Home / Startups / KAYA&KATO mit dem staatlichen Textilsiegel „Grüner Knopf“ ausgezeichnet
KAYA&KATO Grüner Knopf

KAYA&KATO mit dem staatlichen Textilsiegel „Grüner Knopf“ ausgezeichnet

Das Kölner Unternehmen KAYA&KATO wird als erster und bisher einziger Workwear-Hersteller für die Gastronomie und Hotellerie mit dem neuen staatlichen Textilsiegel Grüner Knopf ausgezeichnet. Der Grüne Knopf ist das staatliche Siegel für sozial und ökologisch hergestellte Textilien. Bundesminister Dr. Gerd Müller hat das neue Siegel am gestrigen Montag in einer Bundespressekonferenz vorgestellt. Ausgezeichnet sind zum Start insgesamt 27 Unternehmen, die alle die anspruchsvollen Anforderungen des Textilsiegels erfolgreich bestanden haben. „Fair Fashion ist ein Mega-Trend. Für drei Viertel der Verbraucher ist faire Kleidung wichtig. Doch bisher fehlt die Orientierung. Mit dem Grünen Knopf ändert sich das. Mit jeder Kaufentscheidung können wir jetzt einen Beitrag leisten. Für eine gerechte Globalisierung, bei der Mensch und Natur nicht für unseren Konsum ausgebeutet werden. Für Menschlichkeit und Humanität“, so Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller.

Der Grüne Knopf schafft Transparenz und Vertrauen 

Ein vergleichbares Siegel, wie den Grünen Knopf, gibt es bisher nicht. Die ausgezeichneten Produkte müssen 26 anspruchsvolle Sozial- und Umweltstandards einhalten – von Abwassergrenzwerten und dem Verbot gefährlicher Chemikalien bis hin zu Mindestlöhnen und dem Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit. Das Besondere: einzelne Vorzeigeprodukte reichen nicht aus, das gesamte Unternehmen wird anhand von 20 Kriterien geprüft. Der Staat legt die Kriterien für den Grünen Knopf fest, unabhängige Prüfstellen kontrollieren die Einhaltung der Standards. Wenn notwendig, werden auch die Produktionsstätten vor Ort überprüft. Der Prüfprozess wird ebenfalls überwacht, darum kümmert sich die staatliche Deutsche Akkreditierungsstelle – die „Prüfer der Prüfer“. 

Zum Start deckt der Grüne Knopf die beiden wichtigsten Arbeitsschritte „Nähen“ und „Färben“ ab.

In den kommenden Jahren wird der Grüne Knopf auf weitere Produktionsschritte wie den Baumwollanbau ausgeweitet. Auch die Sozial- und Umweltkriterien werden kontinuierlich weiterentwickelt. Ein Beirat aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft unterstützt dies. 

„Wir sind sehr stolz als eines der ersten Unternehmen in Deutschland mit dem Grünen Knopf ausgezeichnet zu sein. Die Textilproduktion ist noch zu großen Teilen Handarbeit. Doch da Kleidung häufig zu Schnäppchenpreisen angeboten wird, denken wir nur selten darüber nach, wie aufwendig der Entstehungsprozess ist. Auch hinter den Produkten von KAYA&KATO stehen viele Menschen. Wir möchten dafür sensibilisieren, auf Qualität zu setzen und Mensch und Umwelt beim Kauf von Produkten nicht aus den Augen zu verlieren. Wir hoffen mit dem Grünen Knopf noch mehr Transparenz und Vertrauen für unsere Kunden zu schaffen und unterstützen die Initiative nachdrücklich“, so Dr. Stefan Rennicke, Geschäftsführer von KAYA&KATO. 

Mit KAYA&KATO den Markt für Arbeitskleidung revolutionieren

Seit 2015 stellt das Unternehmen Arbeitskleidung aus innovativen Stoffen her und verbindet dabei schickes Design mit hochwertiger Qualität und konsequenter Nachhaltigkeit. Die Produkte werden aus Biobaumwolle hergestellt oder bestehen aus einem Polyester-Baumwollgemisch, für das recycelter Plastikmüll aus dem Meer verwendet wird. KAYA&KATO bietet einen transparenten Einblick in die komplexe Lieferkette der Textilwirtschaft, die Produktion erfolgt ausschließlich in Europa. Um hochwertige Produkte zu fertigen und faire Arbeitsbedingungen zu garantieren, kennt das Unternehmen alle Zulieferer persönlich. Zurzeit bietet das Label Kochjacken, Kochhemden, Schürzen, T-Shirts, Service-Bekleidung und ergänzende Textilprodukte für die Gastronomie, Hotellerie, Lebensmittelbranche und den Einzelhandel an.

Neben Ökologie und Fairness steht auch die langlebige Qualität und der besondere Style im Fokus, damit Arbeitskleidung stolz getragen werden kann. Ziel des Kölner Labels ist es, den Arbeitsmarkt für Arbeitskleidung nachhaltig zu revolutionieren.

Bild: KAYA&KATO Bio-Baumwoll-Kollektion – ausgezeichnet mit dem Grünen Knopf

Quelle KAYA&KATO GmbH 

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Bitterliebe

Bitter is back

Das Gründerduo von BitterLiebe hat sich in der gestrigen Folge der VOX Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ den Investoren gestellt und einem Millionenpublikum seine Bitterstoffprodukte präsentiert.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung