Donnerstag , Oktober 29 2020
rezemo Lindner Hotels

rezemo stärkt Partnerschaft mit der Lindner Hotels AG

Lindner Hotels und rezemo gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit – ein neues Video informiert über die erfolgreiche Kooperation

Otto Lindner und die rezemo-Gründer Julian Reitze und Stefan Zender lernten sich bereits vor zwei Jahren kennen. Damals stand das Start-up noch am Anfang. Da die Lindner Hotels AG als Familienunternehmen seit jeher in ihrem Kern für Tradition und Nachhaltigkeit steht, war sofort klar: Diese Kombination ist wie gemacht für eine Zusammenarbeit. Nach der Eröffnung des me and all hotels kiel im Juli führten die Lindner Hotels kürzlich die nachhaltigen Kaffeekapseln aus Holz auch in das neuste ihrer Häuser ein. Nun haben die Partner ein Video über ihre Zusammenarbeit veröffentlicht.

Die Lindner Hotels AG ist ein familiengeführtes Traditionsunternehmen, das bereits seit 50 Jahren in der Hotellerie tätig ist.

Das Unternehmen verfügt heute über 34 Häuser in- und außerhalb Deutschlands. Dazu gehört auch die Zweitmarke me and all hotels, die ein modernes Boutique-Konzept umsetzt und damit vor allem bei der jüngeren Zielgruppe sehr gut angenommen wird. Aus der Unternehmensgeschichte heraus ergibt sich der starke Fokus auf Nachhaltigkeit des Unternehmens. „Nachhaltigkeit ist ein großes Thema aus dem Selbstverständnis eines Familienunternehmens heraus. Wir möchten daher möglichst ressourcenschonend arbeiten. Familien denken in Generationen, insofern möchten wir unseren nachfolgenden Generationen eine möglichst unbeschadete Erde übergeben. Wir haben auch keinen CSR Manager – Nachhaltigkeit wird bei uns als grundsätzlicher Wert einer Familie gelebt, da Familien immer langfristig denken.“, so Otto Lindner, Vorstand der Lindner Hotels und Geschäftsführer der me and all hotels.

Diesem Ansatz folgend hat das Unternehmen in den letzten Jahren fast 75 Prozent seines CO2-Ausstoßes eingespart indem alle Aspekte des täglichen Handelns kontinuierlich auf ihre Nachhaltigkeit hin geprüft werden. „Ein Hotel funktioniert im Endeffekt wie ein Haushalt, nur in größerem Rahmen“, erklärt Lindner. Daher wird bei Verbesserungen rund um die Nachhaltigkeit bei der Hotelgruppe auch auf das kleinste Detail jedes einzelnen Hauses geachtet. So kann das Unternehmen in den verschiedensten Bereichen Ressourcen und damit CO2 einsparen.

rezemo vereint Nachhaltigkeit und Kundenorientierung

Für Lindner steht der Gast dennoch immer im Zentrum des Handelns. Aus diesem Grund bieten die Lindner Hotels Ihren Gästen auch Kaffeekapsel-Maschinen auf den Zimmern sowie im Konferenzbereich an. „Mit einer Kaffeekapsel kann man natürlich direkt bei Bedarf am Gast sein. Viele Gäste möchten morgens direkt nach dem Aufstehen einen Kaffee trinken. Da ist es toll, wenn die Gäste noch im Bademantel im Zimmer ihren Kaffee selbst brühen können“, erklärt Otto Lindner weiter.

Auf dem ersten Blick könnten einzelne Kaffeekapseln als Service für die Gäste und Nachhaltigkeit einen Konflikt bergen. Denn in der Hotellerie werde nach wie vor viel zu viel Verpackungsmüll produziert. Als Lindner daher von dem nachhaltigen Konzept von rezemo erfuhr, war seine Entscheidung klar: „Wenn man am Ende eines Tages den Berg sieht, den man an herkömmlichen Kaffeekapseln entsorgt, fragt man sich sehr schnell, ob das alles sinnvoll und notwendig ist. Und da waren wir als Hotelgruppe großartig offen und natürlich auch extrem enthusiastisch, als wir das rezemo Konzept kennengelernt haben. Wir haben uns schnell entschlossen, es auch bei uns umzusetzen.“.

Für die Kooperation stimmen alle Parameter

Die rezemo Gründer und Otto Lindner lernten sich zu einem Zeitpunkt kennen, als das Start-up rezemo noch in den Kinderschuhen steckte. Dass die Partnerschaft bis heute anhält, hat neben der beidseitigen Zuverlässigkeit mit einer tieferen Gemeinsamkeit der beiden Unternehmen zu tun. Die Philosophie der Lindner Hotels AG passt mit der von rezemo perfekt zusammen. Das Start-up ist sehr flexibel und agil, gleichzeitig gibt es in Familienunternehmen Entscheidungsträger, die Mut haben und Entscheidungen schnell umsetzbar machen. Was schlussendlich überzeugt hat, war das Gesamtkonzept. „Ich würde es gar nicht so sehr als Wagnis bezeichnen, sondern es ist eine logische Folge, weil alle Parameter stimmen – Preis, Nachhaltigkeit, Qualität, Geschmack und Logistik.“, so Lindner. Aus geschäftlicher Sicht müssen also Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit miteinander einher gehen.

Auch die Gäste schätzen die nachhaltigen rezemo Kaffeekapseln:

„Wir bekommen sehr positives Feedback von unseren Gästen. Sie sind sehr interessiert und positiv überrascht vom Geschmack.“, sagt Lindner. Vor allem das jüngere Publikum der me and all hotels ist zunehmend darauf fokussiert, nachhaltig zu reisen. Daher schafft der Einsatz der Kapseln nicht nur einen Mehrwert zur Ökologie des Unternehmens, sondern auch einen deutlichen Wettbewerbsvorteil gegenüber traditionellen Anbietern. „Wir sind bei der Entwicklung von nachhaltigen Produkten stark auf junge, kreative Partner angewiesen. Da gehören die Gründer von rezemo sicherlich dazu. Ich sehe es als Zusammenspiel zwischen beiden Seiten, Angebot und Nachfrage. Es wird zweifelsohne alles immer nachhaltiger, aber natürlich muss auch Ökologie und Ökonomie zusammenpassen.“, so Lindner.

rezemo und Lindner Hotels ebnen mit ihrer Kooperation langfristig neue Wege im Bereich Nachhaltigkeit in der Hotellerie. Dafür sind echte Innovationen, aber auch Mut zur Veränderung und vertrauensvolle Partnerschaften notwendig. Die rezemo GmbH entwickelt bereits weitere vollständig biobasierte Verpackungen, die eine Reihe an zukünftigen Anwendungspotenzialen eröffnen. So werden die Anstrengungen im Bereich Nachhaltigkeit in der Hotellerie, sowie in vielseitigen anderen Branchen, zielgerichtet und effizient weiter vorangetrieben.

Einen Film über die Partnerschaft zwischen Start-Up und Familienunternehmen mit dem ausführlichen Interview mit Otto Lindner haben rezemo und Lindner gerade online veröffentlicht: www.rezemo.de/geschaeftskunden

Bildquelle rezemo

Quelle rezemo GmbH

About Redaktion

Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Check Also

medusch

MeDusch – der innovative Aroma-Duschschaum für Haut und Sinne!

Jacqueline Torres Martinez begeisterte in der VOX Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ gleich alle fünf Investoren mit ihrer Innovation. Mit Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel entschied sie sich für einen Kombi-Deal der beiden Löwen.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalte regelmäßig Tipps und Tricks für deinen Erfolg

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung