Samstag , Oktober 31 2020
KUGU Berliner Proptech Start-up erhält Unterstützung durch Wecken & Cie., IBB Beteiligungsgesellschaft, E.ON :agile und High Rise Ventures

KUGU erhält siebenstelliges Investment für energieeffizientere Immobilienbewirtschaftung

Das Berliner Proptech Start-up KUGU rund um die Gründer Christopher von Gumppenberg und Leopold Kuttner ist mit dem Abschluss seiner Seed Investitionsrunde ins neue Jahr gestartet. Insgesamt haben die Leadinvestoren Wecken & Cie., die IBB Beteiligungsgesellschaft, E.ON :agile sowie Angelinvestoren um High Rise Ventures einen siebenstelligen Betrag investiert. Das frische Kapital wird für die Weiterentwicklung der Plattform sowie den Aufbau von Vertrieb und Operations verwendet. 

KUGU wurde 2016 gegründet und bietet seinen Kunden Lösungen zur digitalen Immobilienbewirtschaftung. Mit der von KUGU entwickelten SaaS-Lösung können Immobilienunternehmen eigenständig Heiz- und Wasserkosten abrechnen und die Energieeffizienz in Gebäuden steigern – ohne dabei zusätzliche Kosten zu generieren. Der modulare Aufbau der KUGU-Plattform bietet Energieunternehmen zudem die Möglichkeit, ihr bestehendes Produktangebot optimal zu ergänzen, um der Immobilienwirtschaft mehr Dienstleistungen aus einer Hand anzubieten.

Vereinte Kräfte von starken Partnern

„Das Gründerteam hat uns früh von seiner Expertise und dem Geschäftsmodell überzeugt. Mit dem Ansatz, Submetering neu zu denken, trifft das Start-up den Zahn der Zeit und ermöglicht es seinen Kunden, sowohl ihre Prozesse als auch Gebäude zu digitalisieren“, sagt Thilo Schmid von Wecken & Cie über die zukünftige Zusammenarbeit mit KUGU. Mit E.ON bekommt das Start-up zusätzlich auch Unterstützung aus der Energiewirtschaft. Dr. Alexander Montebaur, CEO der E.DIS AG, einer Tochtergesellschaft von E.ON, freut sich dabei über eine bereits entstandene Kooperation mit KUGU: „Das Produktportfolio von KUGU ergänzt unsere bestehenden Angebote für die Wohnungswirtschaft. Nach der erfolgreichen Durchführung erster Pilotprojekte haben wir uns entschieden, gemeinsam mit KUGU neue Kundenlösungen anzubieten.“ Darüber hinaus wird High Rise Ventures mit ihrer langjährigen Erfahrung sowohl in der Immobilienwirtschaft als auch in der Zusammenarbeit mit bekannten Proptech-Start-ups dem Unternehmen den Weg in eine erfolgreiche Zukunft ebnen.

Gründer schauen optimistisch in die Zukunft

„Wir freuen uns, dass wir starke Partner von unserer Vision überzeugen konnten. Neben Marktzugang gewinnen wir große Expertise, die uns beim Aufbau und der Skalierung von KUGU helfen wird“, kommentieren die Gründer Christopher von Gumppenberg und Leopold Kuttner die erfolgreiche Seed-Runde. Die Zukunft von KUGU sehen die Gründer optimistisch: „Seit vielen Jahren dominieren wenige Submetering-Dienstleister den Markt. Die Immobilienwirtschaft leidet gleichzeitig unter schlechter Servicequalität sowie langsamen, manuellen und fehlerhaften Prozessen. Wir sehen durch unseren digitalen Ansatz gute Möglichkeiten, den Immobilien- und Energiemarkt nachhaltig zu prägen.“

Bild Gründerteam

Quelle Mashup Communications GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

Falkensteiner Ventures investiert in Vacation Rental

Falkensteiner Ventures investiert in Vacation Rental, innovative Gastronomie und weitere Hoteltechnologie

Elf Monate nach Gründung erweitert der Boutique Private Equity Accelerator Falkensteiner Ventures AG sein Beteiligungsportfolio …

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung