0.4 C
München
Samstag, November 26, 2022

Gothaer investiert 10 Millionen Euro in das GreenTech Wegatech

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Das GreenTech-Unternehmen Wegatech und die Gothaer gehen eine strategische Kooperation ein. Wegatech ist ein führender überregionaler Anbieter von nachhaltiger Energietechnik und Spezialist für Photovoltaikanlagen, Batteriespeicher, Wärmepumpen und Ladesäulen. Mit dem Investment von 10 Millionen Euro baut die Gothaer ihre Mittelstandsinitiative 500-50-5 weiter aus. Die Gothaer übernimmt im Rahmen der strategischen Beteiligung Anteile an der Wegatech und entsendet als strategischer Investor zwei Mitglieder in den Beirat von Wegatech. Im Rahmen ihrer Energie-Initiative will die Gothaer 500 kleinere und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, ihren CO2-Ausstoß in den nächsten 5 Jahren um 50 Prozent zu reduzieren.

*Enormes transformatives Potenzial: Energiewende im Mittelstand*

„Unsere Kooperation geht weit über die finanzielle Investition hinaus. Beide Unternehmen nutzen die Synergieeffekte, um die Energiewende zu beschleunigen und im Kampf gegen die Klimakrise einen größeren Beitrag zu leisten. Mit der Investition in Wegatech ergänzt die Gothaer ihre Energie-Initiative zur Unterstützung des deutschen Mittelstands um ein Partnerunternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien.

Unternehmerkundinnen und -kunden der Gothaer erhalten ab sofort über den Online-Konfigurator binnen Minuten eine erste kostenlose Einschätzung ihres Investments für notwendige energetische Maßnahmen. Unseren Kundinnen und -kunden wird auf Basis dieser Zusammenarbeit eine hohe Bedeutung zuteil. Zudem erhalten sie einen Sondertarif“, so Thomas Bischof, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine Versicherung AG.

*Wegatech setzt Fokus auf Systemlösungen und Ausbau des B2B-Segments*

Die Kooperation kommt zur richtigen Zeit, denn die aktuelle energiepolitische Situation in Deutschland führt zu einer riesigen Nachfrage nach erneuerbaren Energien. Im Rahmen dieses starken Wachstumskurses nutzt Wegatech das frische Kapital insbesondere für zwei strategische Ziele: Im Geschäft mit Privatkundinnen und -kunden soll das Energy-as-a-Service-Angebot weiter ausgebaut werden. Haushalte profitieren von diesem Mietmodell einer Komplettlösung aus Photovoltaik, Batteriespeicher und Luft-Wasser-Wärmepumpe. Zur Realisierung dieses Ziels baut Wegatech zunehmend eigene Handwerker-Teams auf, die die Installation der Energiesysteme übernehmen.

Den zweiten Fokus legt Wegatech auf das Wachstum im B2B-Segment. Mittelständische Unternehmen profitieren enorm von nachhaltigen Energiesystemen.

„Die Kooperation mit der Gothaer ist eine absolute Win-Win-Situation“, sagt Karl Dienst, CEO und Gründer von Wegatech. „Das gewonnene Kapital investieren wir in den Ausbau unseres Angebots, um der enormen Nachfrage nach nachhaltigen und kostengünstigeren Energiesystemen gerecht zu werden.

Wir können die aktuellen Hürden in der Beschaffung besser nehmen, Lieferketten optimieren und auch unsere Initiativen auf der Suche nach Fachkräften forcieren. Zusammen mit der Gothaer gehen wir einen großen Schritt auf die mittelständischen Unternehmen in Deutschland zu und unterstützen sie dabei, ihre Energiesysteme nachhaltig zu transformieren. Nebenbei sparen sie nicht nur enorme Mengen an CO2 ein, sondern auch viel Geld“, ergänzt Karl Dienst weiter.

*Die Mittelstandsinitiative 500-50-5 der Gothaer*

Nachhaltigkeit ist bei der Gothaer klarer Bestandteil der Geschäftsstrategie. Mit der Initiative 500-50-5 will das Unternehmen dem deutschen Mittelstand dabei helfen, den Weg in Richtung Klimaneutralität schnell und mit umfangreicher Unterstützung zu starten, um einen nachhaltigen Beitrag zur Klimawende zu leisten. „Unser ehrgeiziges Ziel ist es, 500 Unternehmerkundinnen und -kunden dabei zu begleiten, ihren CO2-Ausstoß in den kommenden 5 Jahren um 50 Prozent zu reduzieren.

Im ersten Schritt geht es uns mit der Kooperation um die Unterstützung von Unternehmerkundinnen und -kunden. Im nächsten Schritt sind auch Angebote für Privatkundinnen und -kunden sowie unsere Mitarbeitenden geplant. Immer mit dem Ziel, Lösungsvorschläge und Einsparungen insbesondere mit erneuerbaren Energien und Emissionsreduzierung zu erreichen. Mit mehr als 370.000 versicherten Unternehmen kennt die Gothaer die Herausforderungen dieser Betriebe sehr gut. Wir sind der festen Überzeugung, so einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und unsere Position als führender Partner für den Mittelstand weiter auszubauen“, so Bischof.

Gothaer investiert 10 Millionen Euro in das GreenTech Wegatech

Bild: Thomas Bischof, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine Versicherung AG

Quelle : Agentur Frische Fische

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge