22.8 C
München
Mittwoch, Juni 29, 2022

Lightyear 0 für den Weg zur sauberen Mobilität

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Das innovative Solarfahrzeug Lightyear 0 hat die Straßenzulassung und wird im November erstmals ausgeliefert. Die Fahrer können mehr als 1.000 Kilometer zwischen zwei Aufladungen zurücklegen.

Das Hightech-Unternehmen Lightyear hat das erste Solarauto der Welt entwickelt und stellt heute sein Serienfahrzeug vor. Nach sechs Jahren Forschung und Entwicklung, Design, Konstruktion, Prototypenbau und Tests soll das erstklassige Solarauto im Herbst in Produktion gehen. Mit dem Lightyear 0 können Autofahrer bis zu sieben Monate lang unterwegs sein, ohne eine Steckdose oder Ladestation zu nutzen. Damit eröffnet das Unternehmen eine neue Zukunft des Fahrens, die Mobilität mit nachhaltigem Energieverbrauch verbindet – und diese Zukunft beginnt jetzt.

„Heute ist der Tag, auf den wir alle gewartet haben, seit wir zu fünft in einer Küche saßen und unseren Traum vom nachhaltigsten Auto der Welt skizzierten“, sagt Lex Hoefsloot, CEO und Mitgründer von Lightyear. „2016 hatten wir nur eine Idee. Drei Jahre später hatten wir einen Prototyp. Jetzt, nach sechs Jahren des Testens, Wiederholens, (Um-)Gestaltens und unzähliger Hindernisse, ist Lightyear 0 der Beweis, dass was unmöglich schien, tatsächlich umsetzbar ist.“

Monatelang Autofahren ohne Aufladen 

Der Lightyear 0 verfügt über fünf Quadratmeter patentierte, doppelt gekrümmte Solarzellen. Sie ermöglichen es dem Fahrzeug, sich selbst aufzuladen, wenn es fährt oder im Freien parkt. Unter optimalen Bedingungen erzielt der Lightyear 0 auf diese Weise neben seiner WLTP-Reichweite von 625 Kilometern eine zusätzliche Reichweite von 70 Kilometern pro Tag. Dank eines Solarertrags von bis zu 11.000 Kilometern pro Jahr können Fahrer, die den Lightyear 0 für ihren täglichen Arbeitsweg (35 Kilometer) nutzen, im Sommer monatelang fahren, bevor sie das Auto an ein öffentliches Ladegerät oder eine Haushaltssteckdose anschließen müssen. In Klimazonen wie den Niederlanden und Deutschland sind es circa zwei Monate, in Spanien oder Portugal bis zu sieben Monate.

Grenzen überwinden

Der Lightyear 0 stellt die Architektur von Elektroautos auf den Kopf. Bei seinen vier Radnabenmotoren handelt es sich um den effizientesten elektrischen Antriebsstrang, den es derzeit gibt. Der rekordverdächtige Luftwiderstandsbeiwert (Cd-Wert) von weniger als 0,19 macht den Lightyear 0 zudem zum aerodynamischen Familienauto. Auch die geringe Masse des Fahrzeugs erhöht seine Effizienz: Das Solarfahrzeug ist fünf Meter lang und hat ein Gesamtgewicht von nur 1.575 Kilogramm. Mit einem Energieverbrauch von 10,5 kWh pro 100 Kilometer (bei 110 km/h) ist er das effizienteste bislang verfügbare Elektrofahrzeug. Die Stärke des ganzheitlichen Konzepts zeigt sich in der Praxis: Bei Autobahntempo (110 km/h) kann der Lightyear 0 bis zu 560 Kilometer am Stück fahren. 

Die Natur und Umwelt im Blick

Von Anfang an war Lightyear bestrebt, ein Auto zu entwickeln, das den Planeten, aber auch den Fahrer nicht belastet. Daher achteten die Designer bei jedem Detail auf Minimalismus, Nachhaltigkeit und Komfort. Das elegante Armaturenbrett verfügt über ein 10,1-Zoll-Touchscreen-Infotainmentsystem, das Cloud-basierte Updates ermöglicht. Der Innenraum besteht vollständig aus veganen Materialien aus natürlichen Quellen – etwa ökologischen Mikrofaser-Wildledersitzen und Details aus Rattanpalmen.

Stunde 0

Die Produktion des Lightyear 0 beginnt in diesem Herbst. Bereits im November soll das erste Auto ausgeliefert werden. Lightyear stellt sein erstes Fahrzeug offiziell mit einem Namen vor, der zu seiner Entstehungsgeschichte passt: Nachdem das Unternehmen bei der Entwicklung der Technologie komplett bei Null angefangen hatte, ebnet der Lightyear 0 jetzt den Weg für eine neue Ära der sauberen Mobilität.

Das Unternehmen will maximal 946 Lightyear 0-Modelle zu einem Preis von jeweils 250.000 € produzieren, um diese neue Form der Mobilität nachhaltig im Markt einzuführen. Das Nachfolgemodell soll dann in einer Großserienproduktion zum erschwinglichen Einstiegspreis von 30.000 € konzipiert werden. Diese ist für Ende 2024/Anfang 2025 geplant. Weitere Informationen über die Mission von Lightyear und das erste Solarauto der Welt finden Sie unter lightyear.one.

Quelle TEAM LEWIS/ Lightyear

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge