Freitag, Mai 24, 2024
spot_img
StartEvents & TermineWieder auf Wachstumskurs: herCAREER verzeichnet Besucher:innen-Rekord

Wieder auf Wachstumskurs: herCAREER verzeichnet Besucher:innen-Rekord

Die herCAREER Expo wächst und entwickelt sich inhaltlich immer weiter. Auf der Plattform für die weibliche Karriere trafen am 12. und 13. Oktober im MOC München 6.463 Besucher:innen auf 294 Aussteller:innen und Partner:innen. Dabei ging es nicht nur um Jobvermittlung. Alle Seiten betonten, dass sie auf der herCAREER nachhaltige Kontakte knüpfen und Teilnehmende in vielerlei Hinsicht von dem Netzwerk profitieren.


Die herCAREER Expo im Jahr 2019 war zuvor das größte Event, das die Plattform für die weibliche Karriere ausrichtete. Nach pandemischer Zwangspause und eingeschränkten Veranstaltungsbedingungen war die Expo dann schon 2022 mit einem passablen Ergebnis zurück. Nun toppt sie alle bisherigen Resultate: 6.463 Besucher:innen kamen zur Messe – 5 Prozent mehr als 2019 (damals 6.137 Besucher:innen).

Die herCAREER verzeichnete im Vorfeld mehr als 50.000 Matches für Jobsuchen und inhaltliche Vernetzung. Das sind doppelt so viele wie im Vorjahr. Die Aussteller:innen an den Messeständen scannten mehr als 6.500 Mal einen Lebenslauf über die App der Veranstalterin.

„Es war eine grandiose Messe, mit einer hohen Vielfalt der Besucher:innen, vielen neuen Themen und einem immens hohen Grad der Vernetzung – hierarchieübergreifend“, betont Natascha Hoffner, Gründerin der herCAREER. „Die herCAREER ist ein ganz tolles Netzwerk von vielen verschiedenen Frauen – egal, ob Vorständin, Führungskraft oder Personen, die am Anfang der Karriere stehen“, sagte auch Simone Carstens, Geschäftsführerin Operatives Geschäft & Finanzen der Deutsche Telekom, die als Table Captain bei der abendlichen Netzwerkveranstaltung herCAREER@Night vor Ort war.

Mehr als eine Karrieremesse: Support in allen Karrierelagen

Teilnehmende schätzen an der Veranstaltung, dass sie mehr ist als eine reine Jobmesse. Neben der Jobvermittlung gab es jede Menge Tipps für die Karrieregestaltung in verschiedenen Karrierestadien, für die finanzielle Unabhängigkeit und den Umgang mit schwierigen Situationen im Job. Zudem präsentierten die Frauen und Role Models auch ihre Fachexpertisen, etwa zu Themen wie Leadership oder Data Science. Das Programm der herCAREER umfasste mehr als 400 Programmpunkte – darunter Podien, Vorträge, zahlreiche Meetups, Autor:innen-Gespräche und Live-Podcasts.

Die Inhalte der Messe verändern sich mit den Herausforderungen in den Unternehmen. „Jedes Jahr sind die Themen neu und deshalb lohnt es sich, immer wieder zu kommen“, betonte Thorsten Giersch, Chefredakteur Markt und Mittelstand. Angesichts großer Transformationen greifen Lösungsansätze der Vergangenheit nicht mehr. „Wir leben in einer zunehmend komplexen Welt. Dafür braucht es neue Ansätze, Mut, Innovation und vor allem Leute, die unterschiedliche Perspektiven haben und zusammenkommen“, erklärte Dr. Rebecca Koch, Chief People Officer Europe von DB Schenker.

Frauen müssen Banden bilden – aber auch auf Unternehmen kommt es an

„Viele Teilnehmende sind seit Jahren Teil des Netzwerks und kommen immer wieder. Hier entstehen nachhaltige Kontakte“, so Natascha Hoffner. Auch aus dem Ausland – etwa aus Dubai, Norwegen oder Schweden – reisten Besucher:innen an. „Frauen müssen Banden bilden“, forderte Julia Post, künftiges Mitglied im Bayerischen Landtag für Bündnis 90/Die Grünen. Und das ist es, was auf der herCAREER geschieht. „Die Power des weiblichen Netzwerks ist so unglaublich viel stärker und zielführender als die der meisten männlichen“, meinte Rafael Cruces, Senior Manager Labor Relations, Social Affairs & DEI von McDonald’s Deutschland LLC.

Networking und Empowerment denkt die herCAREER auch mit der Transformation in Unternehmen zusammen. „Es ist unglaublich wichtig, dass es Orte wie diese gibt, wo Frauen sich vernetzen können und Unternehmen zeigen, wir wollen Gleichstellung erreichen“, so die Autorin und Gründerin des Center for Intersectional Justice (CIJ), Emilia Roig (PhD). Denn Empowerment von Frauen könne nur greifen, wenn die Unternehmen auch ihre Strukturen ändern. „Wenn es nicht genügend Frauen gibt, dann sind zu viele Männer in den Führungsetagen. Dieses Präferenzsystem für Männer müssen wir ansprechen.“

Flagge für Vielfalt zeigen

Auch politische Themen kamen zur Sprache – auf den Bühnen der Expo und auf der herCAREER@Night. „In der Krise ist es noch wichtiger, dass wir zusammenstehen“, betonte Vera Schneevoigt, Geschäftsführende Inhaberin der Guiding for Future GmbH und ehemals Chief Digital Officer von Bosch, im Talk mit Jenny Havemann. Die CEO und Gründerin von GIIN (German-Israeli Innovation Networkaus) organisiert Reisen von Unternehmen nach Israel, damit sie von der dortigen Start-up-Szene lernen. Überschattet von den aktuellen Ereignissen animierte sie die Besucher:innen, schwierige Situationen im Netzwerk zu teilen. „Krisen erschüttern, machen traurig, aber bestärken uns auch, wenn wir füreinander da sind.“

„Wir greifen auch politische Themen auf und machen uns für demokratische Werte stark, denn Frauenthemen sind politische Themen“, ist die herCAREER-Gründerin Natascha Hoffner überzeugt. „Gerade in diesen Tagen ist es uns wichtig, Flagge für Vielfalt, Empathie und Menschlichkeit zu zeigen.“

Die nächste herCAREER Expo findet am 17. und 18. Oktober 2024 statt.

Weitere Stimmen zur herCAREER Expo 2023

Aussteller:innen und Partner:innen

„Wir waren im letzten Jahr als Gast hier auf der herCAREER und haben festgestellt, dass es die perfekte Plattform für uns ist, um unsere Zielgruppe zu erreichen, die wir so dringend brauchen, und deswegen sind wir in diesem Jahr als Aussteller hier.“
Petra Eck, Personalleiterin ADAC e. V.

„Es ist einfach eine ganz andere Messe als die, die man sonst hat. Wir treffen tolle Frauen, sind hier am Stand mit tollen Frauen vertreten, das Netzwerk, das sich daraus bildet, hält auch über diese Veranstaltung hinweg und natürlich ist das, was hier passiert, Karriere – und Karriere ist Netzwerk.“
Birgit Oßendorf-Will, Group HR Director Ströer Gruppe

„Wir sind das erste Mal auf der herCAREER. Wir haben unglaublich tolle Gespräche geführt – auch für offene Vakanzen. Und wir selbst lernen bei jedem Vortrag und Meetup. Wir sind mit einem großen Team angereist und kommen ganz sicher nächstes Jahr wieder.“
Claudia Scheins, Director Learning & Development, Fiege Logistik Stiftung & Co. KG

Besucher:innen

„Wir beide haben uns letztes Jahr kennengelernt. Die herCAREER bietet sich an, um longlasting relations aufzubauen … mit ganz tollen inspirierenden Frauen, denen man hier wie sonst nirgendwo anders auf Augenhöhe begegnen kann.“
Giulia – & Maria –

„Die herCAREER ist eine wunderbare Möglichkeit, neue Netzwerke aufzubauen, mit tollen Frauen und Role Models, und sich auszutauschen.“
Anna

„Die herCAREER ist für mich ein absolutes Muss, mittlerweile schon im 5. Jahr. Am Anfang war ich noch Studentin, nun wohne ich in Dubai und habe meine eigene Firma, komme aber extra für die Veranstaltung wieder hierher, weil hier so tolle Menschen sind.“
Kim

„Was mich inspiriert hat, war die Vielfalt der Firmen, die sich für Frauenthemen interessieren und Frauen als Angestellte haben möchten. Dass man einfach andere Leute sieht, aus seiner Bubble herausgeht und sieht, was machen andere.“
Sümeyye

Speaker:innen & Table Captains

„Ich habe ganz viele tolle Frauen kennengelernt. Das ist es, was wir brauchen: Netzwerken unter Frauen, bestärkende Frauen, die sich gegenseitig supporten. Kommt hierher und knüpft Kontakte, auch wenn ihr gerade keinen Job sucht.“
Eva Gengler, Mitgründerin des Think Tanks FemAI – Center for Feminist sowie der Organisations- und IT-Beratung enableYou, Doktorandin der Wirtschaftsinformatik

„Jede und jeder sollte zur herCAREER gehen, weil es wirklich ein Ort ist, an dem Menschen zusammenkommen, Ideen zusammenkommen, man nicht nur einen Boost für die eigene Karriere bekommt. Es ist wirklich ein Ort für Inspiration und neues Wissen. Was mir besonders gefällt: Hier begegnet man Menschen auf Augenhöhe.“
Martin Speer, Autor, Berater und Speaker

„Es ist so viel Energie und Kraft in dieser Messe, dass man nur begeistert sein kann. Ich kann nur jeder Frau empfehlen, hierher zu kommen, sich zu informieren und vor allen Dingen ihre eigene Karriere in die Hand zu nehmen.“
Ulrike Scharf, Staatsministerin im Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

„Ich bin schon das zweite Mal auf der herCAREER. Kommt hierher, man kann sich mit Frauen aus verschiedensten Bereichen verbinden, die echt Vorbilder sind. Man kann sich im persönlichen Gespräch Tipps holen für die Situationen, die wirklich brennen. Deshalb werde ich auch nächstes Jahr wieder kommen.“
Anna-Lena von Hodenberg, Geschäftsführerin und Co-Founderin bei HateAid

„Jede Frau muss auf die herCAREER. Das ist das Highlight des Jahres, der Vibe ist unbeschreiblich. Man trifft hier so tolle inspirierende Frauen. Die Verbindungen, die man hier an einem Abend schaffen kann, können die ganze Karriere und das Leben positiv beeinflussen.“
Deborah Hüller, Client Partner Public Sector DACH bei IBM Consulting

„Ich freue mich das ganze Jahr auf die herCAREER Expo – wegen der unterschiedlichen Netzwerke und der ganz unterschiedlichen Menschen, die zusammenkommen. Die herCAREER Expo ist eine Netzwerkveranstaltung mit Herz, da entstehen ganz tiefe Verbindungen.“
Anna Sophie Herken, Vorständin der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und
im Stiftungsrat der AllBright Stiftung

„Finanzielle Unabhängigkeit von Frauen ist ein existenziell wichtiges Thema. Ich beschäftige mich seit 36 Jahren damit, denn: Wenn Frauen nicht finanziell unabhängig sind, können sie nicht wirklich emanzipiert sein. Die finanzielle Basis ist die Basis der Emanzipation.“
Helma Sick, Finanzexpertin für Frauen

„Die herCAREER ist eine super Gelegenheit, Frauen aus verschiedenen Branchen kennenzulernen. Ein Must-have für alle Frauen und Männer.”
Irene Bader, Member of the Board of Directors, Member of the Board of Directors, DMG MORI

„Ich bin das erste Mal hier und begeistert von der Energie, die hier herrscht. Jedes Gespräch ist inspirierend, man kann unglaublich viele Impulse mitnehmen. Ich werde nächstes Jahr auf jeden Fall wiederkommen.“
Dr. Caroline von Kretschmann, Geschäftsführende Gesellschafterin, Hotel Europäischer Hof Heidelberg

Bilder: © herCAREER – https://www.fotograf.at/“>Franz Pfluegl

Quelle messe.rocks GmbH

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!