Dienstag, Februar 27, 2024
spot_img
StartLifestyleReisenWenn der Berg glüht

Wenn der Berg glüht

Val Gardena – Grödental ist im Herbst Kulisse der Burning Dolomites- Weltweit einzigartiges Naturschauspiel

Wenn der Sommer langsam ausklingt und der Himmel so klar wie noch nie erscheint, dann kann man in Val Gardena – Gröden in Südtirol ein ganz besonderes Phänomen beobachten: die Burning Dolomites. Von Mitte September bis November verwandelt die untergehende Sonne die „Bleichen Berge“ im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten in rot-glühende Gipfel – ein einzigartiges Naturschaupiel.

Die Spitzen, Kanten und Türme erstrahlen dabei intensiv im Sonnenlicht, dessen Rahmen ein strahlend blauer Himmel bildet, der typisch für die stabile Schönwetterlage im Herbst ist. In dieser Zeit besuchen zahlreiche Naturliebhaber das ruhig und besinnlich gewordene Dolomitental, dessen Farbenspektakel auch langjährige Besucher immer wieder begeistert. Ein ähnliches Lichtspiel bietet sich übrigens in umgekehrter Reihenfolge zum Sonnenaufgang, so dass Frühaufsteher sogar zweimal in den Genuss dieses Phänomens kommen. Nähere Informationen, wo man bei Wanderungen die Burning Dolomites erleben kann, finden sich unter www.valgardena.it.

Die eindrucksvolle Atmosphäre der „Enrosadira“, wie das Dolomiten-Glühen von den Einheimischen genannt wird, können Besucher beispielsweise im Rahmen einer geführten Sonnenuntergangswanderung erleben. So startet eine leichte Wanderung jeweils donnerstags vom Parkplatz Cristauta oberhalb von St. Christina und verläuft rund 400 Höhenmeter durch zauberhafte Wälder bis zum Sëurasas. Das Licht der Abendsonne taucht die Panoramaterrasse der Almhütte in eine zauberhafte Atmosphäre und von der Felskanzel Crujëta lassen sich das einzigartige Farbschauspiel des Himmels und die Rotfärbung der Berge genießen.

Der Preis pro Person beträgt 30 Euro, für Gäste von Val-Gardena-Active-Mitgliedsbetrieben 10 Euro. Eine weitere mittelschwere Tour geht jeweils Dienstagnachmittag von Stevia zum „Burning Dolomites“ auf der Juac-Alm. Für die 730 Höhenmeter sind fünf Stunden eingeplant, die Kosten betragen 20 Euro, für Val-Gardena-Active-Gäste ist die Teilnahme kostenlos. Für Frühaufsteher eignet sich jeweils donnerstags die Sonnenaufgangswanderung auf die Raschötz Hütte. Hier tauchen die ersten Sonnenstrahlen die Berge im Naturpark Puez-Geisler in ein farbenfrohes Licht, während die Natur langsam erwacht. Abgerundet wird die Wanderung mit einem zünftigen Frühstück in der Almhütte. Der ideale Begleiter für Wanderungen ist die Gardena Card, die bis 8. Oktober die Möglichkeit bietet, 18 Liftanlagen von Gröden zu benutzen. Der Preis für sechs aufeinanderfolgende Tage beträgt 135 Euro.

Bild © Valgardena.it

Quelle STROMBERGER PR GmbH

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisment -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!