Donnerstag, Juli 25, 2024
spot_img
StartInterviewStefan Berner: Erfolgreich, international, nachhaltig mit hajoona

Stefan Berner: Erfolgreich, international, nachhaltig mit hajoona

Im Interview verrät Stefan Berner, warum Network Marketing ein wunderbares Business ist, und warum er sich auf dieses Abenteuer eingelassen hat.

Stell dich doch kurz unseren Lesern vor!

Stefan Berner: Ich bin Stefan Berner, Sportwissenschaftler, seit 26 Jahren verheiratet. Wir haben drei erwachsene Kinder. Ich war früher Leistungssportler im Schwimmen und fahre Ski und Snowboard. Ich wohne in Stuttgart und bin hajoona Silver President.

Wie bist du zum Network Marketing gekommen? 

Stefan Berner: Wie die Jungfrau zum Kind. Beim Turnwettkampf unserer Tochter saß ich mit einem anderen Turnpapa auf der Tribüne. Der sprach mich an und nach anfänglicher Skepsis und diversen Produkterfahrungen bin ich dann mit meiner Frau (auch Sportwissenschaftlerin) auf eine hajoona Veranstaltung gegangen.

Wie lange bist du schon im Network Marketing?

Stefan Berner: Ich bin am 1. April 2016 bei hajoona eingestiegen.

Warum hast du dich für hajoona entschieden?

Stefan Berner: Ich hatte anfangs kein gutes Gefühl bei Network Marketing. Dennoch in Erwägung gezogen habe ich es, weil ich sehr schnell mehrere positive Produkterfahrungen gemacht hatte. Dann waren die Menschen wichtig. Den Ausschlag gegeben haben dann die Gründer des Unternehmens, deren Herzlichkeit und die auf Nachhaltigkeit ausgelegte Philosophie des Unternehmens.

Welche Produkte findet der Kunde bei hajoona?

Stefan Berner: hajoona bietet ein kleines Produktportfolio von hochwirksamen Nahrungsergänzungsmitteln, das mit Hilfe des wissenschaftlichen Beirats bestehend aus Professoren unterschiedlicher Universitäten ständig weiterentwickelt wird. Die Produkte sind Natur pur, „all in one“ und auch dadurch optimal bioverfügbar. hajoona Produkte unterstützen eine optimale Funktionalität des Darms und stellen Vitalstoffe zur Verfügung, die so in unserer Nahrung heute nicht mehr in ausreichender Menge vorhanden sind.

Wie werden die Vertriebspartner von hajoona unterstützt? Welche Tools werden zur Verfügung gestellt?

Stefan Berner: Die Vertriebspartner dürfen von hajoona eine komplette Ausbildung erwarten, welche durch die Expertise von uns Führungskräften praxisnah ergänzt wird. Der stufenweise Ausbildungsplan wird mit Tutorials, Ausbildungsvideos, Live- und Onlineschulungen sichergestellt.

Wie wichtig sind Events, Workshops und Trainings für den Erfolg jedes Einzelnen?

Stefan Berner: Wer viele Menschen inspiriert und zu Veranstaltungen einlädt, wird die hajoona Erfolgsleiter schneller erklimmen. Am Anfang dachte ich, man muss nur gut verkaufen können. Heute weiß ich, ich kann nur erfolgreich sein, wenn ich andere erfolgreich mache. Diese Erkenntnis und viele andere habe ich natürlich im hajoona Campus gewonnen. Dieses Wissen weiterzugeben, macht den Erfolg im Network Marketing aus!

Wie sieht ein normaler Arbeitstag von dir aus?

Stefan Berner: Ich habe eine klare Aufteilung. Auf der einen Seite arbeite ich an meiner eigenen Weiterentwicklung und auf der anderen Seite an der Weiterentwicklung meines Teams. Dabei ist es egal, ob ich auf dem Segelschiff, bei meinem Team auf Mallorca oder hier an meinem Schreibtisch in Stuttgart bin. Es ist eine Mischung aus telefonieren, online oder live Meetings- und Gesprächen.

Wie arbeitest du? Online, Liste, Leute, etc.?

Stefan Berner: Online sehe ich vor allem die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. Die klassische Liste mit Kontakten pflege ich fast täglich, aber ich richte mein Hauptaugenmerk auf den direkten Kontakt von Mensch zu Mensch. Da ist meine Stärke, das ist was ich liebe und auf diese Art und Weise profitiert mein Gegenüber am schnellsten.

In welchen Ländern bist du aktiv? 

Stefan Berner:  Ich bin in Deutschland, Kroatien, in der Schweiz, in Spanien und auf Zypern aktiv.

Wie wichtig ist die Familie für den Erfolg? 

Stefan Berner: Meine Familie ist mein Antrieb! Meine Frau und unsere Tochter sind ebenfalls schon Teil der hajoona Familie.

Welche Tipps hast du für Neueinsteiger im Network Marketing?

Stefan Berner: Vertraue dem Prozess! Network Marketing ist ein wunderbares Geschäft, wenn man die Größe hat, sich darauf einzulassen, und Dinge annehmen kann. Ich habe durchaus eine ganze Weile gebraucht, um dies zu verstehen.

Wo siehst du dich in fünf Jahren?

Stefan Berner:  In fünf Jahren werde ich mit meiner Frau deutlich mehr Zeit auf dem Boot oder mit dem Wohnmobil unterwegs sein. Ich werde mein Team vervielfacht haben und ich werde vielen Menschen dabei geholfen haben, ein stabiles (zweites) Einkommen aufgebaut zu haben. Die Anzahl der Länder, in denen ich immer bei meinen Teampartnern herzlich willkommen bin, hat sich auf jeden Fall mindestens verdoppelt!

Wir bedanken uns bei Stefan Berner für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

spot_img
spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!