20 C
München
Mittwoch, Oktober 5, 2022

Expansion nach Skandinavien

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Münchner Scale-up air up nun auch in Schweden erhältlich

air up, das weltweit erste Trinksystem zur Aromatisierung von Trinkwasser nur durch die Beigabe von Duft, vermeldet heute seinen Markteintritt in Schweden. Damit setzen die Münchner ihre im September 2021 angekündigten Expansionspläne weiter fort und verfolgen ihre Mission, einen verantwortungsvollen Konsum emotional attraktiv zu machen, nun auch in Skandinavien. Das Unternehmen, das 2019 in Deutschland an den Start ging, verzeichnet seit seiner Gründung einen kontinuierlichen Erfolgskurs: So konnten die Münchner seither bereits mehr als 1 Million Kund:innen in ganz Europa für sich gewinnen und vermeldeten im vergangenen Jahr den erfolgreichen Abschluss zweier Finanzierungsrunden in Höhe von mehr als 60 Millionen Euro. 

Dem Launch in Schweden gingen insgesamt sieben weitere Länder seit dem erfolgreichen Marktstart in Deutschland voraus – Belgien, Frankreich, Großbritannien, Italien, die Niederlande, Österreich und die Schweiz. „Der Start in Schweden bedeutet, dass wir ein neues kulturelles Cluster betreten. Wir haben viel Zeit damit verbracht, die lokalen Werte, Konsumgewohnheiten und Lebensstile der Verbraucher zu verstehen: Schweden ist anderen EU-Ländern, was das Interesse an nachhaltigem Konsum und die Priorisierung eines gesunden Lebensstils angeht, voraus. Daher sehen wir hier ein großes Potenzial für unsere Markteinführung„, sagt Lena Jüngst, Chief Evangelist und Mitgründerin von air up.

Das innovative air up-Trinksystem ermöglicht eine völlig neue Art des Wasserkonsums – ohne die Beigabe von Zucker und unter Berücksichtigung von sowohl gesundheitlichen als auch ökologischen Faktoren. So konnten die Münchner mit ihrem wiederverwendbaren Trinksystem und den mittlerweile 23 verfügbaren Aromapods europaweit insgesamt mehr als 85 Millionen Einweg-Plastikflaschen und 2 465 Tonnen Zucker einsparen. 

Unser Ziel ist es, ein neues, gesundes und umweltfreundliches Produkt ohne Kompromisse anzubieten: Indem wir gewöhnliches Leitungswasser verwenden und es mit einem völlig natürlichen Geschmack in einem System kombinieren, das eindeutig einen logistischen Vorteil hat, bieten wir etwas Einzigartiges. Zudem belegen unsere Untersuchungen die Offenheit der Schweden gegenüber Innovationen, die die Lebensqualität verbessern können, und legen damit den perfekten Grundstein für unseren Marktlaunch„, ergänzt Lena Jüngst.

Dem Meilenstein des Launchs in Skandinavien soll noch in diesem Jahr der Marktstart in den USA folgen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle air up GmbH

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge