4.3 C
München
Dienstag, November 29, 2022

Linzer Tech-Unternehmen will mit seinen „use case driven AI“-Services hoch hinaus

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

mogree investiert weiter in Services rund um das Thema „Künstliche Intelligenz“

Die Potenziale von „Artificial Intelligence“ werden von vielen Firmen nach wie vor nicht erkannt, da eine Umsetzung und Implementierung als teuer und langwierig gilt. Das Linzer Tech-Unternehmen mogree möchte Künstliche Intelligenz und damit verbundene Services der Wirtschaft nun weiter zugänglich machen. Ziel ist es, AI-Anwendungen für Unternehmen mit geringem Ressourcenaufwand strategisch nutzbar zu machen.

mogree vertieft Forschung im Bereich „Use Case Driven AI“ weiter

Gemeinsam mit der Fachhochschule Hagenberg forscht das Linzer Unternehmen mogree seit einigen Jahren im Bereich Machine Learning und Künstlicher Intelligenz. Im Rahmen eines von der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) unterstützten Projekts wurden Modelle im Bereich „Prediction“ entwickelt, die künftig in allen Branchen und Unternehmensgrößen zum Einsatz kommen sollen. Erste Nutzer*innen der daraus entstandenen KI-Dienstleistungen aus der Privatwirtschaft gibt es bereits, nun will mogree den nächsten Schritt gehen.

Diese Services sollen noch individueller, spezifischer, modularer und breitenwirksamer für Unternehmen zur Verfügung gestellt werden. mogree-Geschäftsführer Sulejman Ganibegovic dazu: „Wir freuen uns auf die enge und wichtige Partnerschaft mit der FH Hagenberg. Durch den intensiven KI-Kompetenzzuwachs in den letzten Jahren wollen wir den nächsten logischen Schritt machen und mit einem neuen Service das Thema ‚Künstliche Intelligenz‘ der Wirtschaft zur Verfügung stellen, damit mehr Unternehmen von KI profitieren können.“

Aus diesem Grund hat mogree sein Team erweitert und widmet sich verstärkt Themen im Kontext sogenannter „Use Case Driven AI“. Die dabei eingesetzten KIs agieren dabei als Assistenten, die etwa auf der Baustelle, im Industriebetrieb oder auch im Finanzbereich Arbeitsabläufe optimieren. Wiederkehrende Tätigkeiten können auf diese Weise automatisiert und Prozesse damit beschleunigt werden. Das entlastet auch die Mitarbeiter*innen in der jeweiligen Branche, da ihnen dadurch Zeit für wichtigere Dinge verschafft wird.

„Explainable Artificial Intelligence“ als wichtiger Hebel

Unter anderem forschen die Expert*innen rund um Ganibegovic daran, wie mit Hilfe multidimensionaler Daten Prozesse automatisiert bewertet werden können. Zusätzlich wird insbesondere untersucht wie eine Bewertung transparent aufbereitet werden kann (Stichwort: Explainable AI), um das Vertrauen der Kunden in Künstliche Intelligenz zu erhöhen (Stichwort: AI Trustability). Das wird durch aussagekräftige statistische Auswertung (Predictive Analysis) und durch nachvollziehbare grafische Darstellungen von Entscheidungswegen erreicht.

Dabei wird auch definiert, welche Infrastruktur ein Unternehmen bereitstellen muss, um alle Prozesse on-premise ausführen zu können und wie ein verantwortungsbewusster Umgang mit Daten (z.B. Anonymisierung, Verschlüsselung) gestaltet werden kann.

„Unser Ziel ist es, die Akzeptanz solcher KI-Lösungen zu erhöhen und Unternehmen auf Basis von Daten für die Zukunft nachhaltig erfolgreich zu machen“, so Ganibegovic. „Unsere Mitarbeiter*innen im AI-Team sind alle ausgewiesene Expert*innen und junge Talente auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz. Sie widmen sich dem Thema mit Herz und Seele und bündeln ihre Kompetenzen perfekt mit dem Know-How, das uns in der Kooperation mit der FH Hagenberg vermittelt wurde. Das Team freut sich auf neue, herausfordernde Projekte!“

Über mogree
Mit Kund*innen wie voestalpine, KTM, Wacker Neuson, Deutsche Bahn, Vodafone, BMW, ÖAMTC, Salzburg AG oder Heineken zählt das 2009 Linzer Technologie-Unternehmen mogree zu den etablierten Playern der Digitalszene in Österreich. Rund 60 Mitarbeiter*innen arbeiten in sogenannten Squad-Teams an Lösungen für eine digitale Welt und liefern dabei Strategie, Design und Technologie aus einer Hand. mogree unterstützt seine Kund*innen bestmöglich dabei, sich im Kontext der digitalen Transformation weiterzuentwickeln und Markt-entscheidende Erfolge zu erzielen. https://www.mogree.com

Bildquelle mogree

Quelle gumpelmedia – digital media agentur

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge