Sonntag, Juli 21, 2024
spot_img
StartMeldungRenault Group positioniert sich mit Exotec als Innovationsführer in der Automobillogistik

Renault Group positioniert sich mit Exotec als Innovationsführer in der Automobillogistik

Die Renault Group hat sich für Exotec® zur Automatisierung des Logistikzentrums in Villeroy entschieden. Die Integration der Skypod®-Lösung stellt einen weiteren Schritt im technologischen Transformationsprozess der Renault Group dar.
Über 190 Skypod®-Roboter automatisieren zukünftig den Teilefluss vom Wareneingang bis zum Versand und verkürzen so die Bearbeitungszeit der Kundenbestellungen um das Sechsfache.
Die Lösung verbessert zudem die Arbeitsbedingungen und senkt den Energieverbrauch des Standorts um 30 Prozent im Vergleich zur vorherigen Lösung.

Der Renault-Konzern hat in Villeroy eine vollautomatische Logistikanlage der neuen Generation mit einem System von Exotec vorgestellt. Skypod®-Roboter erleichtern die Arbeit, indem sie Artikel aus bis zu 12 Metern sicher kommissionieren können. Die Kommissionierzeit für Ersatzteile wird durch das System halbiert und auch die Lagerfläche kann aufgrund der Höhe der Regale reduziert werden.

Eine flexiblere Logistiklösung

Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an sich ändernde Produktionsanforderungen zeichnen die innovative Logistiklösung von Exotec aus. Diese ist skalierbar und kann jederzeit durch zusätzliche Lagermodule, Roboter oder Änderungen an der Fördertechnik angepasst werden und entspricht damit perfekt den dynamischen Anforderungen der täglichen Abläufe am Standort Villeroy.

Die Roboter von Exotec sind autonom und mit hochentwickelten Navigations- und Handhabungsfunktionen ausgestattet. Ihr kompaktes Design und ihre Manövrierfähigkeit ermöglichen es ihnen, sich schnell und effizient in komplexen logistischen Umgebungen zu bewegen.

Derzeit sind in Villeroy 191 Roboter je nach Bedarf für Kommissionierung, Inventur, Einlagerung oder Verdichtung im Einsatz. Exotec bietet somit eine flexible und skalierbare Lösung für das Management des Produktflusses in Logistikzentren.

Eine automatisierte Lösung in drei Schritten

Der Einsatz von Robotern in der Lagerlogistik ist heute unverzichtbar, angefangen bei der Lagerung der Trays bis hin zur Bereitstellung für die Vorbereitung der Aufträge:

Injektion: Die in der Anlage einzulagernden Paletten werden automatisch in 60-Liter-Behälter befüllt. Diese werden dann von einem Roboter in die Lagerregale transportiert:
Kommissionierung: Nach Eingang der Kundenbestellungen werden die Kommissionieraufträge den jeweiligen Kommissionierstationen zugeordnet. Ein Roboter nimmt anschließend die Artikelnummern auf und bringt die Teile zu den Kommissionierstationen. Dieser Vorgang wiederholt sich für jeden bestellten Artikel.
Versand: Anschließend werden die Pakete zum Versandbereich transportiert, wo sie versiegelt, und zu den Versanddocks gebracht und auf Lastwagen verladen werden.
Die neue Anlage trägt nicht nur zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und der Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Villeroy bei, sondern ist auch eine maßgeschneiderte Antwort auf die Kundenbedürfnisse und -anforderungen: kürzere Lieferzeiten und ein effizienterer Kundendienst.

Der Logistikstandort von Villeroy auf höchstem Leistungsniveau

In Spitzenzeiten kann die neue Anlage mit 14 Kommissionierstationen fast 4.000 Auftragszeilen pro Stunde kommissionieren. Die Zeit für einen Auftrag (vom Start bis zur Auslieferung des Pakets an den Versand) beträgt aktuell 20 Minuten. Früher dauerte dieser Prozess oft zwei Stunden. Durch das Skypod®-System wird aber nicht nur Zeit gespart, die Lösung ermöglicht es zudem, den Energieverbrauch des Standorts im Vergleich zur vorherigen Lösung um 30 Prozent zu senken.

Das Logistikzentrum in Villeroy bearbeitet derzeit bis zu 40.000 Auftragszeilen pro Tag mit 110.000 Artikeln, von denen 20.000 durch das neue Logistik-Tool verwaltet werden. Es deckt sowohl die neuesten als auch ältere Fahrzeugmodelle ab und ermöglicht es der Renault Group, Wartungs- und Reparaturlösungen auf höchstem Niveau anzubieten.

„Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit Exotec bei der Ausstattung unserer Lieferkette mit Skypod®-Robotern und auf die Tatsache, dass unser Standort in Villeroy damit an der Spitze der Innovation steht. Dank der neuen Lösung und der engagierten Teams konnten wir die Anzahl der Bestellungen um 25 Prozent steigern und unser Engagement für die Kundenzufriedenheit, die für uns weiterhin oberste Priorität hat, verstärken“, sagt Xavier Lhors, Director of After-Sales Logistics bei der Renault Group.

Bild:Renault Group positioniert sich mit Exotec als Innovationsführer (Bild: Exotec)

Quelle:Exotec Deutschland GmbH

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

spot_img
spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!