20.1 C
München
Montag, Juli 26, 2021

Sich selbst nicht zu ernst nehmen

Trends

Markus Elsaesserhttps://www.meetmarkus.com/
Bis zum Jahre 2007 hat er für verschieden Direct Selling Unternehmen große Internationale Vertriebsorganisationen aufgebaut. Heute ist er als Medienunternehmer, Investor und Mentor aktiv!

Sascha Rustenbach, Vertriebspartner bei PM International, im Gespräch mit dem Herausgeber des UNITEDNETWORKER Magazins Markus Elsässer

Stell dich doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Sascha Rustenbach ich bin 46 Jahre jung und komme aus Diekholzen bei Hildesheim. Ich bin verheiratet, habe 2 Kinder. Ich arbeite zum einem als bauleitender Elektro Monteur bei einem Großkunden, betreue eigene IT Kunden und seit 2,5 Jahren bin ich auf den Gesundheitszug mitaufgesprungen mit der Firma PM International

Wie bist zum Network Marketing gekommen? 

Sascha Rustenbach: Der Weg ins Network war so gar nicht geplant. Ich war auf einer Bundeswehrveranstaltung und mir wurde gesagt, ich soll mir mal unseren alten Geschäftszimmersoldaten auf Facebook anschauen. Ich würde ihn nicht wiedererkennen. Dafür muss man wissen, er war damals bestimmt 140 kg schwer . Das habe ich dann gemacht und traute meinen Augen nicht. Dünn wie ne Bohnenstange. Darauf hin schrieb ich ihn an und fragte, wie er das gemacht hat. Er vereinbarte einen Termin mit mir und erklärte mir, das er ein Tütchen morgens und eines Abends trank und das ist schon das Geheimnis.

Da ich eh gerade ein paar körperliche Baustellen hatte (Abnehmen, energielos, ständige Müdigkeit) griff ich zu diesem Strohhalm und vertraute ihm und testete es einfach mal einen Monat. Aber von dem Geschäft wollte ich erst mal rein gar nichts wissen. Nach 2 Wochen stellten sich die ersten Erfolge ein, ich war nicht mehr so müde und hatte deutlich mehr Elan…

Wie lange machst du schon Network Marketing?

Ich bin jetzt seit 09.2018 im Network tätig.

Du bist auch noch im Bereich Webhosting & Web-Konzepte aktiv was machst du da genau?

Sascha Rustenbach: Mit meiner IT Firma betreue ich Geschäft und Privatkunden in den Bereich Netzwerk, Server, IT-Sicherheit, Mailarchivierung, Cloud Service, Webhosting, Webdesign usw. und kam auch nur durch Zufall dazu, als ich mich von meiner ehemaligen Firma trennte, fragten mich die Kunden nach einiger Zeit, ob ich die Wartungen nicht weiter machen könnte, weil sie bei dem altem Dienstleister nicht mehr zufrieden waren. Daraus hat sich jetzt ein Kundenstamm von 4 Großkunden und vielen kleineren Kunden entwickelt.

Warum hast du dich für PM International entschieden?

Ich glaube, ich habe mich nicht für PM an sich entschieden, die Produkte haben Resultate bei mir hervorgerufen, wo ich gar nicht anders konnte, als mich in die Produkte zu verlieben. Das PM eine so mega innovative Firma ist, habe ich erst viel später so richtig mitbekommen. Weil ich immer gesagt habe Produkte refinanzieren reicht mir.

Welche Produkte findet der Kunde bei PM International?

Bei PM International gibt es Produkte für die Bereiche Gesundheit, Schönheit und Fitness und das von innen und außen.

Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen, um im Network Marketing erfolgreich zu sein?

Sascha Rustenbach: Was man im Network auf jeden Fall braucht, ist die Lust nach Menschen und deren Geschichten. Du musst dich für dein Gegenüber interessieren. Das habe ich anfangs auch immer falsch gemacht. Ich wollte denen ein Produkt verkaufen, habe Ihnen alles erzählt über die Produkte und PM International aber ich habe nicht nach den Geschichten der Menschen gefragt.

Wo siehst du die Vorteile vom Network Marketing?

Die Vorteile vom Network ist, das es ein Geschäft von Mensch zu Mensch ist und man dadurch Beziehungen aufbauen kann und immer das beste für sein Gegenüber möchte. Auch wenn Sie es meist am Anfang noch nicht verstehen.

Hattest du vor PM schon mal Kontakt zum Network Marketing?

Sascha Rustenbach: Bewusst eigentlich nicht. Wenn man aber erst mal im Network ist, lernt man auch andere Firmen kennen. Dadurch habe ich erfahren, dass mein Wein, den ich schon seit 20 Jahren beziehe auch aus einem Direktvertrieb stammt. Die Creme von meiner Frau stammt aus einer Network-Firma. Na ansonsten halt so die üblichen Direktvertriebe wie Tupperware oder Thermomix usw.

Was sind deiner Meinung nach die größten Fehler, die Neueinsteiger im Network Marketing machen?

Den Produkten und sich selbst kein Chance zu geben. 2 Wochen nehmen und dann schon denken, dass alles wieder gut ist und nach 4 Wochen bin ich Millionär. Network ist harte Arbeit und braucht Zeit. Und dann natürlich viel zu früh aufzugeben, nur weil es mal einen Rückschlag gab oder der beste Freund sagt „bist du jetzt auch in der Sekte“… Network ist ein Marathon kein Sprint!

Wie wichtig ist die Familie im Network Marketing?

Die direkte Familie sollte schon dahinterstehen. Es ist deutlich anstrengender, den Feind im eigenen Bett zu haben, als wenn er auch völlig begeistert ist.

Wie hat sich deine Arbeitsweise durch Corona verändert?

Sascha Rustenbach: Dank Corona denken die Menschen mal eher über Gesundheit nach, was es meist einfacher macht. Wenn es auch leider selten direkte Kontakte gibt, funktioniert das über Zoom oder Ähnliches auch sehr gut.

Welche Ziele hast du persönlich für 2021/2022?

Teamaufbau ist meine größte Priorität. Ich bin auf gutem Wege zum Vice Präsident, was ca 25.000 Umsatz pro Monat bedeutet. 

In welchen Ländern bist du Aktiv?

Der Großteil des Teams befindet sich in Deutschland. Einige wenige in Italien, Frankreich und den USA.

Wie arbeitest du? Online/Liste Leute/direkt Kontakt?

Der gute Mix macht es, glaube ich. Viel ist aber seit Corona online. 

Wie wichtig sind Events, Workshops und Trainings für den Erfolg jedes Einzelnen?

Sascha Rustenbach: Events sind megawichtig. Wir haben sehr schnell auf online Events umgestellt, das war echt vorausschauend von der Firma. Aber ich persönlich finde Live-Events natürlich schöner. Und auch wenn ich nie da so richtig mit hin wollte, würde ich jetzt nie wieder eines verpassen wollen. Auf den Events kann man sich mega austauschen, viele neue Menschen und deren Arbeitsweisen kennenlernen und das wichtige für sich rausziehen und umsetzen. Außerdem ist der Spirit von 2500 oder 5000 Leuten in einer Halle viel stärker, als man manchmal denkt. Man kommt ich dich aufgeputscht nach Hause und will sofort mit der Umsetzung beginnen. Das ist auf online Events leider nicht ganz so stark.

Welche Bücher kannst du persönlich für die Weiterbildung empfehlen?

Auf jeden Fall Go Pro für Network. Für die Persönlichkeit: Ein neuer Anfang, die Prophezeiung von Cellestin. Wie man Freunde gewinnt.

Welche 3 Tipps hast Ihr für junge Unternehmer?

Einfach nicht aufgeben, sich selbst nicht zu ernst nehmen und es sollte die egal sein, was andere über dich denken, interessiere dich für den Menschen und SEINE Geschichte.

Wo siehst du dich in den nächsten fünf Jahren?

Wenn ich da drüber nachdenke, wäre es megastark, finanziell so frei zu sein, dass ich nicht mehr arbeiten muss. Nicht zu müssen heißt ja nicht, dass man das, was man liebt machen kann.

Ich bedanke mich bei Sascha Rustenbach für das spannende Interview!

Aussagen des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder!


Premium Networker: Sascha Rustenbach

Kontakt:

Ansprechpartner: Sascha Rustenbach
Mobil: +49 179 20 50 465 / +49 5121 758 9009
Email: sascha@rustenbach.net

Webseite: resultate-erleben.net

Social Media:
YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=GdsgG0YT338
Facebook: https://www.facebook.com/sascha.rusti
Instagram: https://www.instagram.com/sascha_rustenbach/

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

Das neue eMagazine

- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge