Dienstag, Juli 23, 2024
spot_img
StartUnternehmen InfosHabyt und Common fusionieren

Habyt und Common fusionieren

Das größte Co-Living-Unternehmen in Europa und Asien sowie das größte Unternehmen in Nordamerika schließen sich zusammen, um die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten zu revolutionieren.

Habyt, der größte Co-Living-Anbieterin Europa und Asien, und Common, der größte Co-Living-Anbieter in Nordamerika, geben heute ihren Zusammenschluss zum weltweit führenden Co-Living-Unternehmen bekannt. Mit Standorten in über 40 Städten und 14 Ländern auf drei Kontinenten wird das fusionierte Unternehmen mehr als 30.000 Wohneinheiten betreiben, die von Co-Living über Studios bis hin zu traditionellen Mietwohnungen reichen.

„Diese gemeinsame Präsenz ist sowohl für die Bewohner als auch für die Immobilienpartner sinnvoll und schafft den ersten wirklich globalen Co-Living-Betreiber. Und es gibt niemanden, der dies außerhalb der USA besser kann mit den gleichen Werten und digitalen Fähigkeiten als Habyt“, sagte Brad Hargreaves, Gründer und Chairman von Common. „Durch den Zusammenschluss schaffen wir ein internationales Co-Living-Netzwerk, das von immer mehr Mietern nachgefragt wird.“

„Der Zusammenschluss ist für beide Unternehmen sinnvoll. Habyt hatte keine Präsenz in Nordamerika und Common keine in Europa“, sagte Luca Buvone, Gründer und CEO von Habyt. „Unsere neuen kombinierten Ressourcen bieten eine digitale, einfache Lösung für den Zugang zu Mietobjekten auf der ganzen Welt. Das ist etwas, das in der Vergangenheit durch endlosen Papierkram oder Bürokratie behindert wurde.“

Sowohl Common als auch Habyt haben ihr Geschäft 2022 verdreifacht, und beide Unternehmen gehen davon aus, dass sich ihr Geschäft bis 2023 verdoppeln wird. Mit dem Zusammenschluss soll das kombinierte Unternehmen im Jahr 2023 profitabel werden. Common ist eine Marke für Wohnimmobilien, die durch Innovationen in den Bereichen Technologie, Design und Betrieb eine bessere Art der Verwaltung von Mehrfamilienhäusern ermöglicht. Das Unternehmen hat mehr als 110 Millionen US-Dollar an Risikokapitalinvestitionen aufgenommen.

Die fusionierte Habyt Group, die weiterhin von Luca Bovone, dem CEO von Habyt, geleitet wird, wird von führenden Investoren aus der ganzen Welt unterstützt, darunter P101, Vorwerk Ventures, Sequoia und Mitsubishi.

„Die Art und Weise, wie Menschen reisen, arbeiten und nicht zuletzt wohnen, hat sich über die letzten Jahre massiv verändert”, sagt Dirk Meurer, Managing Partner von Vorwerk Ventures. „Wir sind überzeugt davon, dass die Habyt Group dazu beiträgt, das globale Gemeinschaftsgefühl zu stärken – und gleichzeitig flexible Wohnangebote zu schaffen. Der Zusammenschluss wird dazu beitragen, das Prinzip Co-Living noch bekannter und präsenter zu machen.”

Bild Luca Bovone Geschäftsführer Habyt

Quelle hypr.agency 

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

spot_img
spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!