mai 2021 als Geschäftsbereichsleiterin bei der Finanz Informatik (FI) das Aktivgeschäft für Privatkunden. Gemeinsam mit ihrem Team arbeitet sie an der Gestaltung von möglichst einfachen und sicheren Lösungen rund um das Kreditgeschäft der Sparkassen.
Nach verschiedenen Stationen bei der Deutschen Bank und nebenberuflichem Studium ist sie 2005 zur FI gewechselt. Dort hat sie zunächst als Produktmanagerin und Projektleiterin in der Anwendungsentwicklung mit Begeisterung digitale Lösungen mit ihren Projektteams entwickelt. Dabei hat sie Ihre Leidenschaft für die Führung von Teams entdeckt und schnell neben der fachlichen Verantwortung immer mehr Führungsverantwortung übernommen. In der Führung ihrer Teams ist es Tabitha wichtig, möglichst viel Freiraum bei der Gestaltung von Lösungen und der Zielerreichung zu geben.

Quelle messe.rocks GmbH

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisment -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!