Sonntag, Juli 21, 2024
spot_img
StartMeldungAir Astana bleibt 2024 auf Wachstumskurs

Air Astana bleibt 2024 auf Wachstumskurs

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, setzt 2024 konsequent ihren Kurs eines behutsamen und nachhaltigen Wachstums fort. Bereits mit dem Ende der weltweiten Corona-Pandemie war es der Air Astana Group – zu der neben der Linienfluggesellschaft Air Astana auch der 2019 gegründete Low-Cost-Carrier FlyArystan gehört – besonders schnell gelungen, das Vorkrisenniveau zu erreichen und darauf aufzubauen. Damit ist sie heute die führende Airline-Gruppe in Zentralasien und dem Kaukasus – mit ansehnlichen Marktanteilen im Flugverkehr ab Kasachstan von 69 Prozent auf innerkasachischen Strecken, 40 Prozent auf regionalen Flügen und 47 Prozent auf internationalen Flügen (Stand September 2023).

Moderne Flotte wächst bis 2028 auf 80 Maschinen
Die junge Flotte der Air Astana Group umfasst aktuell 50 Flugzeuge (mit einem Durchschnittsalter von 5 Jahren) und soll bis Ende 2028 auf 80 Maschinen wachsen – allein bis 2026 will die Gruppe 22 neue Flugzeuge in Dienst stellen. Ziel ist es, ausschließlich mit modernen, spritsparenden Flugzeugen der Typen Airbus A320neo, A321neo, A321LR und Boeing 787-9 Dreamliner zu operieren.

Zahlreiche neue internationale Flugrouten
Einhergehend mit dem Ausbau der Flotte wird auch das Netzwerk der Air Astana Group sukzessive ausgebaut. So haben 2023 Air Astana und FlyArystan verschiedene neue Strecken aufgenommen, unter anderem nach Delhi und Mumbai (beide Indien), Dschidda (Saudi-Arabien), Urumqi (China), Baku (Aserbaidschan), Bischkek (Kirgistan), Kutaissi (Georgien), Taschkent (Usbekistan) und Ankara (Türkei).

Neues Flughafenterminal in Almaty eröffnet im Sommer
Kasachstan und Zentralasien gehören zu den am dynamischsten wachsenden Regionen im globalen Luftverkehr. Allein in Kasachstan wird die Anzahl der Fluggäste nach Schätzungen des internationalen Airline-Verbandes IATA von rund 13,1 Millionen im Jahr 2022 auf 24,2 Millionen im Jahr 2027 rasant steigen. Entsprechend wird auch die Infrastruktur in dem Land ausgebaut. So eröffnet im Sommer 2024 am Flughafen der Wirtschaftsmetropole Almaty ein komplett neues internationales Terminal, das dann auch die Air Astana Group nutzen wird.

Gezielte Investitionen in die Aus- und Weiterbildung
Gestützt wird das Wachstum der Air Astana Group unter anderem von zielgerichteten Investitionen in die Ausbildung von geeignetem Personal. In den nächsten fünf Jahren plant die Fluggesellschaft, jährlich 100 zusätzliche Piloten sowie Flugbegleiter einzustellen. Vor diesem Hintergrund wurde im vergangenen Jahr das neue Flight Training Center am internationalen Flughafen in Astana eröffnet. Es ist die erste Einrichtung seiner Art in Zentralasien, die von der European Aviation Safety Agency (EASA) zertifiziert wurde. Über 500 Piloten der Air Astana Group werden hier unterrichtet. Zudem erfolgten Investitionen in den Cabin Emergency Evacuation Trainer (CEET) und den Real Fire Fighting Trainer (REFT). Diese Simulatoren entsprechen dem neusten Stand der Technik und helfen verschiedene Evakuierungs- und Brandbekämpfungssituationen nachzubilden, die für die Ausbildung von Flugbegleitern und Piloten wichtig sind. Beide werden noch in diesem Quartal eröffnet.

Nach internationalen Standards geprüfte Sicherheit
Weitere wichtige Aspekte, welche die Air Astana Group im Lauf der Jahre niemals vernachlässigt hat, sind die Sicherheit und die Servicequalität. Im September 2023 durchlief Air Astana erfolgreich das Operational Safety Audit der IATA – bereits zum neunten Mal seit 2007. Bei der 2023er Prüfung wurden die innerbetriebliche Organisationsstruktur und das Management, der gesamte Flugbetrieb inklusive dessen Durchführung und Kontrollmechanismen, Technik und Wartung, die Arbeitsabläufe in der Kabine und der gesamte Abfertigungsprozess an den Flughäfen, das Frachthandling sowie alle sicherheitsrelevanten Aspekte unter die Lupe genommen. Das nächste Audit findet 2025 statt.

Wiederholt hohe Auszeichnungen für Gästeservice
Ebenso gewissenhaft setzt sich Air Astana für den Gästeservice an Bord und am Boden ein. Entsprechend wurde die Fluglinie im letzten Sommer bei den Skytrax World Airline Awards, die als die Oscars der Branche gelten, bereits zum elften Mal als „Best Airline in Central Asia and the CIS“ ausgezeichnet. Daneben wurde Air Astana 2023 für den „Best Airline Staff Service in Central Asia and CIS“ prämiert. Außerdem gab es im vergangenen September fünf Sterne von der Airline Passenger Experience Association (APEX). Fünf Sterne sind die höchstmögliche Bewertung durch APEX und es war bereits das neunte Mal, dass Air Astana mit dieser Auszeichnung gewürdigt wurde. Im November 2023 folgte schließlich noch eine APEX-Ehrung: In der Gruppe Zentral-/Südasien wurde Air Astana gleich in zwei Kategorien auszeichnet: bester Kabinenservice und bestes Unterhaltungsangebot.

Bild:Das Air-Astana-Team auf der ITB 2024 – (c) Air Astana

Quelle:Claasen Communication GmbH

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

spot_img
spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!