Samstag , Juli 4 2020
dankebox

Dankebox stellt neue Dankebox Mini vor

Zur wichtigsten Leitmesse der Werbeartikelwirtschaft des Jahres, der PSI-Messe in Düsseldorf, stellt das Düsseldorfer Startup Dankebox neue Produkte vor. Darunter die neue Dankebox Mini in drei Varianten, die ein neues Preisband bedient, sowie die Dankebox Classic in den neuen Sorten „Deutscher Imkerhonig“ und „Gruß aus Düsseldorf“ mit regionalen Spezialitäten. Alle Neuheiten werden vom 07.01.-09.01.2020 auf der PSI in Halle 11, Stand L41 ausgestellt und sind ab Anfang März 2020 verfügbar. 

Dankebox Mini

„Gleiche Wertigkeit, kleinere Abmessungen, schlankerer Preispunkt“, das versprechen die Düsseldorfer – und tatsächlich sieht die neue Mini-Variante fast genauso aus wie die große Schwester, nur eben herunterskaliert. Das Preisband von rund 5-6€, bezogen auf den Netto-Industriepreis für 1 Stück, ist im Vergleich zur klassischen Dankebox (10-14€) tatsächlich deutlich niedriger, soll aber dennoch das Premium-Segment ansprechen. „Wir haben mit der neuen Dankebox Mini eine Lösung für Unternehmen mit kleineren Budgets und größeren Mengen geschaffen, die dennoch ein hohes Maß an Wertschätzung und Persönlichkeit transportieren möchten.“ Die Dankebox Mini gibt es zunächst in drei Sorten:

Les Petits Anis 

Die Manufaktur Anis de Flavigny stellt seit 1591 Anisbonbons in einer alten Abtei im Burgund her. Echte Anissamen werden in 15 Tagen Schicht für Schicht mit einem Zuckersirup ummantelt. Schon Ludwig XIV. soll immer ein Döschen in seiner Tasche aufbewahrt haben. Erhältlich in Zitrone oder Minze.

Tartufi aus dem Piemont

Seit 1885 fertigt die Familienmanufaktur Antica Torroneria Piemontese die aromatischen Tartufi-Pralinen mit Piemont-Haselnüssen. In jeder Dankebox Mini stecken zwei der kleinen Tartufi: der Bestseller al Pistacchio und der Klassiker Dolce.

Fleur de Sel aus Guérande 

An der französischen Atlantikküste wird seit über 2.000 Jahren eines der reinsten Qualitätssalze der Welt traditionell von Hand geschöpft. Da dies nur bei ganz bestimmten Witterungsbedingungen gelingt, ist diese Delikatesse von Sel la Vie so kostbar.

Neue Dankebox Classic „Deutscher Imkerhonig“.

Bienen sind wahre Helden, das finden auch die Düsseldorfer: Für die 60 g Waldhonig, die zusammen mit einem Holz-Honiglöffel in der neuen Dankebox liegen, sind die fleißigen Tiere rund 12.000 Kilometer geflogen. Über sie wacht Thomas Ullmann von Heldenwerk, ein junger, passionierter Imker aus Penzing in Bayern, der die Dankebox mit dem aromatischen Naturprodukt beliefert. Seine Vision: Die Insekten zu retten, die durch die Bestäubung die Artenvielfalt vieler Pflanzen sichern.

Neue regionale Dankebox „Gruß aus Düsseldorf“.

Als Hommage an seine Heimatstadt hat das Düsseldorfer Startup eine Box mit regionalen Spezialitäten kreiert: Das Traditionsunternehmen Löwensenf aus Düsseldorf – seit 1920 bekannt für seinen besonders scharfen „Löwensenf Extra“ – war von der Idee begeistert und füllt nun exklusiv für die Dankebox seinen Bestseller in kleinere Gläschen ab – erstmals in der Firmengeschichte. Auch der Kräuterlikör Killepitsch der familiengeführten Likörfabrik Peter Busch wird heute noch in Düsseldorf hergestellt und erfreut sich mittlerweile internationaler Beliebtheit. 

Made in Germany

Alle Inhalte der Dankebox kommen von Manufakturen und Traditionsbetrieben. Das Naturpapier für die äußeren Schuber liefert die bayrische Papiermanufaktur GMUND am Tagernsee, 1829 gegründet und heute international als „Mercedes unter den Papieren“ angesehen. Die Weiterverarbeitung des Papieres, also das Stanzen, Bedrucken sowie das Prägen von Firmenlogos erfolgt 100% klimaneutral mit Climate Partner Zertifizierung bei der mittelständischen und inhabergeführten Druckerei „Das Druckhaus“ in Korschenbroich bei Düsseldorf – auf Tiegeldruckpressen des deutschen Maschinenbauers Heidelberg. Den Aufbau der Dankebox übernehmen mehrere integrative Werkstätten für Menschen mit Behinderungen in Düsseldorf und Grevenbroich. Die regionale Produktion sorgt für kurze Wege. Der Versand erfolgt 100% klimaneutral mit DHL GoGreen. Die Dankebox besteht fast ausschließlich aus recyclebarem Papier und Pappe mit FSC- und PEFC-Zertifizierung.

Wertschätzung als Markenkern

 „Natürlich hat verantwortungsvolle Produktion immer einen höheren Preis. Wir finden aber, das ist eine gute Investition, denn so kaufen unsere Kunden eine aufrichtige Geste, die nicht auf Kosten anderer entstanden ist. Unser Kundenfeedback zeigt, dass viele Unternehmen keine industriell hergestellten Massenartikel verschenken möchten, sondern ein sehr hochwertiges, in Deutschland hergestelltes Handwerksprodukt und bereits sind, dafür einen etwas höheren Preis zu bezahlen. Nachhaltigkeit hat heute einen so hohen Stellenwert wie nie zuvor.“, erklärt Hoyer. „Bei Dankebox geht es im Kern um Wertschätzung. Sie zieht sich durch unsere gesamte Wertschöpfungskette: Wertschätzung durch unsere Lieferanten gegenüber den verwendeten Rohstoffen, Wertschätzung von Lieferanten und Kunden durch uns und natürlich Wertschätzung des Beschenkten. Aber eben auch Wertschätzung von Handwerkstradition, Arbeitsplätzen in der Region, Menschen mit Benachteiligungen, Umwelt und Klima.“

Quelle: DANKEBOX/ Brand Elephants GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

IngwerTRINK Kloster Kitchen

INGWERTRINK GEFRAGT WIE NIE ZUVOR

Der IngwerTRINK von Kloster Kitchen ist derzeit sprichwörtlich in aller Munde. Die Nachfrage nach den Ingwergetränken mit echten Ingwerstückchen, ist derzeit so hoch wie nie zuvor.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung