Sonntag, Juni 16, 2024
spot_img
StartNachrichtenDeutschland zieht Botschafter aus Moskau zu Konsultationen ab

Deutschland zieht Botschafter aus Moskau zu Konsultationen ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesregierung ruft den deutschen Botschafter in Moskau, Alexander Graf Lambsdorff, zu Konsultationen vorübergehend nach Berlin zurück. Diese Entscheidung habe Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) getroffen, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Montag in Berlin.

Hintergrund ist demnach ein Angriff der Hacker-Gruppe APT 28, die vom russischen Militärgeheimdienst GRU gesteuert werden soll. Sie soll unter anderem für einen umfangreichen Angriff auf die SPD-Parteizentrale verantwortlich sein.

Die Sprecherin sagte, dass der temporäre Abzug ein „üblicher Vorgang“ sei. Lambsdorff werde sich für eine Woche in Berlin aufhalten und dann nach Moskau zurückkehren.


Foto: Alexander Graf Lambsdorff (Archiv), via dts Nachrichtenagentur

Foto/Quelle: dts

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

spot_img
spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!