Sonntag, Juni 23, 2024
spot_img
StartMeldungNexoya zeigt Lösung für das Attributionsdilemma

Nexoya zeigt Lösung für das Attributionsdilemma

DMEXCO: KI-Start-up Nexoya zeigt Lösung für das „Attributionsdilemma”: die Kalibrierung von Attributionswerten für digitale Werbekampagnen

Marketing-Analytics-Experten von Nexoya erläutern den Besuchern am Stand SU-020 in Halle 6 ihre Lösung für die kanalübergreifende Kampagnenoptimierung / Vortrag von Gründer und CEO Marco Hochstrasser zum Thema „Attribution Dilemma“

Die Nexoya AG bietet Werbetreibenden eine SaaS-Plattform, die mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) digitale Multi-Channel-Kampagnen optimiert. Auf der diesjährigen Fachmesse für digitales Marketing und Werbung DMEXCO am 20. und 21. September in Köln zeigt das Expertenteam Besuchern am Stand SU-020 in Halle 6 die Lösung für das „Attributionsdilemma”: Einen innovativen Ansatz zur Kalibrierung der Attributionswerte und automatisierten Budgetoptimierung von kanalübergreifenden digitalen Werbekampagnen mittels KI. Mitbegründer und CEO Marco Hochstrasser vertieft das Thema in seinem Vortrag „Attribution Dilemma – How Nexoya’s Advanced Calibration and Optimization Solution helps you to boost your performance“ am 20. September um 14:20 Uhr auf der Start-up Bühne. Medienvertreter können vorab einen Termin mit Marco Hochstrasser oder Roger Gatti, Head of Product und Marketing, am Messestand vereinbaren: press@nexoya.com.

Im Rahmen der Marketing-Attribution wird ausgewertet, welchen Wert und Einfluss einzelne Maßnahmen auf das Verhalten der Nutzer haben. Bei mehreren Attributionsquellen wie Meta, TikTok, Pinterest, Google Analytics 4, Adobe Analytics, Google Ads oder weiteren Multi-Touch-Modellen kommt es schnell zum „Attributionsdilemma“: Es herrscht Verwirrung darüber, welcher Quelle man vertrauen kann und welche Daten verglichen werden können. Zusätzliche Aspekte wie eine Marketingzukunft ohne Cookies von Drittanbietern, strenge Privacy Auflagen und technische Einschränkungen in Browsern und in Apps machen die Situation für Werbetreibende noch unübersichtlicher.

Attributionsquellen allein zeigen nicht die ganze Wahrheit

Die Experten von Nexoya haben für dieses Problem eine eigene Lösung entwickelt: die Kalibrierung von bestehenden Attributionen für die KI-basierte, automatisierte Budgetanpassung. In den vergangenen 16 Monaten hat das Marketing-Analytics-Start-up über 500 Werbe-Accounts analysiert. Es zeigte sich schnell, dass die Ergebnisse der Auswertung der Attributionsquellen nicht die ganze Wahrheit zeigen. Zwar sind Rohdaten und Trends der verschiedenen Attributionen korrekte Indikatoren, jedoch lassen sie sich nicht miteinander vergleichen. Die Plattform von Nexoya nutzt einen neuartigen Ansatz, kombiniert alle Datenquellen und kalibriert dann mit zusätzlichen Kundendaten die KI-basierte Budgetallokation. Zu den integrierten Daten gehören Best Practices der Branche, strategische Inputs, Marketing-Mix-Modelle von Kunden oder Kontrollstudien. Dieser umfassende Ansatz gewährleistet eine ganzheitliche Sicht auf die Attribution. Das System beginnt mit den rohen Attributionsdaten der Werbeplattformen und arbeitet dann mit Kalibrierungsfaktoren weiter, die auf verschiedenen Informationen basieren. Nexoya bietet darauf aufbauend eine kontinuierliche Optimierung mit wöchentlichen Anpassungen der Budgets auf der Grundlage der kalibrierten Daten. Alle drei bis sechs Monate sorgt schließlich ein Rekalibrierungsprozess dafür, dass die Daten genau und relevant bleiben.

Marco Hochstrasser, Mitbegründer und CEO von Nexoya, ergänzt: „Unsere Mission bei Nexoya ist es, die komplexe Welt des Performance-Marketings zu vereinfachen. Durch unseren einzigartigen Attributions- und Kalibrierungsprozess wollen wir Klarheit in einem Umfeld schaffen, das von zahlreichen Datenquellen und Unsicherheiten geprägt ist. Wir glauben, dass Unternehmen mit der richtigen Technologie und dem richtigen Ansatz das Attributionsdilemma erfolgreich meistern können. Mit der kalibrierten Attribution von Nexoya in Kombination mit der Vorhersage zukünftiger Kampagnenergebnisse und der automatischen Anpassung der Budgets erzielen unsere Kunden bis zu 30 Prozent mehr Conversions.“

Bild: Der Mitbegründer und CEO von Nexoya Marco Hochstrasser (rechts) erwartet mit seinen Marketing-Analytics-Experten die Besucher der DMEXCO am Stand SU-020 in Halle 6 (Foto: Nexoya AG)

Quelle Sabrina Ortmann Kommunikation

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

spot_img
spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!