25.9 C
München
Dienstag, August 9, 2022

LiveEO erhält 19 Mio. €, um Weltraumdaten-Insights zur Industrie 4.0 zu bringen

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Der führende Anbieter von Satellitenanalysen, LiveEO, hat sich eine Finanzierung in Höhe von 19 Mio. EUR gesichert – eine der bisher größten Investitionen in die Erdbeobachtung in Europa.

Die Runde wurde von MMC Ventures angeführt und umfasst 17 Mio. EUR Risikokapital sowie weitere Mittel von der Europäischen Kommission und der Investitionsbank Berlin. Alle bisherigen Anteilseigner unterstützen das Unternehmen weiterhin und haben sich an der Runde beteiligt, darunter Dieter von Holtzbrinck Ventures (DvH Ventures), Helen Ventures, Matterwave und motu ventures. Neben MMC haben sich Segenia Capital und Hannover Digital Investments (HDInv) als neue Investoren an der Runde beteiligt. 

Das Kernprodukt von LiveEO ist eine auf Satellitenbildern basierende Infrastruktur Überwachungs-Suite. Das Unternehmen nutzt künstliche Intelligenz, um Erdbeobachtungsdaten zu analysieren, und gibt Betreibern von Eisenbahnen, Stromleitungen und Pipelines verwertbare Informationen über das Risiko, das von Vegetation, Bodenverformungen oder Dritten ausgeht.

Die Software ermöglicht es den Kunden, die Instandhaltungsprogramme für die wichtigsten Infrastrukturanlagen zu optimieren und sie damit widerstandsfähiger gegen den Klimawandel zu machen. Dies wiederum reduziert Reiseunterbrechungen, Stromausfälle und Verzögerungen in der Lieferkette.

„Wir sind dabei, die dritte große Welle der Kommerzialisierung der Raumfahrtindustrie einzuleiten. Nach den enormen Investitionen in Raketen und Satelliten in den letzten Jahren ist es an der Zeit, dass Unternehmen wie wir hochautomatisierte Anwendungen entwickeln, die die Daten von Hunderten von Erdbeobachtungssatelliten in einen echten Wert für die Endnutzer übersetzen“, sagte Daniel Seidel, Mitbegründer und Co-CEO von LiveEO.

„Es ist großartig zu sehen, dass unsere Vision und unsere bisherige Umsetzung sowohl bei führenden Venture-Capital-Unternehmen als auch im öffentlichen Sektor Interesse weckt und Investitionen anzieht. Wir wollen die aus Weltraumbildern gewonnenen Erkenntnisse in jede globale Wertschöpfungskette einbringen und uns weiterhin auf Anwender-zentrierte Applikationen konzentrieren. Diese Finanzierungsrunde bringt uns diesem Ziel einen bedeutenden Schritt näher“, sagte Sven Przywarra, Mitgründer und Co-CEO von LiveEO. 

Seit einer 5,25 Millionen Euro Series-A-Runde im Jahr 2021 hat LiveEO seine Mitarbeiterzahl mehr als verdoppelt, seinen Umsatz verdreifacht, neue Kunden auf fünf Kontinenten gewonnen und seine marktführende Position im Bereich der Infrastrukturüberwachung ausgebaut. In den vergangenen vier Jahren seit der Gründung haben die Produkte von LiveEO den Kunden ermöglicht, ihre Wartungsarbeiten zu verschlanken, sie sicherer und effizienter zu machen und dabei Tausende von Tonnen an Kohlenstoffemissionen einzusparen.

Der Deep-Tech-Investor MMC hat großes Interesse am NewSpace-Ökosystem gezeigt und die Erdbeobachtung als einen schnell wachsenden Markt identifiziert. Die Investitionsrunde ist ein Zeugnis dieser Einschätzung. „Wir freuen uns, diese Runde für LiveEO anzuführen. Sie spiegelt den anhaltenden Fokus von MMC auf neu entstehende Datensätze und Unternehmen wider, die KI-Analysen zur Unterstützung wichtiger Geschäftsentscheidungen entwickeln. LiveEO bietet ein entscheidendes Werkzeug, das den Weg für eine nachhaltige Industrieautomatisierung ebnet.

Wir unterstützen die Vision des Unternehmens, Satellitentechnologien, Big Data und die neuesten Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz zu nutzen, um Unternehmen bei der Anpassung an die Herausforderungen des Klimawandels zu helfen, von ganzem Herzen“, sagte Andrei Dvornic, Principal bei MMC Ventures.

Die neuen Mittel werden die globale Marktexpansion von LiveEO für seine Produkte zur Infrastrukturüberwachung beschleunigen und den Eintritt in neue Märkte wie den Versicherungssektor finanzieren. Der neue Investor HDInv unter der Leitung von Ulrich Wallin wird die Produktentwicklung und die Markteinführung im Versicherungssektor, wo LiveEO’s Insights zur fundierten Entscheidungsfindung beitragen können, unterstützen.

„Die Technologie von LiveEO bietet Unternehmen und Institutionen einen effizienten und intelligenten Weg, Anlagegüter zu überwachen. So können potenzielle Schadensfälle frühzeitig erkannt und verhindert werden“, sagt Ulrich Wallin, HDInv-Geschäftsführer und ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Hannover Rück, der drittgrößten Rückversicherungsgesellschaft der Welt. 

Follow LiveEO on LinkedIn and Twitter

Quelle LiveEO GmbH

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge