-0.1 C
München
Mittwoch, Februar 8, 2023

Auf Kufen durch die Bad Mergentheimer Lichterwelten

Trends

UNITEDNETWORKER
UNITEDNETWORKER
Der UNITEDNETWORKER akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer, Startups und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Große Eisbahn, Kerzenromantik, internationale Circus-Gala und gemütliche Märkte in der geschmückten historischen Altstadt

Bad Mergentheim (dk). „Glattes Eis – ein Paradies für den, der gut zu tanzen weiß.“ Schon der bekannte Philosoph Friedrich Nietzsche, von dem das Zitat stammt, wusste um die Faszination des Eislaufens. In Bad Mergentheim (Baden-Württemberg) können Gäste und Einheimische ihre Pirouetten jetzt im historischen Äußeren Schlosshof auf einer 300 Quadratmeter großen Eisfläche drehen, Eisstockschießen oder zu Disco-Musik übers Eis tänzeln. Die größte Eisbahn in der Region ist Teil der Bad Mergentheimer „Lichterwelten“, die Besucher in der schön geschmückten nostalgischen Innenstadt mit gemütlichen Ständen empfangen. Der Wildpark bietet Besuchern das beliebte „Winterfunkeln“, die „Parkweihnacht“ im Klanggarten bei Kerzenschein ein Open Air-Event mit Liedern und Geschichten.

Der „Main-Tauber Weihnachtscircus“ kehrt mit einer neuen Gala zurück und bringt Clowns von Weltformat und bekannte Artistinnen und Artisten aus zwölf Nationen mit. Eingebettet ist an zwei Terminen der Weihnachtsmarkt (8. – 11. und 15. – 18. Dezember). Schmankerl wie die „Nacht der Lichter“ in der Solymar Therme, Sternegucken im Schlosshof, kulinarische Bustouren, Candle-Light-Dinner und Themenführungen ergänzen das Erlebnisangebot in der historischen Gesundheits- und Urlaubsstadt. Bad Mergentheim setzt bei den bis Februar 2023 geplanten Lichterwelten in erster Linie auf natürliches Licht.

„Die Lichterwelten im Bad Mergentheimer Winterzauber sind ein Frequenzbringer, der unsere wunderbare Stadt erneut heraushebt. Die von einem privaten Investor betriebene Eisbahn ist ein Glanzpunkt in einer Zeit, in der es bereits sehr viele Einschnitte gibt. Die große Fläche aus echtem Eis vor der malerischen Kulisse des Deutschordenschlosses ist zugleich eine ideale Möglichkeit für junge und ältere Menschen, sich draußen zu bewegen“, sagt der Bad Mergentheimer Tourismusdirektor Kersten Hahn und ergänzt: „Den Besuch der Eisbahn können Gäste und Einheimische gut als Tagesausflug mit einem Einkaufsbummel, Museumsbesuch, Thermenbesuch oder einer Weihnachtsfeier verbinden.

Die Resonanz zur Eisbahn ist überwiegend positiv – das Signal eindeutig: Viele Menschen wünschen sich gerade jetzt einen Ort für Kultur und Begegnung, an dem man endlich einmal wieder miteinander anstatt nur übereinander spricht.“

Das Thema Energiesparen ist in den Bad Mergentheimer Lichterwelten dennoch fest verankert. Kersten Hahn: „Das künstliche Licht aus der Steckdose zur Beleuchtung von Schloss oder Häuserfassaden drehen wir in diesem Jahr aus aktuellem Anlass größtenteils zurück – dafür setzen wir auf Kerzenschein, Fackeln und Energiesparlampen.“

Der Strom für die CO2-neutral betriebe Eisbahn kommt aus dem Bad Mergentheimer Naturwärmekraftwerk, die Beleuchtung findet komplett in sparsamer LED-Technik statt. Anstatt den ursprünglich vorgesehenen 16 Wochen wird die Eisfläche in dieser Wintersaison nur acht Wochen betrieben.

„Wir haben uns für die Vorweihnachtszeit so herausgeputzt, wie es der aktuellen Situation angemessen ist“, sagt die Leiterin des städtischen Sachgebiets für Tourismus und Kultur, Veronika Morgenroth. Sie freut sich sehr, dass der ‚Main-Tauber Weihnachtscircus‘ über die Feiertage nach zwei Jahren Pause wieder in Bad Mergentheim gastiert und hofft, dass die Lichterwelten bei Gästen und Einheimischen Anklang finden. „Ob im malerischen Kurpark, in der märchenhaft geschmückten Altstadt oder an anderen Plätzen – es gibt auch in diesem Jahr ganz wunderbare Möglichkeiten, sich im Rahmen der Bad Mergentheimer Lichterwelten auf das Weihnachtsfest einzustimmen.“

Die Bad Mergentheimer Lichterwelten 2022/2023 erhellen einmal mehr nicht nur die historische Altstadt und den angrenzenden Kur- und Schlosspark, sondern strahlen an verschiedenen Hotspots. Im Wildpark Bad Mergentheim hat das „Winterfunkeln“ bereits große Tradition. Besucher können sich auf einen liebevoll eingerichteten Genießermarkt mit urigen kleinen Holzhütten freuen.

Eine einzigartige Atmosphäre schafft Kerzenlicht auch in der Solymar Therme. Die „Nacht der Lichter“ kommt einer körperumfassenden Badekur gleich – das Solymar-Wasser aus der Paulsquelle wirkt wohltuend auf Haut, Muskeln und Gelenken. Vier Heilquellen – drei Trinkquellen und die Paulsquelle zur äußeren Anwendung – sowie Gesundheitsprojekte und -konzepte haben das 25.000-Einwohner-Städtchen Bad Mergentheim zum größten Kur- und Heilbad in Baden-Württemberg gemacht.

Bild Die Lichterwelten im Bad Mergentheimer Winterzauber sollen die beliebte Gesundheits- und Urlaubsstadt erneut hervorheben. Bad Mergentheimer setzt vor allem auf natürliches Licht. Foto: Björn Hänssler

Quelle Tourist-Information Bad Mergentheim/ Denkinger Kommunikation

spot_img

UNITEDNETWORKER NEWSLETTER

ABONNIERE jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalte Regelmäßig die wichtigsten Tipps für deine Karriere bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Newsletter

Erhalte regelmäßig die wirklichen Geheimnisse der Erfolgreichen bequem per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge