4.3 C
München
Dienstag, November 29, 2022

Boris Dolkhani ist „CMO of the Year” 2022

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Boris Dolkhani von Bosch hat Deutschlands höchste Auszeichnung für die Funktion des Chief Marketing Officer erhalten.

Boris Dolkhani ist „CMO of the Year” 2022 – so hat sich die 12-köpfige „CMO of the Year“ Jury, zusammengesetzt aus Mitgliedern des „CMO of the Year“ Councils sowie ausgewählten Marketing- und Medienexpert:innen aus Verlag, TV, Hochschule und Agentur, entschieden. Dolkhani ist Senior Vice President Brand Management, Corporate Marketing Communication and Communication Strategy bei der Robert Bosch GmbH, und durch seine kontinuierliche und strategische Arbeit maßgeblich am Erfolg der Marke Bosch beteiligt.

Fachmedienpartner HORIZONT hatte zuvor aus den Nominierungen des „CMO of the Year Councils“ zehn Top-CMOs gewählt, die Jury kürte daraus nun den Sieger. Als Bewertungsgrundlage dienten der Jury Dossiers, die das Institute for Marketing & Customer Insight University of St. Gallen zu den CMOs erstellt hat. Boris Dolkhani folgt auf Vorjahressiegerin Antje von Dewitz von VAUDE. Die Laudatio auf den neuen CMO of the Year hielt Stefanie Wurst, Leiterin der Marke MINI bei der BMW Group. Wolfram Kons führte als Moderator durch die feierliche CMO Award Night. Eröffnet wurde der Abend durch Dr. Claus Kleber, ehem. erster Moderator ZDF „heute-journal“, der eine Key Note zum Thema „Zwischen Asien und Amerika – wo bleibt Europa, wenn sich die Welt neu ordnet?“ hielt.

Zum ersten Mal überhaupt wurde der CMO Lifetime Achievement Award verliehen: Die Auszeichnung für besondere Marketing-Leistungen für eine Marke über einen längeren Zeitraum ging an Reiner Tafferner, den ehemaligen Geschäftsleiter Marketing bei HiPP. Die Jury hatte sich einstimmig für ihn ausgesprochen, der Vorschlag stammte von Florian Haller, CEO Serviceplan Group: „An der Seite von Claus und Stefan Hipp hat es Reiner Tafferner wie kein anderer geschafft, die Marke HiPP zu gestalten und zu prägen. Er hat die Themenfelder Bio und Nachhaltigkeit zu einer Zeit besetzt, in der die restliche Branche noch lange nicht so weit war, und er hat es geschafft, HiPP gegen Großkonzerne als Marktführer zu etablieren.“ 

Prof. Dr. Sven Reinecke, Executive Director des Institute for Marketing & Customer Insight University of St. Gallen und Sprecher der Jury, begründet die Wahl des CMO of the Year: 

„Boris Dolkhani hat bereits als Kommunikationsleiter von KUKA neuartige Kommunikationsakzente gesetzt. Bei Bosch ist es ihm gelungen, mit #LikeABosch nicht nur eine einzigartige, mutige Kampagne zu realisieren, die sich im ingenieursgetriebenen Umfeld deutlich abhebt. Vielmehr ließen sich damit B2B und B2C geschickt miteinander verbinden und die Markenwerte von Bosch sowohl unternehmensintern als auch -extern kommunizieren. Die strategische Markenkommunikation ist nachhaltig wirksam und wird geschickt in die Kommunikation der zahlreichen Geschäftsbereiche eingebunden. Mit anderen Worten: Boris Dolkhani verbindet alle drei Elemente einer erfolgreichen Markenführung: Strategie, Kreativität und sozialtechnische gelungene Umsetzung.“

Boris Dolkhani freut sich über die Auszeichnung: 

„Wow! Welch wunderbare Überraschung und Ehre, diesen besonderen Award stellvertretend für unser gesamtes Unternehmen und unser großartiges Team entgegen nehmen zu dürfen. Wir arbeiten seit 2019 konsequent an der Weiterentwicklung der #LikeABosch Kampagne. Neben der starken externen Wirkung haben wir damit auch eine Riesenbegeisterung innerhalb des Konzerns erzielt. Dieser einzigartige Award ist eine tolle Würdigung unseres Einsatzes. Ich freue mich persönlich sehr darüber. Herzlichen Dank.“

Boris Dolkhani ist Senior Vice President Brand Management, Corporate Marketing Communication and Communication Strategy bei der Robert Bosch GmbH. Nach verschiedenen Stationen in der Kommunikationsbranche sowie Gründungen eigener Firmen wechselte Boris Dolkhani 2017 zu Bosch und ist dort für die Positionierung der Marke als führendes IoT-Unternehmen verantwortlich. Für enorme Aufmerksamkeit sorgte die unter seiner Führung entstandene Kampagne #LikeABosch. Sie wurde erstmalig im Januar 2019 auf der CES präsentiert und wird seitdem kontinuierlich fortgeführt. #LikeABosch ist bisher die wirksamste Kampagne der Marke und trägt so maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei. 

Reiner Tafferner bedankt sich ebenfalls für den CMO Lifetime Achievement Award: 

„Über diese außergewöhnliche Auszeichnung freue ich mich sehr. Das ist eine sehr schöne Anerkennung auch für alle Kolleg:innen und Mitarbeiter bei Hipp und für alle unsere langjährigen Partner. Ganz herzlichen Dank an die renommierte Jury, ich fühle mich sehr geehrt.“

Die Gastgeber:innen des „CMO of the Year“ Awards 2022 sind: Serviceplan Group, REPUBLIC, Ad Alliance in Kooperation mit: Capital, ntv, HORIZONT, Institute for Marketing & Customer Insight University of St. Gallen.

Bild Boris Dolkhani (Bosch) ist „CMO of the Year“ 2022, Reiner Tafferner (ehemals HiPP) erhält den Lifetime Achievement Award. / Serviceplan Group

Quelle Serviceplan Public Relations & Content

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge