Home / Unternehmen Infos / Führungswechsel bei kfzteile24
Markus Winter ist neuer CEO: Führungswechsel bei kfzteile24

Führungswechsel bei kfzteile24

Markus Winter ist neuer CEO des Berliner Digital-Unternehmens: Stephan Rahmede wechselt in das Supervisory Board

E-Commerce-Experte Markus Winter ist der neue CEO von kfzteile24. Er folgt auf Stephan Rahmede, der das Unternehmen in den letzten vier Jahren strategisch neu positioniert und erfolgreich weiterentwickelt hat. Er bleibt als Mitglied des Supervisory Boards im Unternehmen. Zukünftig führt Winter gemeinsam mit dem neuen CFO Bernd Humke und COO Wolfgang Riegel die Geschäfte von kfzteile24. Das 2001 gegründete Unternehmen ist Deutschlands führender Onlinehändler für Fahrzeugteile und Zubehör.

Markus Winter kommt von der Internetstores Group aus Stuttgart nach Berlin. Bei dem Multi-Channel-Händler für Bike und Outdoor war er zuletzt Managing Director (CEO und CMO). Bei kfzteile24 wird er die Digitalisierung des Unternehmens weiter vorantreiben und freut sich auf neue Herausforderungen in einem spannenden Markt: „Der Pioniergeist und die Innovationskraft des gesamten Teams faszinieren mich. Sich aus der Garage heraus zum deutschlandweit führenden Online-Händler für Fahrzeugteile und Zubehör zu entwickeln, ist eine echte digitale Erfolgsstory – made in Germany. Die Chance, die Weiterentwicklung des Unternehmens zu gestalten und umzusetzen, reizt mich sehr“.

Christian Bubenheim, Chairman des Supervisory Boards von kfzteile24, freut sich auf die Zusammenarbeit mit Markus Winter:

„Winter ist ein herausragender E-Commerce-Stratege, der seine Expertise bereits mehrfach unter Beweis gestellt hat. Er wird die Erfolgsgeschichte des Unternehmens hin zu einem internationalen Multi-Channel-Champion weiter vorantreiben und eine hervorragende Customer Experience auf allen Plattformen schaffen. Es ist großartig, dass wir ihn als CEO gewinnen konnten.“ Der schwedische Mehrheitsgesellschafter EQT Partners, der kfzteile24 im Jahr 2015 gekauft hat, kennt Markus Winter bereits gut. Bei Internetstores entwickelte man das Geschäftsmodell gemeinsam erfolgreich weiter und verdreifachte den Umsatz.

Mit dem Wechsel an der Spitze wird ein neuer Abschnitt in der Firmengeschichte eingeläutet. Der ausscheidende CEO Stephan Rahmede schloss Ende 2019 ein umfassendes Programm zur digitalen Professionalisierung des Unternehmens erfolgreich ab, auf dem nun aufgebaut werden kann.

Stephan Rahmede hat den Onlinehändler in den letzten Jahren organisatorisch wie strukturell stark aufgestellt und die Internationalisierung vorangetrieben. kfzteile24 ist heute in fünf europäischen Ländern vertreten und Deutschlands erste Adresse für Endverbraucher, Profi-Schrauber und Werkstätten. Der Umsatz liegt im dreistelligen Millionenbereich. „Wir begrüßen es sehr, dass Stephan Rahmede als Markt- und Multi-Channel-Experte dem Unternehmen erhalten bleibt und auch die weitere Entwicklung von kfzteile24 als Mitglied des Supervisory Boards begleiten wird. Für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit der letzten Jahre bedanken wir uns sehr herzlich“, sagt Jens Zuber, Managing Director bei EQT Partners und Investment Advisor des EQT Mid Market Funds.

Für den 39-jährigen Markus Winter ist der Multi-Channel-Ansatz des Unternehmens ein klarer Vorteil in einem zunehmend digital geprägten Marktumfeld:

„Die Unterstützung der digitalen Plattformen durch qualifizierte und leidenschaftliche Beratung vor Ort sind ein massiver Wettbewerbsvorteil. Sie erlauben es uns, dem Kunden einen ebenso einfachen wie schnellen Zugang zum besten Sortiment zu geben. Unsere Mitarbeiter sind Auto-Enthusiasten und wissen genau, wovon sie reden. Im eigenen Logistikzentrum sind immer über eine Million Teile vorrätig, die in kürzester Zeit verschickt werden können. Persönliche Beratung oder einfach und schnell digital bestellen: Der Kunde wählt, was zu ihm und seinen Bedürfnissen passt. Damit sind wir erfolgreich und werden die Anforderungen des Kunden auch künftig in das Zentrum unserer Strategie stellen“, verspricht der neue CEO.

Markus Winter wird künftig auch den Bereich Marketing verantworten. Dorothee Seedorf hatte diese Funktion in den vergangenen Jahren zunächst in ihrer Rolle als CMO des Mitgesellschafters Project A und seit Anfang 2019 interimsmäßig auch als CMO bei kfzteile24 übernommen. Seedorf verlässt nach erfolgreicher Ausrichtung und interner Übergabe der Marketingaktivitäten die Geschäftsführung planmäßig und im besten Einvernehmen.

Quelle schoesslers GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

European Business Award belohnt Kundenservice

diedruckerei.de lebt den Europäischen Gedanken

diedruckerei.de, europaweit bekannt unter Onlineprinters, ist National Winner des Wettbewerbs European Business Award („EBA“):

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung