2 C
München
Mittwoch, Dezember 7, 2022

Iris Capital investiert 11 Mio. US-Dollar in maritimes Technologieunternehmen

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Iris Capital führt Serie-A-Runde von Spinergie in Höhe von 11 Mio. US-Dollar an

Iris Capital, SWEN Capital’s Blue Ocean, Polytechnique Ventures sowie weitere namhafte Business Angels investieren gemeinsam in Spinergie, um das globale Wachstum des Startups voranzutreiben

Gemeinsam mit Swen Capital’s Blue Ocean sowie weiteren Investoren, darunter Polytechnique Ventures, Sanne Manders, COO of Flexport, Jean-Gabriel Levon, Mitgründer von Ynsect, und Antoine de Chassy, Gründer von Loft Orbital, hat Iris Capital ein Serie-A-Investment in den Spezialisten für Maritime-Market-Intelligence-Lösungen Spinergie abgeschlossen. Die Beteiligung beläuft sich auf eine Summe von insgesamt 11 Mio. US-Dollar.

Partner der maritimen Wirtschaft

Gegründet wurde Spinergie von Jean Cristofari (CEO) und Louis Jozon (CPO), beides Experten in der Offshore-Industrie und im Bereich Flottenoptimierung / -management. Ihre Lösung wird bereits von weltweit führenden Unternehmen aus der maritimen Wirtschaft eingesetzt, darunter Flottenmanager und Chartergesellschaften wie Orsted, GE, Boskalis und Nexans. Sie unterstützt dabei, die Leistung von Wasserfahrzeugen und Anlagen dahingehend zu messen, zu bewerten und zu optimieren, um deren Umweltauswirkungen und Performance substanziell zu verbessern.

Intelligente Lösungen für die maritime Industrie

Maritime Market Intelligence, die erste Lösung von Spinergie, ermöglicht es Flottenmanagern und Chartergesellschaften, ein Schiff überall auf der Welt anhand der Spezifikationen, Verfügbarkeit und bisherigen Leistungen zu suchen und auszuwählen. Die Lösung analysiert die Umwelt- und Betriebsleistungen von Schiffen, ermöglicht Benchmarks und verschafft kommerziellen wie operativen Teams die Chance, Wettbewerber und Lieferanten auf der ganzen Welt besser kennenzulernen.

Seit dem Jahr 2021 auf dem Markt, zeichnet sich dagegen das Smart Fleet Management dadurch aus, den maritimen Betrieb von Offshore-Windkraftanlagen, Baggerschiffen oder Hochsee-Frachtern zu überwachen und zu optimieren. Die Lösung plant Abläufe vorausschauend und automatisiert gleichzeitig die vorgeschriebene Berichtspflicht.

Investment soll Expansion in Schifffahrt ermöglichen

Ziel der Finanzierungsrunde ist es, das Wachstum von Spinergie zu beschleunigen. Das Investment soll die marktführende Position des Unternehmens im Bereich der Offshore-Windkraft festigen und von dort aus die Expansion in die Schifffahrt ermöglichen. Das aus der Serie A-Runde akquirierte Kapital bildet dafür eine solide Basis. Es unterstützt sowohl das F&E-Programm des Unternehmens, die Einstellung neuer Teammitglieder ­– darunter Datenwissenschaftler, Entwickler sowie Kundenservice-Mitarbeiter – als auch die avisierte Eröffnung neuer Büros in Asien, Südamerika und im Nahen Osten. Bis Ende 2023 möchte das Unternehmen damit seine Belegschaft verdreifachen.

Internationale Vorschriften und enormer Marktbedarf

Die Dekarbonisierung stellt nach wie vor die größte Herausforderung für die maritime Industrie dar. Der Bedarf an digitalen Lösungen, die Emissionen zunächst erfassen und auf deren Datenbasis betriebliche Gegenmaßnahmen entwickeln, um den Schadstoffausstoß langfristig zu reduzieren, ist enorm. Alleine auf die Schifffahrt entfällt jährlich etwa eine Gigatonne an CO2. Es wird erwartet, dass sie bis zum Jahr 2050 bis zu 17 % der weltweiten Treibhausgasemissionen verursacht. Angesichts strenger internationaler Vorschriften steigen auch die Anforderungen an den Betrieb eines Schiffes. Aus diesem Grund ist eine restriktivere Überwachung und Berichterstattung erforderlich, um neue internationale Seefahrtsregeln wie die IMO DCS oder EU MRV im Einklang mit dem Pariser Klima-Abkommen einzuhalten.

„Branche befindet sich an einem kritischen Punkt“

„Die Branche befindet sich an einem kritischen Punkt. Kohlenstoffemissionen im Seeverkehr nehmen weiter zu, gleichzeitig revolutionieren neue Vorschriften die Art und Weise, wie etwa Reeder ihre operativen Maßnahmen planen. Wir haben ehrgeizige Ziele und freuen uns, mit Iris und Swen kompetente Investoren bei Spinergie begrüßen zu dürfen. Sie vereinen Technologie- und maritime Umweltexpertise. Das hilft uns sehr dabei, die Auffassung über Arbeitsweisen unserer Branche zu verändern“, erklärt Jean Cristofari, CEO und Mitbegründer von Spinergie.

„Spinergie hat eine einzigartige Plattform entwickelt, die Flotten dabei hilft, durch KI ihren ökologischen Fußabdruck zu verbessern und gleichzeitig neue international verbindliche Vorschriften einzuhalten. Dazu durchlaufen etwa Reedereien einen Digitalisierungsprozess, der zu fundamental neuen Arbeitsweisen in der Branche führen wird. Bei Iris suchen wir nach starken Technologieplattformen, die in der Lage sind, für und in Branchen einen Unterschied zu machen.

Das Gründerteam von Spinergie hat seine unglaublichen Fähigkeiten unter Beweis gestellt, um die Herausforderungen des Seeverkehrs, eines Schlüsselsektors für die kommenden Jahre, zu meistern. Wir sind sehr stolz darauf, ihr internationales Wachstum bereits in dieser ersten Runde zu unterstützen“, sagt Julien-David Nitlech, Managing Partner bei Iris Capital.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle ELEMENT C GmbH

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge