1.1 C
München
Sonntag, Dezember 4, 2022

AUTOVIO – Deutschlands erster voll digitaler Fahrschul-Service

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

AUTOVIO bietet bestehenden Fahrschulen eine gesamte digitale Infrastruktur sowie Starthilfen bei Neugründung

Das Berliner Start-up AUTOVIO hat eine weitere Finanzierungsrunde über drei Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Damit gehört es schon heute zu den am schnellsten wachsenden Fahrschul-Konzepten. Zu den Geldgebern gehören sowohl die Bestandsgesellschafter als auch neue namhafte Investoren wie coparion. Mit AUTOVIO wollen die Co-Founder Tom Kedor, Carsten Eckmiller, Philipp Goebel und Amir Hadi den Einstieg in die Mobilität zeitgemäß und anfängerfreundlich gestalten.

Mit seinem digitalen Fahrschul-Service stellt das Unternehmen Fahrschulen die komplette Infrastruktur zur Verfügung und unterstützt Fahrlehrer:innen auch bei der Neugründung. Seit dem Start im September 2021 konnten bereits über 450 Fahrschüler:innen das unkomplizierte und moderne Fahrschul-Konzept erleben. 

“Es ist an der Zeit, die Fahrschul-Erfahrung zu vereinfachen – sowohl für Fahrschüler:innen, die in vielen anderen Lebensbereichen eine komplett digitale User Experience gewohnt sind, als auch für Fahrlehrer:innen, die sich besser auf ihre Schüler:innen konzentrieren wollen, statt administrativen Aufgaben hinterher zu eilen.

AUTOVIO hat sich als innovativer Fahrschul-Service der Mission verschrieben, die gesamte Fahrschul-Branche zu digitalisieren, um Fahrschulen dabei zu unterstützen effizienter zu arbeiten und bessere Lernumgebungen zu schaffen”, erklärt Tom Kedor, Seriengründer und Founder von AUTOVIO.

Digitaler Fahrschul-Service für Fahrschulen und Fahrlehrer:innen 

Das Angebot des Start-ups bietet jeweils eine eigenständige Lösung für Fahrlehrer:innen sowie für Fahrschüler:innen. Der bisher einmalige Service für Fahrschulen beinhaltet die Bereitstellung und Organisation der kompletten Infrastruktur. Dazu zählt die mobile App, das Marketing und der Vertrieb sowie die Kundenbetreuung und Rechnungsabwicklung. Über die App läuft die gesamte Organisation – von der Terminvereinbarung über Zahlungen bis hin zur Dokumentation.

Durch die effizienten Prozesse haben Fahrschulen und Fahrlehrer:innen mehr Zeit sich auf das zu konzentrieren, was sie am besten können – Fahrschüler:innen ausbilden. Alles was sie dafür brauchen, ist ihr Fahrzeug und ein Smartphone. Auch für Fahrschul-Gründer:innen ist AUTOVIO ein starker Partner, der einen erfolgversprechenden und einfachen Start ermöglicht. Das Unternehmen unterstützt Gründer:innen mit finanziellen Förderungen und Expertenrat sowie der Infrastruktur für die neue Fahrschule. 

Einfacher und zeitgemäßer Einstieg in die Mobilität

Das AUTOVIO Gründer-Team bringt Erfahrungen aus diversen Unternehmen, wie zum Beispiel mobile.de, MOTOR-TALK und Tier Mobility mit. Philipp Goebel, Co-Founder von AUTOVIO über die Idee zum Fahrschul-Service: “Seit Jahren beschäftigen wir uns mit der Digitalisierung von Branchen. Dabei stehen immer der Mensch und die Frage, wie digitale Lösungen das Leben erleichtern können, im Mittelpunkt.

Im Gespräch mit Fahranfänger:innen ist uns aufgefallen, dass gerade der Einstieg in die Mobilität von vielen Hürden geprägt ist. Denn die meisten Fahrschulen können den Erwartungen der Kund:innen an digitale, effiziente Lösungen nicht gerecht werden. Und so wurde aus dem Wunsch, den Einstieg in die Mobilität einfacher zu gestalten, unsere Idee zu AUTOVIO geboren.  Denn wir wussten, dass wir bei den Fahrschulen ansetzen müssen, um Schüler:innen eine zeitgemäße Lernerfahrung zu ermöglichen.

Dass dieses Konzept aufgeht, beweist unsere aktuelle Weiterempfehlungsquote: 91 Prozent der Schüler:innen haben AUTOVIO bereits weiter empfohlen.” Die App für Fahrschüler:innen bietet eine zeitgemäße Lernumgebung und ermöglicht die komplett digitale Abwicklung aller Termine, Fahrstunden und Zahlungen sowie die Nutzung der digitalen Lerninhalte gemäß TÜV und DEKRA. Damit haben Schüler:innen den aktuellen Status ihres Lernfortschritts auf dem Weg zum Führerschein immer im Blick. 

Toba Spiegel, Senior Investment Manager von coparion, zum Investment: „Die Akquise von Fahrlehrer:innen über ein “Asset-Light” Partnermodell macht AUTOVIO skalierbar und „VC-fähig“. Ähnlich zu anderen Märkten gibt es auch im Fahrschulmarkt das Bedürfnis nach Selbstständigkeit mit der Unterstützung eines Wachstumspartners, der Infrastruktur, Kundengewinnung und Know-How bietet.

Damit ist AUTOVIO nicht auf klassische Buy-and-Build-Strategien angewiesen. Letztlich sehen wir die Fahrschul-Dienstleistungen von AUTOVIO nur als Beginn einer großen Plattform rund um das Thema Early Mobility.“

Mit dem jetzt gesammelten Kapital will das Unternehmen in den nächsten Monaten die beiden Apps für Fahrschulen und Schüler:innen weiter ausbauen, zusätzliche Mitarbeiter:innen für die Betreuung der Kund:innen einstellen und weitere Partner:innen in Deutschland gewinnen.  

Mehr Informationen unter www.autovio.de

Quelle PIABO PR

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge