-0.4 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

Every. Foods steigt ins Abo-Commerce ein

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Every. Foods erweitert die Lieferoptionen. Neben der bisherigen einmaligen Lieferung bietet das Berliner E-Food Start-up ab sofort auch ein Abo-Modell an, mit dem Kund:innen Bestellungen in individuellen Lieferfrequenzen regelmäßig zugestellt bekommen können. Der Lieferplan bietet die Möglichkeit einer wöchentlichen, zweiwöchentlichen oder vierwöchentlichen Zustellung. Es gibt keine Mindestlaufzeit und das Abonnement ist jederzeit pausier- oder kündbar.

Benjamin Ahlers, neben Casimir Rob Gründer von Every. Foods, erklärt: „Wir wollen mit Every. gesunde vegane Ernährung so einfach wie möglich in den Alltag integrieren. Viele unserer Kund:innen bestellen in sehr regelmäßigen Abständen und nutzen Every. bereits als Alltagsbegleiter. Mit unserem Abo-Modell machen wir es noch einfacher und bequemer, ausgewogene Ernährung als Routine zu etablieren.“

Gleichzeitig baut Every. sein Partnernetzwerk in der Lieferung weiter aus. Mittlerweile sind Teile des Sortiments über die folgenden Quick Commerce Anbieter erhältlich: Knuspr, Alfies, Mjam Market, Gurkerl, Getir, Alpakas und Amazon Fresh. Außerdem arbeitet das Unternehmen mit Uber Eats, Wolt, Zero Percent, Westwing, Kreutzers, Local Life und Lieferando zusammen. 

Casimir Rob erklärt: „Wir sind mit Every. dort, wo unsere Kund:innen sind. Die meisten bestellen über unseren eigenen D2C Shop. Es gibt jedoch Situationen, in denen es sehr schnell gehen muss oder unsere Produkte zunächst in kleiner Stückzahl ausprobiert werden möchten. Hierfür bieten unsere Partnerunternehmen die idealen Lösungen.“  

Im Dezember 2022 expandierte Every. in die Schweiz und ist damit in sieben europäischen Ländern erhältlich. Seit der Gründung im März 2020 ist das Unternehmen auf Wachstumskurs: Nach sechsstelligen Umsätzen im Jahr 2020 machte Every. im Jahr 2021 bereits siebenstellige Umsätze. Im Vergleich zu 2021 hat sich der Umsatz im Jahr 2022 mehr als verdoppelt.

Every. Foods Gründer Casimir Rob-(l.) und Benjamin Ahlers-(r.) Copyright Every. GmbH

Quelle Cléo Public Relations

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge