28.8 C
München
Donnerstag, Mai 19, 2022

SUP Yoga – was steckt hinter dem neuen Fitnesstrend?

Trends

UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Beim WOGA, dem 1. SUP Yoga Kurs Konzept der Welt, nutzt du das Stand Up Paddle Board (SUP) als deine schwimmende „Yogamatte“. Damit transportierst du Yoga nicht nur raus in die Natur, sondern entspannst genau dort, wo es am schönsten ist – auf einem in der Sonne glänzenden See , Fluss oder vielleicht sogar auf dem Meer. Genau das ist die Mission von Julia Klesse, der Gründerin von Deutschlands 1. SUP Yoga Academy. Sie möchte ihre Leidenschaft für diesen wunderschön effektiven, entspannenden und vor allem sicheren Sport mit Ihnen teilen und Ihnen dazu alles Wissenswerte rund um das Thema näher bringen. Daher möchte Frau Klesse gerne im folgenden Gastbeitrag über SUP Yoga berichten.

Die deutsche SUP Pionierin Julia Klesse wurde am 12. September 1984 in Dresden geboren und beschäftigt sich schon seit Kindesbeinen an mit den Themen Bewegung, Sport und Tanz. Sie hat schon in den verschiedensten Ländern der Welt wie Indien, USA, Portugal oder Namibia gearbeitet und weiß daher genau, dass Bewegung und Tanz überall die Menschen stärken und verbinden kann. Zu ihren Ausbildungen gehören unter anderem die zur Musicaldarstellerin, zur Yogalehrerin und zur Tanztherapeutin. Julia Klesse liebt es, mit Menschen zusammenzusein, ihre Leidenschaft zu teilen und sieht es als ihre Mission an, Menschen mit vollstem Herzen und Engagement für Bewegung und Yoga auf dem Wasser zu begeistern.

Bewegung für Körper und Geist

SUP Yoga stellt die perfekte Kombination aus Bewegung für den Körper und Geist dar. Da man ein gewisses Maß an Balance und Körperbeherrschung benötigt, müssen alle Sinne und Muskeln geschärft sein, wenn es nicht zu früh zu einer nassen Abkühlung kommen soll. Dieses Zusammenspiel aus Körper und Geist beansprucht und entspannt zugleich, da man sich nur auf sich selbst konzentrieren muss und dann im zweiten Schritt die wundersame Umgebung aufnehmen kann. Diese Form des Yogas ist die ideale Herausforderung, nach der Sie bisher gesucht haben und lässt Sie Yoga noch einmal ganz neu und aufregend kennenlernen.

Der Wunsch nach Entschleunigung

Hinter der Idee steckt der Wunsch, sich selbst und das eigene Leben zu entschleunigen und für einige Zeit inne zu halten. Während der Zeit auf dem SUP kann man nicht einfach weg und muss sich auf diese Situation einlassen. Es ist ein wenig, als ob die Natur Sie aufgesogen hat und Sie in der Zeit zum Stehen gekommen sind. Schon immer hat es die Menschen fasziniert, auf das Wasser hinaus zufahren, unbekannten Horizonten und Ufern entgegen. Lernen auch Sie diese Faszination kennen und lassen Sie sich auf diese Reise ins Unbekannte ein, um die Magie dieser Art des Yogas erleben zu können.

Die Natur als Quelle der Kraft

Die Natur, in die Sie sich begeben müssen, verleiht dem Yoga noch eine ganz eigene und zutiefst spirituelle Note. Sie hören die Vögel zwitschern, die Wellen rauschen, den Wind leicht um ihre Ohren wehen und können die Natur und das Wasser riechen. Sie erleben Yoga hier mit allen Sinnen und können die Natur als Ort der Ruhe, des Friedens und der Kraft ganz neu für sich erfahren.

Alles im Fluss

Da man SUP Yoga dem Namen nach immer auf einer Wasseroberfläche machen muss, kommt man diesem Element automatisch näher und erlebt es auf eine ganz neue Art und Weise. Das Plätschern, die ruhigen Wellen und Bewegungen der Oberfläche, die geheimnisvollen dunklen Farben und die Unberechenbarkeit, mit der der Wind das Wasser an seiner Oberfläche kräuselt – man bekommt unweigerlich das Gefühl, direkt mit diesem Element verbunden zu sein und den Fluss des Gewässers direkt spüren zu können. Das kann eine heilende Wirkung auslösen und den Geist von mitgebrachten Sorgen und Ängsten lösen. Zusätzlich zum Yoga kann auf dem SUP das Wasser erlebt und genossen werden.

Ein Fazit

SUP Yoga ist etwas ganz neues und wird die Menschen in kürzester Zeit für sich gewinnen – vorausgesetzt, man ist seefest, bereit für Neues und liebt es, Bewegung und Meditation in der Natur zu vereinen. Also rauf auf die Bretter und ab aufs Wasser, wer nicht dabei ist, verpasst eine atemberaubende Erfahrung.

Autor

Julia Klesse ist die Gründerin von WOGA, Deutschlands 1. SUP Yoga Academy für Stand Up Paddle Yoga & Fitness Kurse , Events & vor allem Ausbildungen in Dresden, Deutschland und ganz Europa. Zudem ist sie bis heute Abteilungsleiter Fitness im ROBINSON CLUB APULIA in Italien.

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge