2.9 C
München
Donnerstag, Februar 9, 2023

Ganz klassisch: Deutschlands Führungsebene unter der Lupe

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Ganz klassisch: Deutschlands Führungsebene unter der Lupe

An den Unternehmensspitzen wirbeln ambitionierte Widder in der Lebensmitte. So ungefähr lässt sich eine Auswertung zusammenfassen, die databyte aktuell zu 1.300 Führungspersonen der deutschen Wirtschaft bereitstellt. Der Anbieter von Wirtschaftsinformationen teilt Protagonist:innen, die bei deutschen Weltmarktführern arbeiten, in zwei Gruppen auf: Die erste umfasst männliche und weibliche Inhaber, Geschäftsführer sowie geschäftsführende Gesellschafter. Die zweite Gruppe bilden männliche und weibliche Vorstände und Vorstandsvorsitzende.

Ausreißer mit Familiensinn
Georgia Näder ist mit 25 Jahren Deutschlands jüngste Geschäftsführerin eines Weltmarktführers, seit sie in die Führungsriege des 1919 gegründeten Familienunternehmens, der heutigen Näder Holding, berufen wurde. Ihr männliches Pendant ist mit 30 Jahren Johannes Prettl, Mitglied der Geschäftsführung beim Autozulieferer Prettl. Bei beiden Familienunternehmen scheint der Generationenwechsel reibungslos zu funktionieren.

Im Durchschnitt sind die Bosse der Exportstars jedoch um einiges älter: Mit 55,9 Jahren bei den Männern und 53,1 Jahren bei den Frauen bringen die meisten um die 25 Jahre mehr Lebensjahre mit ins Unternehmen. Mit 94 Jahren ist Eugen Hehl, Seniorchef der Spritzgieß-Pioniere Arburg, Deutschlands ältester Chef, und auch die 87-jährige Gisela Kwasny leitet noch ihr Familienunternehmen, den Farbenhersteller Peter Kwasny. Durchschnittlich haben Geschäftsführer ihre Position seit 9,8 Jahren inne, Geschäftsführerinnen seit 9,5 Jahren.

Thomas an der Tête
Männer in Führungspositionen heißen, gleichermaßen in deutschen GmbHs und Aktiengesellschaften, häufig Thomas oder Michael. Bei Firmenrepräsentantinnen zeigt sich die Namensvielfalt abwechslungsreicher mit leichter Dominanz des Namens Sabine. Auch sind Vorstände mit 55,1 Jahren bei den Männern und 52,3 Jahren bei ihren Kolleginnen ähnlich alt wie Führungspersonen der ersten Gruppe. Auffällig hingegen ist die kürzere Führungsdauer im Vorstand, wo Männer durchschnittlich seit 6,8 und Frauen seit 4,6 Jahren mitwirken. Der 93-jährige Karl Busch ist als Vorstandsmitglied der Busch SE der Älteste im Kreis. Tina-Maria Vlantoussi-Kaeser, Vorständin bei Kaeser Kompressoren, erstaunt mit 64 Jahren als junges ältestes Vorstandsmitglied.

Die Widder-Geborenen
Vertreter:innen der Chefetagen tragen mit Thomas und Michael, Sabine und Angela vorwiegend klassisch deutsche Vornamen. Ihre Geburtstage liegen zudem auffallend oft zwischen dem 21. März und dem 20. April, jede:r zehnte ist demnach im Sternzeichen Widder geboren. Laut nachgesagter Charakteristik gelten diese Frühlingsmenschen als zielstrebig, extrovertiert, durchsetzungsstark und selbstsicher. Da könnte etwas dran sein

Bild Die meisten CEOs deutscher Weltmarktführer gehören zum Sternzeichen Widder. | Bildrechte: databyte GmbH

Quelle Borgmeier Public Relations GmbH

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge